Historisches Finale

Ex-BVB-Profi schockt mit Foto: Operation nach Zittersieg nötig

Es war ein Abend für die Unvergesslichkeit: Eintracht Frankfurt gewinnt die Europa League. Ein Schlüsselspieler lief einst auch beim BVB auf.

Dortmund – Der 18. Mai 2022 bleibt für Eintracht Frankfurt für immer unvergessen: Nach dem Elfmeterschießen gingen sie im Europa-League-Finale gegen die Glasgow Rangers als Sieger vom Platz. Auch zwei ehemalige Profis von Borussia Dortmund sind für den Klub aufgelaufen.

PersonSebastian Rode
Geboren11. Oktober 1990 (Alter 31 Jahre), Seeheim-Jugenheim
PositionMittelfeld
Aktueller VereinEintracht Frankfurt

Ex-BVB-Profi schockt mit Foto: Operation nach Zittersieg nötig

Während Ansgar Knauff vom BVB lediglich an Frankfurt verliehen wurde – planmäßig läuft die Leihe im Juni 2023 aus–, hat Sebastian Rode die Schwarz-Gelben im Jahr 2019 verlassen. Auch hier begann seine Zeit am Main zunächst als Leihgabe, später als fixe Verpflichtung.

Die Eintracht gewinnt die Europa League. Doch ein Ex-BVB-Profi trägt Blessuren davon.

Sowohl Rode als auch Knauff durften jetzt mit Eintracht Frankfurt Historisches erleben, wie auch die Ruhr Nachrichten berichten: Der Sieg im Europa-League-Finale gegen Glasgow Rangers war die Krönung, die Reise dorthin über Betis Sevilla, den FC Barcelona und West Ham legendär.

Ex-BVB-Profi Sebastian Rode zeigt Foto von riesiger Narbe: Eintracht-Sieg geht vor

Doch Ex-BVB-Profi und Inzwischen-Frankfurt-Kapitän Sebastian Rode sorgte schon zu Beginn der Partie für Zittern. In der fünften Minuten bekam er den Stollen vorn Gegenspieler John Lundstram an die Stirn bekam. Eine klaffende Kopfverletzung musste sofort versorgt werden, doch für den 31-Jährigen kein Hindernis.

Sebastian Rode führte mit Moral und Kampfgeist die Eintracht zum Sieg. Am Tag nach der Siegesfeier schockt er aber mit einem Foto. Auf Twitter veröffentlichte der Mittelfeld-Akteur ein Foto, das ihn auf einer Krankenliege zeigt. Quer über seine Stirn: eine Narbe, so groß wie der kleine Finger. Dazu schreibt Rode: Hauptsache das Ding ist geholt!!! Alles andere ist egal.“

Frankfurt-Kapitän nach Spiel am Kopf operiert: Fans sind fassungslos nach Kopf-Operation

Ganz nach dem Motto: Ein bisschen Schwund ist immer. Ein Großteil der Fans sind begeistert, nennen ihn Krieger, loben seine Moral. Dass angesichts so einer Verletzung, die sogar operiert werden musste, keine Karte vom Schiedsrichter gezogen wurde, stimmt einige fassungslos.

Doch die Freude bei der Eintracht übertrifft einfach alles. Der Sieg in der Europa League als Kapitän ist wohl auch der größte in der Karriere Sebastian Rodes. Mit dem FC Bayern München wurde er zweimal Meister und einmal DFB-Pokal-Sieger – ebenso mit dem BVB in der Saison 2016/17.

Rubriklistenbild: © Eibner-Pressefoto/Imago