Hattrick schürt Dortmund-Hoffnung

BVB-Plan mit Sébastien Haller: Überraschung gegen Augsburg möglich

BVB-Stürmer Sébastien Haller machte mit seinem Sensations-Comeback gegen Basel Lust auf mehr. Möglich, dass er auch gegen den FC Augsburg zaubert.

Dortmund – Bei diesen Bildern freuen sich nicht nur die Fans von Borussia Dortmund. Sébastien Haller krönt seinen Einsatz im Testspiel gegen den FC Basel (6:0) mit einem Sieben-Minuten-Hattrick.

BVB-Plan mit Sebastien Haller gegen Augsburg: Stürmer verrät Comeback-Details

Bei solch einem Sensations-Comeback stellt sich die berechtigte Frage: Ist Sébastien Haller bereit für den Dortmunder Jahresauftakt gegen den FC Augsburg am Sonntag (22. Januar, 15.30)?

Nach dem Spiel gegen den FCB klärte der 28-jährige Torjäger auf, wie er sich fühlt und welchen Plan Cheftrainer Edin Terzic für ihn verfolgt. Die BVB-Anhänger dürfen sich Hoffnung machen.

BVB-Stürmer Sébastien Haller brennt auf BVB-Comeback gegen Augsburg

„Das müssen Sie den Trainer fragen. Mein Job ist es nicht, ihm Kopfschmerzen zu bereiten, sondern ihm die Entscheidung, dass er einen weiteren Stürmer für die Partie zur Verfügung hat, leicht zu machen“, lautet die Antwort des BVB-Stürmers auf die eingangs gestellte Frage.

Sébastien Haller strotzt dieser Tage voller Selbstbewusstsein. Lauscht man den Worten des gebürtigen Franzosen, wird schnell klar, dass er alsbald sein erstes Pflichtspiel für Borussia Dortmund bestreiten möchte. Doch die Entscheidungshoheit hierüber liegt nicht einzig und allein bei ihm.

BVB-Stürmer Haller vor Comeback: Entscheidung für Augsburg-Spiel liegt bei Terzic

Der Boss sei Edin Terzic, gibt der 28-Jährige im Gespräch mit den Medienvertretern zu verstehen. Darüber hinaus werde die medizinische Abteilung des BVB die Situation bewerten. Die Entscheidung, ob der ivorische Nationalspieler bereits eine Option gegen den FC Augsburg darstellt, fällt also in einem Dreiklang aus Trainer, medizinischer Abteilung und Spieler.

Sébastien Haller konnte im Testspiel gegen den FC Basel einen Hattrick erzielen.

Nach solch schwerer Erkrankung ist allerdings mehr Weitsicht gefragt. Das Comeback von Sébastien Haller ist kein Sprint, sondern vielmehr ein kräftezehrender Dauerlauf.

BVB will Sébastien Haller behutsam aufbauen: Einsatz gegen Augsburg möglich

Dessen sind sich sowohl Cheftrainer als auch der BVB-Stürmer selbst einig: „Er (Edin Terzic, Anm. d. Red.) hat mir gesagt, dass er nicht nur möchte, dass ich nur am 22. gegen Augsburg spiele, sondern, dass danach weitere Spiele folgen. Lasst uns festhalten, dass noch rund eine Woche bleibt, um sich auf das Spiel vorzubereiten. Ich brauche noch ein paar Tage, um bereit zu sein“, gibt Sébastien Haller zu verstehen.

„Aber ganz gleich, was passiert, habe ich vollstes Vertrauen in die Jungs. Jeder wird sehr hart arbeiten, dass wir dieses Spiel gewinnen“, fügt der 28-Jährige hinzu. Schließlich sei „die zweite Saisonhälfte sehr wichtig. Ich lege nicht allzu viel Gewicht in die Entscheidung, ob ich bereits gegen Augsburg spiele, viel wichtiger ist es, dass ich bereit bin, denn dann wird es einfach sein.“

Ob schon gegen den FCA oder erst in den darauffolgenden Spielen, der BVB kann sich auf die baldige Rückkehr einer echten Kämpfernatur freuen.

Rubriklistenbild: © Marco Steinbrenner/Kirchner-Media

Mehr zum Thema