Mittelfeldspieler überwältigt

BVB-Star perplex: Jude Bellingham erlebt einmaligen Moment

Das musste Jude Bellingham erst einmal sacken lassen: Der BVB-Star hat ein Lob von einer ganz besonderen Person bekommen.

Dortmund – Jude Bellingham zählt zu den gefragtesten Spielern in Europa. Der 19-jährige Mittelfeldspieler von Borussia Dortmund hat das Interesse zahlreicher Top-Klubs auf sich gezogen: Real Madrid, Manchester United und dem FC Liverpool wird Interesse am BVB-Star nachgesagt.

NameJude Victor William Bellingham
Geboren29. Juni 2003 (Alter 19 Jahre), Stourbridge, Vereinigtes Königreich
Größe1,86 Meter
Aktuelles TeamBorussia Dortmund

BVB-Star perplex: Jude Bellinghams ganz besonderer Moment

Ein ehemaliger Spieler des FC Liverpool, besser gesagt eine Klub-Legende, ist begeistert von Bellingham. Steven Gerrard, inzwischen Trainer von Aston Villa, zählt den 19-Jährigen schon jetzt zu den besten Spielern der Welt auf der Position des zentralen Mittelfeldspielers.

Als Jude Bellingham davon erfuhr, habe er es zunächst gar nicht fassen können, wie er nun verriet: „Es war ein bisschen surreal, um ehrlich zu sein“, sagte Bellingham kürzlich.

Jude Bellingham von Gerrard-Lob überwältigt: „Das ist eine echte Ehre“

Gerrard, ehemaliger zentraler Mittelfeldspieler und 114-facher englischer Nationalspieler, zählt zu Bellinghams Kindheitsidolen: „Wenn einer deiner Helden so etwas sagt, ist das eine echte Ehre.“

Bellingham, der am vergangenen Montag (26. September) beim 3:3-Unentschieden zwischen England und Deutschland in der Startelf stand, berichtete weiter: „Jemand hat mir den Clip auf mein Handy geschickt und ich habe ihn sofort gespeichert und ihn mir drei- oder viermal angesehen, dann musste ich mich beruhigen.“

BVB-Star Jude Bellingham ist vom Gerrard-Lob überwältigt.

Bellingham blüht beim BVB auf

Bellingham war im Sommer 2020 von Birmingham City zum BVB gewechselt. Der BVB überwies 25 Millionen Euro nach England. Inzwischen wird Bellinghams Marktwert mit 90 Millionen Euro beziffert (transfermarkt.de).

Rubriklistenbild: © Marco Steinbrenner/Kirchner-Media, Fotomontage: RUHR24