Fußballer ganz privat

Kommentar: Mehr Bescheidenheit statt Luxus-Urlaub täte einigen BVB-Profis gut

Viele Spieler des BVB zeigen ihren Reichtum offen über die Sozialen Medien.
+
Viele Spieler des BVB zeigen ihren Reichtum offen über die Sozialen Medien.

Die Profis des BVB weilen derzeit im Urlaub - und zeigen im Internet ihre Lust auf Luxus. Für Fans ist das der blanke Hohn. Ein Kommentar.

  • In der Bundesliga ist derzeit Winterpause.
  • Das nutze die Spieler des BVB, um in den Urlaub zu fliegen.
  • Doch der Luxus, der dabei zum Vorschein kommt, ist blanker Hohn für den einfachen Fan.

Dortmund - Die Weihnachtstage sind vorüber, doch für die Spieler des BVB stehen bis zum Trainingsauftakt im Januar noch ein paar besinnliche Tage im Kreise ihrer Familien an. Das haben sie sich auch verdient, angesichts der turbulenten Hinrunde der Borussia.

BVB: Profis von Borussia Dortmund posten Fotos aus dem Urlaub

Inzwischen ist es aber so, dass bei vielen Profis des BVB längst nicht mehr privat ist, was privat bleiben könnte. Und so haben Millionen von Fans Anteil an den aktuellen Urlauben von Götze, Reus und Co. Nicht selten sind es die Spielerfrauen wie Cathy Hummels oder Ann-Kathrin Götze, die munter Fotos oder Videos aus dem Urlaub veröffentlichen. Und auch die Spieler sind angehalten, Privates in den Sozialen Netzwerken zu posten - immerhin tut das der eigenen Marke gut.

Und so sieht man Mario Götze, der sich zu Hause die Zeit mit dem Hund von Ann-Kathrin Götze vertreibt, aktuell in den Instagram-Storys seiner Frau beim Essen in so manchen einem Edel-Restaurant von Dubai. Und auch Cathy Hummels gönnt sich Edel-Fitnessstudios und Strandbesuche unter der Sonne von Dubai - auch wenn Mats nicht oft im Bild zu sehen ist. 

Stichwort Dubai. Es ist schon auffällig, wie viele Fußballprofis ihren Urlaub aktuell in jenem Emirat der Vereinigten Arabischen Emirate verbringen. Milde 27 Grad und Sonne sind angesichts des Dezember-Wetters in Dortmund höchst verlockend. Allein Mario Götze, Marco Reus, Mats Hummels, Manuel Akanji und Julian Weigl, der sich zuletzt emotional vom BVB verabschiedete, weilen derzeit dort, um Sonne zu tanken.

BVB: Luxus im Urlaub - Spieler von Borussia Dortmund zeigen private Einblicke

Mitunter jedoch mutet der Luxus, den sich die Spieler in der Edel-Metropole gönnen, äußerst dekadent an. Freie nach dem Motto: Mein Haus, mein Auto, meine Yacht. Tun sich die Spieler des BVB einen Gefallen, ihren Reichtum so zur Schau zu stellen? Immerhin gilt Dubai als eines der luxuriösesten Urlaubsziele der Welt. Spätestens hier wird jedem Fan klar, welche finanziellen Unterschiede es zwischen Fußballprofi und Südtribüne-Dauerkartenbesitzer geben muss.

Video: Fußballstars wie Jordi Alba, Mario Götze und Mats Hummels urlauben in Dubai

Während sich der gemeine Schlachtenbummler zweimal überlegen muss, ob er sich für 50 Euro eine Karte für einen Oberrangplatz im Signal-Iduna-Park gönnt, jetten die Stars des BVB fix nach Dubai in den Luxus-Urlaub, um ihren Reichtum über die sozialen Medien öffentlichkeitswirksam zur Schau zu stellen. Für den einfachen Fan, der für ein Trikot seines Stars inzwischen fast 90 Euro auf den Tisch legen muss, wirkt es schon wie eine schallende Ohrfeige. Spätestens im Fan-Shop weiß man, wie die Luxus-Urlaube der BVB-Stars zustande kommen.

View this post on Instagram

Visiting Dubai Design District

A post shared by MARIO GÖTZE (@mariogotze) on

Klar, die Spieler des BVB teilen ihren Reichtum, etwa in dem sie Stiftungen gründen und Geld an Einrichtungen für Bedürftige spenden. Und das ist gut so. Aber ein bisschen mehr Bescheidenheit, das täte auch Hummels, Götze, Reus und Co. gut. Andernfalls ist es gut möglich, dass sich Spieler und Fans eines Tages entfremden - wenn es nicht schon längst geschehen ist. Mallocher-Mentalität sieht jedenfalls anders aus.

Dieser Artikel entspricht der Meinung des Autors und muss nicht unbedingt die Ansicht der gesamten Redaktion widerspiegeln.