Borussia Dortmund in Österreich zu Gast

Mindestens vier Spieler fallen aus: Das BVB-Testspiel beim SCR Altach im Live-Ticker

Im Rahmen des Trainingslagers trifft der BVB um Emre Can in einem Testspiel auf den SCR Altach.
+
Im Rahmen des Trainingslagers trifft der BVB um Emre Can in einem Testspiel auf den SCR Altach.

Das erste BVB-Testspiel im Sommer 2020 steht an. Gegner und Gastgeber ist der österreichische Erstligist SCR Altach. Hier geht es zum Live-Ticker.

Mögliche Aufstellung BVB: Bürki - Can, Akanji, Zagadou - Meunier, Witsel, Brandt, Guerreiro - Hazard, Haaland, Sancho

Mögliche Aufstellung SCR Altach: Kobras - Anderson, Dabanli, Schmiedl, Karic - Sam, Wiss, Oum Gouet, Schreiner - Tartarotti - Gebauer

Anstoß: Mittwoch (12. August), 17 Uhr
Spielstand: -:-
Tore: -:-
Platzverweise: -

+++ Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker des Testspiels zwischen dem SCR Altach und Borussia Dortmund*. Der Anstoß erfolgt am Mittwoch (12. August) um 17 Uhr. +++

Vorbericht: BVB-Testspiel beim SCR Altach im Live-Ticker

Sechs Testspiele absolviert der BVB im Sommer 2020.* Das erste davon findet am Mittwoch (12. August) in Österreich gegen den SCR Altach statt, wie RUHR24.de* berichtet.

Für die Partie bei den Voralbergern verlässt Borussia Dortmund sein Trainingslager in Bad Ragaz (Schweiz) kurzzeitig, das vom 10. bis 17. August bezogen wurde. Zwischen dem Kurort und Altach liegen nur knapp 50 Kilometer (alle BVB-Artikel auf RUHR24.de*). Es folgen außerdem noch folgende Partien:

  • 16. August: Testspiel gegen FK Austria Wien (im Stadion vom SCR Altach, 16 Uhr)
  • 22. August: Turnier beim MSV Duisburg mit Spielen gegen den Drittligisten und Feyenoord Rotterdam (ab 15.30 Uhr)
  • 28. August: Testspiele gegen den SC Paderborn und VfL Bochum (auf dem eigenen Trainingsgelände)

Testspiel BVB - SCR Altach im Live-Ticker: Mats Hummels, Mo Dahoud, Marco Reus und Marcel Schmelzer fallen aus

Die Fußball-Anhänger können sich freuen: Das Testspiel zwischen dem BVB und dem SCR Altach ist live im Free-TV und kostenlos im Stream* zu sehen. Klar ist schon jetzt, dass dann aber mindestens vier Spieler von Borussia Dortmund nicht zu sehen sind.

Kapitän Marco Reus (31) und Marcel Schmelzer (32) fallen bekanntlich schon länger aus. Dazu gesellt sich Abwehrchef Mats Hummels (31), der in den kommenden Tagen erst wieder ins Mannschaftstraining einsteigen soll. Der 31-Jährige war vor dem Trainingsauftakt beim privaten Fußballspielen im Urlaub vor zwei Wochen umgeknickt. Außerdem trainierte Mo Dahoud (24) zuletzt nur individuell.

Testspiel BVB - SCR Altach im Live-Ticker: Thomas Meunier und Jude Bellingham vor Debüt für Borussia Dortmund

Doch auch ohne das genannte Quartett hat der BVB im Testspiel gegen den SCR Altach genügend Auswahl. Schließlich reisten insgesamt 31 Spieler ins Trainingslager. 

Unter anderem sind die Neuzugänge Thomas Meunier (28) und Jude Bellingham* (17) dabei, die vor ihren Debüts für Borussia Dortmund stehen. Trainer Lucien Favre (62) dürfte dem Rechtsverteidiger und dem zentralen Mittelfeldspieler vermutlich wenigstens 45 Minuten Einsatzzeit schenken.

BVB-Neuzugang Jude Bellingham steht im Testspiel gegen den SCR Altach vor seinem Debüt.

Testspiel BVB - SCR Altach im Live-Ticker: Jadon Sancho und Youssoufa Moukoko bei Borussia Dortmund im Fokus

Ob das auch für Youssoufa Moukoko (15) gilt? Der erst 15-Jährige nimmt ab diesem Sommer am Training der Profis teil und könnte, wenn er am 20. November 16 Jahre alt wird, zum jüngsten Bundesligaspieler aller Zeiten werden. 

Neben dem talentierten Stürmer steht beim BVB-Testspiel gegen den SCR Altach definitiv Jadon Sancho (20) im Fokus. Der englische Nationalspieler war und ist Gegenstand ständiger Gerüchte rund um einen Wechsel zu Manchester United. Allerdings warteten die Verantwortlichen von Borussia Dortmund am Montag (10. August) mit einer echten Überraschung auf.

Testspiel BVB - SCR Altach im Live-Ticker: Vertrag von Jadon Sancho verlängert

Sportdirektor Michael Zorc (57) gab bekannt, dass der BVB bereits im vergangenen Jahr den Vertrag von Jadon Sancho verlängert hat. Das aktuelle Arbeitspapier ist nun nicht mehr nur bis Sommer 2022, sondern bis Sommer 2023 gültig. Im Zuge dessen erhielt der englische Nationalspieler eine den Leistungen entsprechende Gehaltserhöhung, wie der 57-Jährige verlauten ließ.

Video: BVB im Trainingslager in Bad Ragaz - Sancho bleibt

Trotzdem reißen vor dem Testspiel gegen den SCR Altach die Spekulationen nicht ab. Demnach droht dem BVB wegen Jadon Sancho und Manchester United ein unruhiger Sommer, da die "Red Devils" angeblich nach wie vor gewillt sind, den 20-Jährigen noch in diesem Sommer zu verpflichten. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Mehr zum Thema