Bei 4:0-Sieg in Mainz

Dan-Axel Zagadou begeistert mit dieser Szene: Defensivspieler ist das Gesicht des BVB-Aufschwungs

+
BVB-Profi Dan-Axel Zagadou überzeugte beim 4:0-Sieg in Mainz.

Der BVB siegt 4:0 bei Mainz 05 und feiert den vierten Pflichtspielsieg in Serie. Für eine besondere Szene sorgte dabei Dan-Axel Zagadou.

  • Borussia Dortmund gewinnt deutlich bei Mainz 05.
  • Dan-Axel Zagadou liefert eine spektakuläre Vorlage zum 2:0.
  • BVB-Kapitän Marco Reus und Trainer Lucien Favre loben den Franzosen.

Mainz/Dortmund - 2:1 bei Hertha BSC, 5:0 gegen Düsseldorf, 2:1 gegen Prag und nun 4:0 bei Mainz 05. Borussia Dortmund hat die Trendwende unter Trainer Lucien Favre (62) geschafft. Ein Gesicht des BVB-Aufschwungs ist Dan-Axel Zagadou (20). Der Innenverteidiger profitiert dabei vom neuen taktischen System. Im Spiel gegen Mainz 05 zeigte er nun auch seine Qualitäten in der Offensive.

Nach langer Wartezeit: Dan-Axel Zagadou wird beim BVB zum Stammspieler

Lange musste Dan-Axel Zagadou in dieser Saison auf den ersten Bundesliga-Startelfeinsatz warten. E rst beim Auswärtsspiel gegen Hertha BSC am 13. Spieltag durfte der 20-Jährige erstmals von Beginn an auf dem Platz stehen. Dank einer Umstellung auf eine Dreierkette wurde eine zusätzliche Position in der Abwehr geschaffen. 

Der BVB-Youngster nutze seine Chance und stand seitdem in jedem Pflichtspiel in der Anfangsformation. „Ich war frustriert, weil ich lange warten musste auf meine Chance. Aber ich habe an sie geglaubt und immer hart gearbeitet. Und jetzt bin ich hier. Mit der Dreierkette passt es schon ganz gut“, sagte er laut Ruhr Nachrichten nach dem 5:0 gegen Düsseldorf.

BVB-Profi Dan-Axel Zagadou mit starker Leistung gegen Mainz

Auch beim 4:0-Sieg gegen Mainz 05 (die BVB-Profis in der Einzelkritik) konnte Dan-Axel Zagadou wieder überzeugen. Defensiv löste der 1,96 große BVB-Profi sämtliche Aufgaben tadellos. Sein Arbeitsnachweis lautet: Sechs Klärungsaktionen, zwei Balleroberungen und 13 lange Bälle. 

Davon erreichten rund 85 Prozent (11) ihr Ziel. Zudem brachte er 90 Prozent seiner Pässe zum Mitspieler und gewann fast zwei Drittel der Zweikämpfe (73 Prozent). In der Offensive gab der Franzose darüber hinaus zwei Torschussvorlagen ab.

Bei BVB-Sieg in Mainz: Dan-Axel Zagadou leistet spektakuläre Vorarbeit zum 2:0 von Jadon Sancho

Seine auffälligste Szene hatte Dan-Axel Zagadou aber vor dem 2:0 von Jadon Sancho (19). Als er einen Angriff von Mainz 05 mit einer Balleroberung unterbinden konnte, setzte der französische U21-Nationalspieler zum Sprint über den kompletten Platz an. 

Am Strafraum der 05er angekommen legte er den Ball schließlich perfekt für den jungen Engländer auf. Dieser brauchte die Kugel nur noch im Tor zu versenken. Im Anschluss an den Treffer feierten alle BVB-Spieler zusammen mit Dan-Axel Zagadou. Sie wussten, welchen Anteil er am vorentscheidenden 2:0 hatte.

Nach 4:0-Sieg des BVB in Mainz: Marco Reus und Lucien Favre loben Dan-Axel Zagadou

Nach Schlusspfiff lobte BVB-Kapitän Marco Reus (30) den Innenverteidiger im Interview bei Sky. „Der Antritt von Zaga … überragend. (…) Er zeigt das ab und zu schon mal im Training, aber so weit vorne haben wir ihn nicht erwartet.“ Trainer Lucien Favre schloss sich dem Urteil des 30-Jährigen an: „Er hat gut gespielt, ist sehr sicher am Ball und kann das Spiel gut gelesen", zitieren ihn die Ruhr Nachrichten

Schon am Dienstag (17. Dezember) geht es für den BVB in der Bundesliga weiter. Im Heimspiel gegen das Spitzenteam aus Leipzig wird die Defensive dann wieder mehr gefordert sein (wir berichten im Live-Ticker vom BVB-Spiel gegen RB Leipzig, das außerdem live im TV und im Stream zu sehen ist). 

Dan-Axel Zagadou dürfte auch gegen die Sachsen wieder in der Startelf stehen. Und möchte dann an seine starke Leistung gegen Mainz 05 anknüpfen.

Mehr zum Thema