5. Spieltag der Fußball-Bundesliga

BVB schlägt Schalke 04 klar: Alle Highlights vom Derby in Dortmund im Video

Erling Haaland (r.) traf im Revierderby zum 2:0 für den BVB gegen Schalke 04
+
Erling Haaland (r.) traf im Revierderby zum 2:0 für den BVB gegen Schalke 04

Der BVB siegt im Revierderby gegen Schalke 04. Borussia Dortmund gewinnt auch wegen Erling Haaland deutlich gegen den S04. Die Highlights im Video.

Aufstellung BVB: Bürki - Akanji, Hummels, Delaney - Meunier (80. Morey), Brandt (77. Reus), Dahoud (71. Witsel), Guerreiro - Reyna (71. Passlack), Sancho (77. Hazard) - Haaland
Aufstellung Schalke 04: Rönnow - Ludewig, Nastasic, Sané, Thiaw, Oczipka - Mascarell, Bentaleb (56. Bozdogan), Harit, Matondo (71. Raman) - Paciencia (56. Kutucu)

Anstoß: Samstag (24. Oktober), 18.30 Uhr
Endstand: 3:0 (0:0)
Tore: 1:0 Akanji (55.), 2:0 Haaland (60.), 3:0 Hummels (78.)
Platzverweise: -
Schiedsrichter: Felix Zwayer (39, Berlin)

Update, Montag (26. Oktober), 8.31 Uhr: Am Ende setzte sich Borussia Dortmund doch recht deutlich mit 3:0 gegen den FC Schalke 04 durch. Die Tore im Derby fielen aber erst in der zweiten Halbzeit.

Alle Treffer vom Duell BVB gegen S04 gibt es im Video. Dazu weitere Highlights mit einigen Torchancen im Signal Iduna Park.

Update 22.47 Uhr: Unterschiedlicher hätten die Leistungen im Prestige-Duell kaum sein können. Der BVB überzeugte und bekommt in der Einzelkritik gegen Schalke 04 fast ausschließlich gute Noten.

Anders ist die Lage in Gelsenkirchen. Bei Schalke fällt die Einzelkritik für die Pleite gegen den BVB denkbar schlecht aus.

Schlusspfiff: Borussia Dortmund besiegt den FC Schalke 04 im Revierderby in der Höhe verdient mit 3:0. Über die gesamte Spielzeit war der BVB überlegen. 

BVB putzt Schalke 04: Klarer Sieg für Borussia Dortmund im Revierderby

Und als Manuel Akanji in der 55. Minute erstmals ins Netz traf, war beim S04 jede Gegenwehr dahin. Die Gäste blieben ohne wirkliche Torchance und sind nunmehr seit 21 Bundesliga-Spielen ohne Sieg. Borussia Dortmund hingegen meldet sich nach Champions-League-Pleite gegen Lazio Rom eindrucksvoll zurück.

88. Minute: Der BVB kontrolliert weiterhin das Geschehen und Schalke hofft auf einen baldigen Schlusspfiff.

83. Minute: Von Schalke kommt hier nur sehr wenig Gegenwehr und auch der BVB spielt nicht mehr mit letzter Konsequenz auf das nächste Tor.

BVB Schalke Revierderby im Live-Ticker: Mats Hummels erhöht auf 3:0

80. Minute: Nach einem Eckball steigt Mats Hummels höher als Matija Nastasic setzt einen Kopfball mit viel Power zum 3:0 in den Winkel.

78. Minute: Tor für Borussia Dortmund

75. Minute: Thomas Meunier versucht es mit einem flachen Zuspiel in die Mitte, Matija Nastasic kann für Schalke zur Ecke klären.

70. Minute: Einen Schuss von Giovanni Reyna fälscht Matija Nastasic etwa einen Meter übers Tor zur Ecke ab.

68. Minute: Julian Brandt setzt Erling Haaland in Szene, der versucht es halbhoch gegen die Laufrichtung von Frederik Rönnow, doch der Schalke-Torwart pariert glänzend.

66. Minute: Borussia Dortmund spielt weiter nach vorn.e. Bei Schalke kann man sich weiter nur auf das Verteidigen konzentrieren.

BVB - Schalke Revierderby Live-Ticker: Manuel Akanji und Erling Haaland mit Doppelschlag

61. Minute: War das schon die Entscheidung im Revierderby? Jadon Sancho schickt Erling Haaland, der lupft über Frederik Rönnow hinweg zum 2:0 für den BVB ins Tor.

60. Minute: Tor für Borussia Dortmund

56. Minute: Der BVB jubelt! Eine Ecke führt Jadon Sancho kurz auf Raphael Guerreiro aus. Der zieht nach einem Doppelpass mit Julian Brandt flach auf die kurze Ecke ab. Frederik Rönnow kann nur abklatschen lassen. Ausgerechnet Abwehrspieler und Rückkehrer Manuel Akanji staubt ab zum 1:0 für Dortmund.

55. Minute: Tor für Borussia Dortmund

54. Minute: Uuups. Jadon Sancho schlägt eine weite Freistoß-Fanke in den Strafraum. Dort findet er nur Salif Sané. Der Schalke-Verteidiger köpft den Ball knapp übers Tor.

51. Minute: Ungewohnt: Schon wieder versucht es Jadon Sancho aus der Distanz., Salif Sané kann abblocken.

48. Minute: Beeindruckend: Schalke-Verteidiger Matija Nastasic hat in der ersten Halbzeit 100 Prozent seiner Zweikämpfe gewonnen.

46. Minute: Weiter gehts in Dortmund. Weder Lucien Favre noch Manuel Baum nehmen personelle Veränderungen vor.

BVB gegen Schalke 04: Borussia Dortmund dominiert im Revierderby

Halbzeit: Zur Pause steht es zwischen dem BVB und dem FC Schalke 04 noch 0:0. Borussia Dortmund war die klar spielbestimmende Mannschaft, hatte deutlich mehr Ballbesitz und Chancen. Auch der Großteil der Zweikämpfe wurde gewonnen. 

Der S04 sucht sein Heil in Kontern, konnte hier aber bisher nur im Ansatz gefährlich werden. Das Beste aus S04-Sicht: Das Revierderby bliebt auch in der zweiten Halbzeit spannend.

42. Minute: Goncalo Paciencia bringt Jadon Sancho an der Strafraumgrenze zu Fall, der BVB-Angreifer bekommt den fälligen Freistoß nicht. Eine Szene später will er Erling Haaland per Steillpass schicken, doch dem verspringt die Kugel.

37. Minute: Thomas Meunier flankt aus dem Halbfeld an den langen Pfosten. Giovanni Reyna kommt da aus kurzer Distanz zum Kopfball und verfehlt das Tor.

33. Minute: Jetzt wird der FC Schalke 04 vereinzelt gefährlich durch Konter. Bastian Oczipka geht mit nach vorne und sieht sich nur noch Thomas Meunier gegenüber. Er zieht flach ab und wenn der Ball zum BVB-Tor durchkommt, wird es für Roman Bürki kritisch. Aber der Belgier stellt sich in den Schuss.

BVB - Schalke 04: Mahmoud Dahoud trifft im Derby die Latte

30. Minute: Wow! Das waren die zwei Minuten von Mahmoud Dahoud. Zunächst schickt er Erling Haaland. Der kann sich nicht gegen Matija Nastasic durchsetzen. Der Schalke-Abwehrspieler verteidigt leidenschaftlich und klärt zur Ecke. An deren Anschluss bekommt erneut Mahmoud Dahoud den Ball. Aus 25 Metern packt er den Hammer aus und jagt das Ding an die Latte.

28. Minute: Die vergangenen Minuten konnte Schalke ausgeglichener gestalten. Bis Erling Haaland plötzlich nach einer langen Flanke in aussichtsreicher Position vor dem Kasten auftaucht. Der BVB-Stürmer verfehlt mit seinem Flachschuss auf die lange Ecke das Ziel aber deutlich.

25. Minute: Goncalo Paciencia kommt zum Abschluss, weil Manuel Akanji zuvor in einem Zweikampf nicht ideal aussah. Ein Dortmunder kann den Schuss zur Ecke lenken. Die segelt in den Strafraum, Nastasic köpft Richtung Tor und Rabbi Matondo taucht da völlig frei vor Roman Bürki auf. Mit der Hacke verlängert er aus drei Metern über das Tor, stand dabei aber ohnehin im Abseits.

22. Minute: Jetzt greift auch der BVB zur härteren Gangart. Thomas Delaney grätscht Amine Harit um. Doch auch der Dortmunder bekommt kein Gelb und ist damit ebenso im Glück wie Malic Thiaw zuvor.

20. Minute: Der BVB drängt auf die Führung, Schalke bekommt keine Entlastung. Malick Thiaw steigt Giovanni Reyna heftig auf den Fuß und bekommt dafür nicht die Gelbe Karte.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Borussia Dortmund bisher im Derby klar Überlegen

18. Minute: Erling Haaland will zunächst Jadon Sancho am Fünfer bedienen, sein Flachpass kommt nicht an. Den Nachschuss, den wieder Erling Haaland durch einen Ballgewinn ermöglicht, setzt Raphael Guerreiro aus 20 Metern über das Tor.

16. Minute: Schalke bettelt um den Gegentreffer. Erling Haaland setzt Thomas Meunier in Szene. Der kommt in spitzem Winkel frei zum Schuss. Per Außenrist bekommt er den Ball nicht an Frederik Rönnow vorbei.

14. Minute: Heftiges Foul von Omar Mascarell, der Mo Dahoud an der Mittellinie ohne Ballbeteiligung ummäht. Dafür gibt es die gelbe Karte.

12. Minute: Der BVB erhöht den Druck im Derby. Zunächst bleibt Raphael Guerreiro nach sauberem Zuspiel von Thomas Delaney mit seinem Schuss in der vielbeinigen Schalke-Abwehr hängen. Dann schießt Jadon Sancho aus der Distanz knapp über Tor. Und anshcließend ist es Erling Haaland, der im Strafraum viel Platz hat und zu mittig in die Arme von Frederik Rönnow schießt.

8. Minute: Langer Ball von Mats Hummels auf Giovanni Reyna, der kommt im Laufduell mit Malick Thiaw zu Fall. Der BVB möchte einen Elfmeter und bekommt ihn nicht. Das war knifflig.

6. Minute: Jadon Sancho und Julian Brandt tauchen erstmals gefährlich im Strafraum von Schalke 04 auf, Malick Thiaw und Salif Sané klären mit vereinten Kräften.

4. Minute: Erling Haaland lässt einen Ball unter Bedrängnis ins Seitenaus prallen. Die Schalke-Bank freut sich lautstark darüber.

2. Minute: Goncalo Paciencia startet im Laufduell mit Mats Hummels. Der BVB-Verteidiger bleibt Sieger und ist vom Schalke-Stürmer nur durch ein Foul vom Ball zu trennen.

18.32 Uhr: Mit kurzer Verspätung rollt der Ball. Mats Hummels und Omar Mascarell bestreiten die Platzwahl, wenig später wird angepfiffen.

18.28 Uhr: Der FC Schalke 04 und der BVB kommen auf den Platz. 300 Zuschauer im Signal Iduna Park freuen sich auf ein hoffentlich spannendes Derby.

BVB Schalke Live-Ticker: Lucien Favre und Michael Zorc offenbar nicht ganz einig wegen Roman Bürki

18.19 Uhr: BVB-Sportdirektor Michael Zorc sieht in Roman Bürki die klare Nummer 1 beim BVB. Der BVB-Sportidrektor bei Sky über...

... das Spiel gegen Schalke 04: „Wir brauchen hier einfach die drei Punkte. Das ist ein Derby, das ist immer ein Big Point für Borussia Dortmund.“

... die Systemfrage beim BVB: „Für mich ist das eine falsch gerichtete Diskussion, die Sie führen. Jeder Trainer wechselt mal zwischen Dreier- und Viererkette hin und her. Das ist eine sehr gute Wahl.“

... die Torwartdiskussion: „Sie führen die Diskussion, wir führen die gar nicht. Roman erst krankheitsbedingt ausgefallen, dann hat er etwas an der Hüfte gehabt. Er ist unsere Nummer 1, deshalb ist die Sache klar. Roman war die letzten Jahre die Nummer 1. Es gibt aus meiner Sicht auch nicht viel Grund, etwas daran zu ändern. Aber am Ende stellt immer der Trainer die Mannschaft auf.“

18.10 Uhr: BVB-Trainer Lucien Favre hat sich ebenfalls bei Sky den Fragen der Reporter gestellt. „Wir müssen manchmal unser System ändern und das ist wahrscheinlich heute der Fall“, sagte er. Roman Bürki wollte er keine Einsatzgarantie geben. Die Entscheidung, auf ihn zu setzen, gelte ausdrücklich „nur für heute Abend“.

BVB Schalke Live-Ticker: S04 will Borussia Dortmund im Derby mit Aggressivität beeindrucken

18.07 Uhr: Manuel Baum will über den Kampf ins Spiel kommen und dennoch mutig agieren. Das sagte er im Interview auf Sky: „Wichtig ist, dass man intensiv und gut presst. Dass man das, was man mit dem Ball macht, mutig macht. Wir sind personell so aufgestellt, dass wir auf alles reagieren können, was Dortmund macht. Wenn der Gegner merkt, dass wir aggressiv sind, dann bin ich guter Dinge, dass wir ihnen wehtun können.“ Der BVB wird versuchen, über die spielerische Klasse seine Vorteile auszuspielen.

17.59 Uhr: Beim FC Schalke 04 sind neben Malick Thiaw noch weitere Derby-Neulinge dabei. Mit Frederik Rönnow, Kilian Ludewig und Goncalo Paciencia stehen gleich drei S04-Neuzugänge gegen den BVB in der Aufstellung.

17.50 Uhr: Auch Thomas Meunier spielt beim BVB wieder von Beginn an. Das kommt überraschend, da er der einzige Nationalspieler bei Borussia Dortmund ist, der bisher von Lucien Favre noch nicht geschont wurde.

BVB Schalke 04 Live-Ticker: S04-Debütant im Derby, Dortmund mit Dahoud und Brandt

17.43 Uhr: Bei Schalke 04 spielt Malick Thiaw überraschenderweise von Anfang an. Er feiert im Derby seinen ersten Bundesliga-Einsatz und wird es in der Abwehr des S04 unter anderem mit Erling Haaland zu tun bekommen. Grundsätzlich ist die Aufstellung von Trainer Manuel Baum recht defensiv ausgerichtet.

17.39 Uhr: Lucien Favre überrascht im Derby und setzt auf Julian Brandt und Mahmoud Dahoud. Axel Witsel und Jude Bellingham müssen sich vorerst noch gedulden.

Auf der Bank bei Borussia Dortmund: Hitz – Morey, Hazard, Reus, Reinier, Bellingham, Piszczek, Witsel, Passlack

BVB - Schalke 04 Derby Live-Ticker: Das sind die Aufstellungen von Dortmund und S04

17.30 Uhr: Das ist die Aufstellung von Borussia Dortmund:

Und so spielt der S04 im Derby:

BVB - Schalke 04 Live-Ticker: Einige Ausfälle bei S04 und Borussia Dortmund im Derby

17.03 Uhr: In etwa einer halben Stunde werden der BVB und der FC Schalke 04 ihre jeweilige Aufstellung für das Derby verkünden. Sowohl Lucien Favre als auch Manuel Baum müssen auf wichtige Spieler verzichten. Den BVB schmerzt der Ausfall von Emre Can, der positiv auf Corona getestet wurde. Bei Schalke sind die Ausfälle von Mark Uth und Suat Serdar schmerzhaft, auch Ralf Fährmann muss passen.

16.55 Uhr: Auch die SportBild berichtet, dass Roman Bürki im Derby wieder das BVB-Tor hüten wird. Laut Redakteur Sven Westerschulze habe es nicht nur Außenstehende, sondern auch Verantwortliche und Spieler verwundert, dass Trainer Lucien Favre in dieser Personalie nicht klar Stellung beziehen wollte. Der Torhüter genieße einen hohen Stellenwert bei Borussia Dortmund.

BVB - Schalke 04 Derby Live-Ticker: Richtungsweisendes Spiel für Manuel Baum und Lucien Favre

16.42 Uhr: Für beide Trainer ist das Derby absolut richtungsweisend. Manuel Baum kann mit einem Sieg gegen den ungeliebten BVB der absolute Befreiungsschlag für den S04 gelingen.

Ebenso würde der Druck auf seinen Kollegen Lucien Favre bei einer Niederlage enorm wachsen. Eine Pleite gegen den seit 20 Bundesliga-Spielen sieglosen Rivalen würde nicht wenige Fans auf die Barrikaden bringen.

BVB - Schalke 04 Derby Live-Ticker: Aufstellung wohl mit Erling Haaland, S04 mit Paciencia?

16.30 Uhr: Dass Roman Bürki für den BVB im Derby gegen den S04 startet, ist nach Informationen von Sport1 gesichert. Ebenfalls in der Aufstellung stehen dürfte Erling Haaland.

Der Norweger war beim 1:3 gegen Lazio Rom der einzige Lichtblick. Undenkbar, dass Lucien Favre gegen Schalke 04 auf ihn verzichtet. Sein königsblauer Gegenspieler ist wohl Goncalo Paciencia, der dem S04 nach seiner Einwechselung gegen Union Berlin noch einen wichtigen Punkt gerettet hat. Konkurrent Vedad Ibisevic konnte in diesem Spiel seine Startelf-Chance nicht nutzen.

BVB - Schalke 04 Live-Ticker: Borussia Dortmund im historischen Vergleich nur um Nuancen vor dem S04

Update 16.08 Uhr: BVB gegen Schalke, das ist historisch gesehen eine Nummer auf Augenhöhe. Nur ganz leicht hat Borussia Dortmund im ewigen Derby-Vergleich die Nase vorn, wie die Statistik zeigt:

  • 34 Siege BVB
  • 30 Unentschieden
  • 32 Siege S04
  • 151:137 Tore

BVB - Schalke 04 Live-Ticker: Roman Bürki steht offenbar in der Aufstellung für das Derby

Update 15.17 Uhr: Roman Bürki (29) wird im Derby gegen Schalke 04 definitiv wieder im Tor des BVB stehen. Das berichtet Sport1.

Der nominelle Stammtworwart von Borussia Dortmund rückt damit wieder in die die Aufstellung, nachdem er die zwei jüngsten Pflichtspiele gegen Lazio Rom (1:3) und die TSG Hoffenheim (1:0) verpasste. Für Marwin Hitz (33), der ihn zuletzt vertrat, bleibt wohl der Platz auf der Bank.

Roman Bürki (l.) wird beim Derby gegen Schalke 04 wieder im BVB-Tor stehen.

Update, Samstag (24. Oktober), 12.15 Uhr: Am Vormittag gab der DFB die Schiedsrichter-Ansetzung für das Derby bekannt. Leiter des Spiels ist Felix Zwayer aus Berlin. In seinem 171. Bundesliga-Spiel pfeift der 39-jährige Referee zum fünften Mal das traditionsreiche Duell zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04.

BVB gegen Schalke 04 im Live-Ticker: Felix Zwayer leitet das Derby

Dabei ist seine Derby-Bilanz bislang ausgeglichen. Der BVB und S04 gewannen jeweils einmal, zwei Partien endeten ohne Sieger. Insgesamt 15 Tore fielen in den vorherigen Duellen. Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Revier-Rivalen leitete Felix Zwayer am 27. April 2019.

Update, Freitag (23. Oktober), 17.45 Uhr: Nach den Ankündigungen von S04-Trainer Manuel Baum bei der Pressekonferenz könnte sich folgende Aufstellung beim Derby gegen den BVB bei Schalke ergeben: Zwischen den Pfosten wird allen Anschein nach wieder Torwart Frederick Rönnow stehen. Zwar kehrte Ralf Fährmann nach Verletzungspause wieder ins Training zurück, beim Derby wird er aber noch nicht auflaufen.

In der Verteidigung sieht es danach aus, als würde Manuel Baum auf die Union-bewehrte Abwehr setzen: In der Innenverteidigung Salif Sané und Matija Nastasic, während Kilian Ludewig die rechte und Bastian Ozcipka die linke Außenbahn beackern. Ozan Kabak sitzt weiterhin seine Sperre nach der Spuk-Attacke gegen Werder Bremen ab.

Schalke auswärts gegen den BVB: So könnte die Aufstellung der Knappen sein

Omar Mascarell wird als Stratege im defensiven Mittelfeld von Schalke gebraucht. Vor ihm die beiden Achter-Positionen: Nabil Benatleb, der an guten Tagen wichtig ist, wird wahrscheinlich wie gegen Union in der Startelf spielen und für Can Bozdogan dürfte Alessandro Schöpf einrücken. Um die 0 zu halten will Manuel Baum auch nach hinten absichern.

Amine Harit dürfte nach einem starken Spiel gegen Union Berlin auch in der Startelf stehen und die Zehner-Position besetzen. Den Sturm könnte Manuel Baum dann mit einer Doppelspitze Benito Raman - Goncalo Paciencia besetzen. Paciencia hat gegen Union Berlin den Ausgleichstreffer erzielt.

Derby BVB gegen Schalke 04: So könnte Borussia Dortmund Startelf aussehen

Das erste Fragezeichen bei der Aufstellung des BVB gegen Schalke 04 ist hinter der Torwartposition. Nachdem Marvin Hitz gegen SC Freiburg und den FC Augsburg den verletzten Roman Bürki ersetzt hatte, hat Lucien Favre Hitz auch beim Spiel gegen Lazio den Vortritt gegeben, Bürki saß auf der Auswechselbank. Im Derby dürfte der Borussia-Trainer allerdings auf die Derby-Erfahrenheit seiner Nummer Eins setzen.

Beim Derby könnte Lucien Favre auf eine Dreier-Abwehrkette setzen, bestehend aus Derby-Routinier Mats Hummels, Lukasz Piszczek und dem nach coronabedingten Ausfall zurückgekehrten Manuel Akanji. Nach einer Corona-Erkrankung bei Emre Can muss Lucien Favre auf den Abwehrspieler verzichten.

BVB gegen Schalke: Lucien Favre kann im Angriff variieren

Im Mittelfeld wäre nach der enttäuschenden Partie in Rom Felix Passlack eine Alternative für Thomas Meunier. Ansonsten dürfte der BVB-Trainer im Mittelfeld auf Axel Witsel, Jude Bellingham und Raphael Guerreiro setzen.

Vorne kann Lucien Favre beim Derby aus dem Vollen schöpfen. Torbringer Erling Haaland müsste bei einem so wichtigen Spiel wie dem Derby gesetzt sein. Auch Giovanni Reyna und Jadon Sancho haben realistische Chancen auf die Startelf. Das würde allerdings bedeuten, dass Derby-Routinier Marco Reus erstmal auf der Bank sitzt und gegebenenfalls als Joker reinkommt. Auch auf Thorgan Hazard kann Favre als Alternative zurückgreifen.

Derby BVB gegen Schalke 04: Manuel Baum stellt sich Fragen in der Pressekonferenz

Update, Freitag (23. Oktober), 15.28 Uhr: Am morgigen Samstag steigt in Dortmund das Derby zwischen dem BVB und dem S04. Nun hat sich auch Schalke-Trainer Manuel Baum (41) den Fragen der Medien gestellt. Alle Aussagen von der Pressekonferenz gibt es hier. Manuel Baum über...

  • ...den Kader: Suat Serdar, Ralf Fährmann und Mark Uth werden nicht dabei sein können. Der restliche Kader steht, Stand heute, zur Verfügung.
  • ...Naldo: Wir versuchen natürlich jede Woche eine Vorstellung, wie wir trainieren und was wir machen, in Einzelgesprächen zu entwickeln. Ich habe schon das Gefühl gehabt, dass wenn wir über Inhalte gesprochen haben und Naldo von seinen Derby-Erfahrungen erzählt hat, die Vorstellung etwas in Dortmund zu holen gewachsen ist. Da brauchen wir nicht nur einen inhaltlichen Plan, sondern auch eine emotionale Rolle. Wenn Naldo etwas erzählt, werden die Spieleraugen schon groß.
  • ...Chancen in Dortmund: Wir haben gesehen, dass Dortmund in der Champions League einige Sachen gezeigt hat, wo man ansetzen kann. Sie haben gute Offensiv-Muster, sind gut nach Ballverlusten und Balleroberungen. Wenn wir die Art und Weise, die wir gegen Union auf den Platz gelegt haben, wieder so umsetzen und inhaltlich stabiler sind, können wir mit der Fantasie dahin fahren, um etwas mitzunehmen.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Manuel Baum spricht über Ersatzlösungen für Mark Uth

  • ...die Taktik des S04 in Dortmund: Es ist natürlich schon eine Spezialität von italienischen Mannschaften, dass man sich 70 Minuten einigeln kann. Aber wenn ich meine Mannschaft sehe, brauche ich einen Auslöser und den Drang nach vorne. Wir brauchen ein gutes Gefühl im Pressing und wollen den Gegner vor Probleme stellen. Sie müssen sich Gedanken machen, wie sie uns spielerisch bespielen.
  • ...neue Spielzüge: Bei der Mannschaft ist auffällig, dass im Training viel, vor allem in der Offensive, funktioniert. Mit dem Anpfiff haben wir das Problem, dass uns im Spiel mit dem Ball das Selbstvertrauen etwas fehlt. Dabei helfen Abläufe und Automatismen. Mit Ball ist es gegen Dortmund wichtig, vom Müssen zum Wollen zu kommen. Wenn wir mutig sind und das machen wollen, dann ist das ein wichtiger Schritt.
  • ...Mark Uth: Der Plan, den wir uns erarbeitet haben, hängt nicht an einer Personalie. Es fehlt uns ein kreativer Spieler mit enormen Torpotenzial. Aber wir haben mit Can Bozdogan einen guten Jungen, aber auch mit Amine Harit, und im Sturm ebenso viele gute Spieler, auch mit viel Tempo und Spielwitz. Ich bin guter Dinge, dass wir einen Ausfall wie den von Mark definitiv kompensieren können. Unsere Ausrichtung wird sich nicht ändern, weil Mark nicht dabei ist.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Manuel Baum bewertet Treffen mit den Ultras positiv

  • ...Druck im Team: Zu großen Teilen wissen die Spieler selbst, was sie in den letzten Monaten auf den Platz gebracht haben und machen sich darüber extrem viele Gedanken. Es ist Aufgabe des Trainerteams ihnen eine gewisse Lockerheit auf dem Platz zu geben. Um nach vorne locker spielen zu können, hat der Fußballgott das Gegenpressing erfunden. Mein Eindruck ist, die Jungs sind sich der Sache bewusst und suchen die Ursache dafür bei sich und nicht woanders.
  • ...das Treffen mit den Ultras: Für mich war das zum ersten Mal so eine Situation. Es kamen zwei Botschaften rüber, die mir gut gefallen haben. Zum einen, dass die Fans die Leistung gegen Union von der Laufbereitschaft und dem Einsatz her positiv gesehen haben. Und zum anderen, dass man bei einer Niederlage, die trotz Leidenschaft entsteht, zufrieden ist. Sonst können die Fans das im Stadion machen, aber in dem Umfeld fand ich das okay und bestärkend sowie unterstützend mit Blick auf das Derby.
  • ...Appell an Corona-Maßnahmen im Team: Wir haben gestern noch einmal mit unserer medizinischen Abteilung und den Spielern gesprochen und alle sensibilisiert. Wir werden noch die eine oder andere Anpassung vornehmen in der kommenden Woche. Wir haben eine wichtige Vorbildfunktion und der werden wir uns auch nicht entziehen.
  • ....Frederik Rönnow: Er macht einen sehr selbstbewussten und reflektierten Eindruck. Er kann das Spiel sehr gut lesen und kann sich gut mit den Inhalten auseinandersetzen. Das Trio macht insgesamt einen super Eindruck und man hat das Gefühl, dass sich alle gegenseitig pushen.

Update, Freitag (23. Oktober), 9.17 Uhr: Schalke-Trainer Manuel Baum (41) stellt sich heute den Fragen der Journalisten. Um 15 Uhr beginnt die Pressekonferenz des S04 vor dem Derby gegen den BVB, die live auf dem YouTube-Kanal der „Knappen“ übertragen wird. Zuvor sprach der Coach der Königsblauen aber bereits im Interview mit der WAZ (Bezahlinhalt).

So sagte der Trainer des FC Schalke 04 über seinen neuen Co-Trainer Naldo (38): „Wir haben zuletzt immer wieder über dieses Derby gesprochen. Naldo hat die Geschichte ja als Torschütze mitgeschrieben. Ich kann mir vorstellen, dass Naldo in dieser Hinsicht eine besondere Rolle spielen könnte.“

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Manuel Baum stellt Vergleich mit Borussia Dortmund an

Auch zu der immer größer werdenden Distanz zwischen Borussia Dortmund und dem S04 nahm der Coach Stellung. Manuel Baum sagt: „Wenn man sich die Geschichte von Borussia Dortmund anschaut, dann stellt man fest: Auch dort lief nicht immer alles rosig. Auch Dortmund musste vor einigen Jahren aus der Not eine Tugend machen – und hat es letztlich zurück nach oben geschafft. Schalke kann ebenfalls eine solche Zukunft gestalten, wenn die richtigen Entscheidungen getroffen werden. Das Potenzial ist definitiv da.“

Update, Donnerstag (22. Oktober), 14.44 Uhr: In zwei Tagen steigt das Derby im Signal Iduna Park. Trainer Lucien Favre (62) und Sportdirektor Michael Zorc (58) haben auf der Pressekonferenz des BVB vor dem Spiel gegen den FC Schalke 04 gesprochen. Lucien Favre über...

  • ...das Personal im Derby: Es gibt keine Verletzten, kein Spieler ist krank. Es sind alle an Bord. Emre Can kommt zurück, Manuel Akanji und Thorgan Hazard auch.
  • ...negative Stimmung nach Lazio: Wir wissen, es war kein gutes Spiel von uns. Aber wir haben noch fünf Spiele in der Champions League und wollen uns für die K.o.-Runde qualifizieren und wir werden das schaffen.
  • ...Probleme gegen Lazio: Wir haben zu viele Fehler gemacht. Es war zu wenig bei der Balleroberung. Das kann passieren – nicht zu oft, hoffen wir. Das Spiel gegen Schalke wird ganz anders. Wir werden es schaffen, einen Sieg zu erreichen.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Keine genaue Antwort auf die Torwart-Diskussion

  • ...die Torwart-Frage: Ich habe das immer erklärt, wir werden das übermorgen sehen. Mehr kann ich nicht sagen.
  • ...eine Nachfrage zu Roman Bürki: Er war krank und hat zwei Spiele gefehlt. Marwin Hitz hat das gut gemacht.
  • ...Manuel Baum und sein System: Ich habe festgestellt, dass sie in Leipzig mit einer Fünferkette gespielt haben. Hinterher hat er sein System im Testspiel gegen Paderborn geändert und auch gegen Union Berlin. Sie pressen hoch, sehr systematisch. Gegen Augsburg war es damals sehr schwer, aber alle Spiele sind sehr schwer. Wir müssen uns darauf vorbereiten.
  • ...die Rückkehrer: Emre Can und Manuel Akanji waren wieder auf dem Platz. Emre war leicht krank und sollte zuhause bleiben. Manuel hat in der Quarantäne gearbeitet, auf dem Laufband und dem Fahrrad. Es sieht gut aus.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Michael Zorc enttäuscht vom Spiel bei Lazio Rom

Michael Zorc über...

  • ...die Stimmung nach Lazio: Wir waren enttäuscht und der Trainer hat gesagt, was gefehlt hat: Kampf, Laufbereitschaft, Emotionen. Wir haben die Abstandsregeln vorbildlich eingehalten. Was wir jetzt sehen wollen, ist eine Reaktion.
  • ...die Stimmung vor dem Derby: Einige Leute sind ja im Stadion, es ist trotzdem ein Derby. Wir wissen, welche Bedeutung es für uns und für unsere Fans hat. Es wird keine Überraschung sein, wie Schalke 04 das Spiel angeht. Sie sind weit unten in der Tabelle und werden das mit viel Kampf und Leidenschaft angehen. Sie wollen unser Spiel verhindern, darauf müssen wir vorbereitet sein.

Update, Donnerstag (22. Oktober), 10.28 Uhr: Zwei Tage ist die Niederlage des BVB in Rom her und der Fokus liegt nun voll auf dem Derby gegen den FC Schalke 04. Trainer Lucien Favre (62) geriet nach dem Champions-League-Spiel bei Lazio wiederholt in die Kritik und gilt bei den Fans von Borussia Dortmund als angezählt.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Die Pressekonferenz mit Lucien Favre und Michael Zorc

Wie reagiert der Coach auf die Kritik? Wird es Umstellungen im Vergleich zum Lazio-Spiel geben? Diese und weitere Fragen werden heute auf Lucien Favre und Sportdirektor Michael Zorc (58) zukommen. Um 14.15 Uhr findet die Pressekonferenz von Borussia Dortmund statt, die in der Regel live auf dem YouTube-Kanal des BVB übertragen wird. Alle Aussagen gibt es danach hier.

Update, Mittwoch (21. Oktober), 17.51 Uhr: Bei Borussia Dortmund gab es heute gleich drei gute Nachrichten. Wie bereits am morgen bekannt wurde, ist Manuel Akanji (25) aus der Quarantäne zurückgekehrt und hat mit der Mannschaft trainiert.

Außerdem konnten zwei weitere Rückkehrer wieder im Training mitwirken, wie die Ruhr Nachrichten berichten. Die BVB-Profis Thorgan Hazard (27) und Nico Schulz (27) nahmen demnach ebenfalls an der Einheit teil und könnten im Derby wieder in den Kader rücken. Beide Spieler hatten zuletzt wegen Muskelfaserrissen pausiert.

Thorgan Hazard (r.) könnte im Derby wieder für den BVB auflaufen.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Mark Uth und Ralf Fährmann trainieren

Update, Mittwoch (21. Oktober), 11.47 Uhr: Nicht nur aufseiten des BVB gibt es positive Nachrichten zu vermelden. Beim Training des FC Schalke 04 am Mittwochmorgen, das der S04 live via YouTube übertrug, waren zwei Rückkehrer zu sehen. Torhüter Ralf Fährmann (32) und Stürmer Mark Uth (29) nahmen an der Einheit teil.

Ralf Fährmann verletzte sich während der Partie des FC Schalke 04 bei RB Leipzig und wurde durch Neuzugang Frederik Rönnow (28) ersetzt, der auch gegen Union Berlin im Tor stand. Mark Uth fehlte aufgrund von muskulären Problemen gegen die Berliner, dabei galt er zuvor als eine Art Heilsbringer beim S04.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Manuel Baum hat gegen Borussia Dortmund zwei Optionen mehr

Mit diesen beiden Spielern hat Manuel Baum (41) wieder zwei Optionen mehr für das Derby gegen den BVB. So könnte der Trainer Amine Harit (23) oder Mark Uth als Zehner beim S04 spielen lassen, es gab klare Worte dazu. Allerdings beendete Mark Uth die Einheit vorzeitig nach 70 Minuten. Vielleicht könnte das Duell mit Borussia Dortmund noch zu früh für ihn kommen.

Durch die Verletzung von Ralf Fährmann droht neuer Ärger beim S04. Denn Frederik Rönnow zeigte sowohl gegen Leipzig als auch gegen Union eine gute Leistung und wäre nicht so leicht aus dem Tor des FC Schalke 04 zu verdrängen. Eventuell wird Trainer Manuel Baum schon am Freitag (23. Oktober) um 15 Uhr Licht ins Dunkel der Torwart-Frage bringen, dann findet nämlich die Pressekonferenz des S04 statt.

Update, Mittwoch (21. Oktober), 9.22 Uhr: Eine freudige Nachricht für Borussia Dortmund: Manuel Akanji (25) hat das Training beim BVB wieder aufgenommen, wie der Innenverteidiger und die Schwarz-Gelben am Mittwochmorgen mitteilten.

Der Schweizer Manuel Akanji wurde positiv auf das Coronavirus getestet und musste daher eine zweiwöchige Quarantäne antreten. Nun kehrt der Defensivmann zum BVB zurück und könnte passend zum Derby gegen den FC Schalke 04 wieder zur Verfügung stehen.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Manuel Akanji freut sich auf das Derby gegen den S04

„Mit großer Motivation zurück auf dem Platz! Nach meinem negativen Test ist die Quarantäne beendet. Danke für Eure Genesungswünsche und Eure Unterstützung. Ich kann es nicht erwarten, am Samstag das Derby zu spielen“, teilte der Verteidiger via Instagram mit.

Beim BVB kann Manuel Akanji für etwas Erleichterung bei Trainer Lucien Favre sorgen, der zuletzt mit Mats Hummels (31) nur noch einen gelernten Innenverteidiger aufbieten konnte. Lukasz Piszczek (35) und Thomas Delaney (29) halfen in der Verteidigung aus, da auch Emre Can (26) bei der 1:3-Niederlage von Borussia Dortmund bei Lazio Rom in der Champions League fehlte.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Manuel Akanji könnte im Derby wieder spielen

Im Derby gegen den S04 könnte nun Manuel Akanji neben Mats Hummels und Emre Can, der in Rom gesperrt war, wieder auflaufen. Ansonsten dürfte wohl Lukasz Piszczek den dritten Platz in der Innenverteidigung des BVB einnehmen.

Update, Montag (19. Oktober), 20.57 Uhr: Inzwischen hat Borussia Dortmund vermeldet, dass für das Derby am Samstag 300 Zuschauer zugelassen sind. Eine höhere Zahl habe das Gesundheitsamt aufgrund des derzeit hohen Inzidenzwertes zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus nicht genehmigen können, teilte der Verein mit.

Die Plätze werden nun unter 35.000 Dauerkarteninhabern und Vereinsmitgliedern des BVB verlost, die sich beworben haben. Um 17.30 Uhr öffnet der Signal Iduna Park, „Time Slots“ wird es nicht geben. Auch beim ersten Champions-League-Heimspiel am 28. Oktober (21 Uhr) gegen Zenit St. Petersburg werden laut Vereinsangaben wohl nicht mehr als 300 Zuschauer zugelassen sein.

+++ Hallo und herzlich willkommen zum RUHR24-Live-Ticker des Spiels Borussia Dortmund gegen den FC Schalke 04 am 5. Spieltag der Bundesliga-Saison 2020/21. Anstoß im Signal Iduna Park ist am Samstag (24. Oktober) um 18.30 Uhr. +++

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Vorbericht zum Derby Borussia Dortmund gegen den S04

Erstmeldung, Montag (19. Oktober), 16 Uhr: Es ist wieder Derbyzeit! Der BVB empfängt den S04 zum Duell und die Schwarz-Gelben gehen als klarer Favorit in das Spiel. Kein Wunder, spielt doch der Tabellenzweite aus Dortmund gegen den Bundesliga-Vorletzten aus Gelsenkirchen. Doch wenn Borussia Dortmund auf den FC Schalke 04 trifft, sind die Vorzeichen meist egal. Wie heißt es doch so schön: Das Derby hat seine eigenen Gesetze (alle News zum Derby BVB/S04 auf RUHR24.de).

Das zeigte der FC Schalke 04 beispielsweise in der Saison 2018/19, als die Königsblauen gegen den Abstieg spielten und der BVB wiederum noch Titel-Ambitionen hatte. Als der S04 dann am 27. April 2019 im Signal Iduna Park mit 4:2 gewann, schauten viele Fans von Borussia Dortmund eher ungläubig aus der Wäsche (alle News zum BVB auf RUHR24.de).

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Fans von Borussia Dortmund schwelgen in Erinnerungen

Doch die Anhänger der Schwarz-Gelben schwärmen wiederum immer noch von ihren Helden aus dem Jahr 2007, als der BVB den S04 am vorletzten Bundesliga-Spieltag mit 2:0 besiegte und den Königsblauen somit die Meisterschafts-Träume zunichte machte. Torschütze Ebi Smolarek (39) feierte mit den Fans von Borussia Dortmund auf dem Zaun der Südtribüne.

Solche Szenen wird es am Samstag (24. Oktober) jedoch wohl nicht geben. Es ist sehr wahrscheinlich, dass das Derby ein Geisterspiel wird. Wie bereits am 16. Mai 2020, als der BVB den FC Schalke 04 deutlich mit 4:0 demontierte (alle News zum S04 auf RUHR24.de).

Erling Haaland (l.) trifft mit dem BVB auf Salif Sané und den FC Schalke 04.

Eigentlich gehören zum Derby die Emotionen dazu. Der harte Kern der Fans möchte immer dabei sein, egal ob daheim oder auswärts. Allerdings sind aktuell Auswärtsfans sowieso nicht zugelassen, weshalb die Anhänger des S04 dem Stadion fern bleiben müssen. Daher gab es bereits ein Gespräch, die Ultras drohten den Spielern des FC Schalke 04 vor dem Derby.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Inzidenz-Wert der Stadt Dortmund deutet auf Geisterspiel hin

Aber auch Fans des BVB werden nicht ins Stadion gelassen. Aufgrund der Verbreitung des Coronavirus lag der Inzidenz-Wert der Stadt Dortmund am Montag bei 68,2 – ab einem Wert von 35 müssen Bundesliga-Spiele ohne Zuschauer ausgetragen werden. Es erscheint sehr unwahrscheinlich, dass die Zahl plötzlich noch rapide sinkt. Die Fans werden Borussia Dortmund gegen Schalke 04 im TV oder im Stream schauen müssen.

Sportlich gesehen ist Borussia Dortmund natürlich alleine schon aufgrund seines Tabellenplatzes der Favorit im Derby. Allerdings bestreiten die Schwarz-Gelben am Dienstag (20. Oktober) noch ein Champions-League-Spiel, der BVB läuft bei Lazio Rom auf (der Live-Ticker auf RUHR24.de).

Dementsprechend ist der FC Schalke 04 ausgeruhter für das Derby im Signal Iduna Park. Zumal den BVB nach dem Verletzungs-Schock von Lukasz Piszczek (35) große Sorgen plagen. Die Königsblauen könnten die Situation der Schwarz-Gelben also ausnutzen, dafür erfordert es aber eine bessere Leistung als die des S04 beim 1:1-Remis gegen Union Berlin.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Der 5. Spieltag der Bundesliga in der Übersicht

  • VfB Stuttgart – 1. FC Köln (Freitag, 20.30 Uhr)
  • Bayern München – Eintracht Frankfurt
  • RB Leipzig – Hertha BSC
  • Union Berlin – SC Freiburg
  • FSV Mainz 05 – Borussia Mönchengladbach (alle Samstag 15.30 Uhr)
  • Borussia Dortmund – FC Schalke 04 (im Live-Ticker, auch auf WA.de; Samstag, 18.30 Uhr)
  • VfL Wolfsburg – Arminia Bielefeld (Sonntag, 15.30 Uhr)
  • Werder Bremen – TSG Hoffenheim (Sonntag, 18.30 Uhr)
  • Bayer 04 Leverkusen – FC Augsburg (Montag, 20.30 Uhr)