Nach Hodentumor-Diagnose

BVB-Stürmer Sébastien Haller steht bei Ex-Klub auf dem Trainingsplatz

Gute Nachrichten für Sébastien Haller. Der BVB-Stürmer trainiert wieder auf dem Platz. Aber nicht in Dortmund.

Dortmund/Amsterdam – Sébastien Haller ist am Dienstag (26. Oktober) auf den Trainingsplatz zurückgekehrt. Der BVB-Neuzugang absolvierte bei seinem ehemaligen Verein Ajax Amsterdam eine Einheit.

NameSébastien Romain Teddy Haller
Geboren22. Juni 1994 (Alter 28 Jahre), Ris-Orangis, Frankreich
Größe1,90 Meter
Aktueller VereinBorussia Dortmund (BVB)

BVB-Neuzugang Sébastien Haller trainiert wieder – aber bei Ajax Amsterdam

Sébastien Haller trainierte auf einem Nebenplatz des Vereinsgeländes. Weitere Einheiten sollen jetzt noch Folgen. „Er hat uns gefragt, ob er zum Training kommen kann, weil er hier in der Reha ist. Dann ist es natürlich wunderbar, dass er eine Weile dabei sein kann“, sagte Ajax-Trainer Alfred Schreuder.

BVB-Stürmer Sébastien Haller trainiert bei Ajax Amsterdam mit.

Vier Monate nachdem bei dem BVB-Stürmer ein Hodentumor diagnostiziert wurde, nähert er sich seinem Comeback. Parallel unterzieht sich Sébastien Haller einer Chemotherapie und arbeitet an seiner Fitness.

BVB-Neuzugang Sébastien Haller trainiert bei Ajax: Comeback-Zeitpunkt noch unklar

Für Borussia Dortmund hat der 28-Jährige noch kein Spiel gemacht, seit er im Sommer von Ajax Amsterdam ins Ruhrgebiet gewechselt ist. Im Rahmen der Verleihung des Ballon d‘Or, bei der Sébastien Haller den 13. Platz belegte, hatte er gesagt: „Alles ist gut. Wenn ich heute hier bin, dann, weil alles in Ordnung ist, die Dinge so gut wie möglich laufen. Es ist wichtig, bei dieser Art von Zeremonie dabei zu sein, um zu zeigen, dass man stark ist.“

BVB-Boss Hans-Joachim Watzke hatte vor einigen Wochen die Hoffnung geäußert, dass Haller nach überstandener Hodenkrebs-Erkrankung zu Beginn der Rückrunde sein Comeback geben könnte. Man wolle ihn aber nicht unter Druck setzen. Wann der Franzose wieder ins Mannschaftstraining der Borussia einsteigt, ist noch offen.

Rubriklistenbild: © David Inderlied/Kirchner-Media

Mehr zum Thema