Bundesliga vor dem Re-Start

BVB gegen Schalke: Spielervergleich vor dem Derby - wer hat die Nase vorn?

In wenigen Tagen empfängt der BVB den FC Schalke zum Derby.
+
In wenigen Tagen empfängt der BVB den FC Schalke zum Derby.

Das Derby zwischen dem BVB und Schalke steigt in wenigen Tagen. RUHR24 nimmt vorab die Profis unter die Lupe und macht den Mann-gegen-Mann-Vergleich.

  • Am Wochenende (16. Mai) wird die Bundesliga-Saison fortgesetzt.
  • Borussia Dortmund trifft im Derby auf den FC Schalke 04.
  • RUHR24 nimmt die Spieler unter die Lupe und macht den Mann gegen Mann Vergleich.

Dortmund/Gelsenkirchen: Die Anspannung bei vielen Fußballfans steigt. Am Samstag (16. Mai) rollt in der Bundesliga nach langer Pause wieder der Ball, zudem steht das Derby zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04 (zum Live-Ticker) an. 

Derby zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04: Teams im Mann gegen Mann Vergleich

Vor dem Duell gibt es jedoch noch etliche Fragezeichen. Wie reagieren die Klubs auf ihre personellen Ausfälle? Welches Team ist besser in Form? Wer kommt mit der Geisterkulisse besser zurecht? 

Die Antworten werden BVB (alle Artikel auf RUHR24.de) und S04 erst am Samstag auf dem Platz liefern können. RUHR24 wagt dennoch vorab einen "Mann gegen Mann Vergleich". Dabei kommt es auf einigen Positionen zu knallharten Duellen. 

BVB - S04: Roman Bürki gegen Markus Schubert im Derby

Der Torhüterposten ist schon in so manchen Derbys zur Schlüsselposition geworden. Am Samstag kommt es erstmals zum Duell zwischen BVB-Keeper Roman Bürki (29) und S04-Youngster Markus Schubert (21), der laut David Wagner im Tor des FC Schalke 04 bleibt. Ein spannendes, aber auch ungleiches Duell. 

Roman Bürki hütet bereits seit fünf Jahren das Gehäuse von Borussia Dortmund und ist die unbestrittene Nummer eins. Zwar erwischte der Schweizer einen echten Stotterstart bei den Westfalen und musste nach mehreren Slapstick-Einlagen viel Kritik einstecken. Aber diese Erfahrungen haben den 29-Jährigen stärker gemacht, der nun zu einem echten Rückhalt und Führungsspieler im Team geworden ist. 

BVB - S04: Roman Bürki punktet im Derby mit Erfahrung gegen Markus Schubert

Großes Potenzial schlummert auch in Markus Schubert. Der 21-Jährige hat sein Talent bereits mehrmals aufblitzen lassen. Auf seinen Schultern trägt er die Zukunftshoffnungen des FC Schalke 04. Allerdings fehlt es dem Ex-Dresdener noch an Erfahrung in der Bundesliga.

Roman Bürki hat dem BVB schon einige Punkte gerettet. 

Neun Erstliga-Einsätze stehen bei Markus Schubert zu Buche. Die mangelnde Erfahrung machte sich im Auswärtsspiel gegen den FC Bayern bemerkbar, wo Markus Schubert beim 0:5 wiederholt schwer patzte. 1:0 für den BVB. 

Routine trifft auf Jugendpower. Während Lukasz Piszczek (34) auf seiner Abschiedstournee im Profifußball unterwegs ist, beginnt für Jonjoe Kenny (23) das Abenteuer in dieser Saison erst so richtig. Der Rechtsverteidiger der Königsblauen hat bislang einen tadellosen Eindruck hinterlassen.

Mit Tempo und Aggressivität beackert er die rechte Außenseite des S04. Sein Gegenüber vom BVB, Lukasz Piszczek, versucht dagegen mit gutem Stellungsspiel und Erfahrung zu punkten. Ein ausgeglichenes Match. Unentschieden, 2:1.

BVB - S04: Manuel Akanji gegen Matija Nastasic im Derby

Das Duell der Gegensätze. Auf der einen Seite Matija Nastasic (27) vom S04, der für seine starke Zweikampfführung bekannt ist und schon so manchen Stürmer verzweifeln ließ. Auf der BVB-Seite Manuel Akanji (24), der seine Stärken eher im Aufbauspiel hat. 

Zu Beginn der Saison waren noch beide Akteure als Stammspieler gesetzt. Der Serbe musste zwischenzeitlich jedoch verletzungsbedingt seinen Stammplatz räumen, hat sich seinem Posten aber wieder zurückerarbeitet.

BVB - S04: Manuel Akanji gegen Matija Nastasic im Nachteil

Manuel Akanji ist derzeit im freien Fall. Ein Schnitzer jagt in dieser Saison den nächsten und so hatte auch der Schweizer seinen Stammplatz verloren. Nun profitiert er vom Ausfall von Dan-Axel Zagadou und kann sich zurück in die erste Elf spielen. 

Der Punkt geht dieses Mal an die Königsblauen. Matija Nastasic konnte zuletzt trotz mäßiger Auftritte des S04 noch überzeugen. Manuel Akanji ist aktuell ein Risikofaktor beim BVB.2:2, Ausgleich.  

BVB - S04: Mats Hummels gegen Jean-Claire Todibo im Derby

Weltmeister trifft auf Zukunftsversprechen. Dieses Duell gewinnt der BVB. Mats Hummels (31) hat in der Bundesliga eine ganze Dekade geprägt. 

Sechs Deutsche Meisterschaften, zwei DFB-Pokalsiege und ein Weltmeistertitel. Der 31-Jährige hat eine stolze Vita vorzuweisen. Zwar fehlt es ihm ein wenig an Spritzigkeit, aber dennoch hält er die Abwehrreihe der Dortmunder gut zusammen. 

Sein Gegenüber, Jean Clair Todibo (20), dessen Zukunft beim S04 noch offen ist, ähnelt dem Dortmunder in seiner Spielweise. Mutiges Auftreten auf dem Platz und eine gute Spieleröffnung lernte er in der Jugendakademie des FC Barcelona. Der Franzose kommt jedoch gerade erst im Profifussball an. Für den S04 kommt der Leihspieler auf fünf Bundesliga-Einsätze. 3:2 für den BVB

BVB - S04: Achraf Hakimi gegen Benito Raman im Derby

Ein Zweikampf mit einer großen Portion Speed. Achraf Hakimi (21) vom BVB und Benito Raman (25) vom S04 gehören zu den schnellsten Bundesligaspielern. Während der Marokkaner durch geschickte Eins gegen Eins Situationen besticht, verfügt Benito Raman über einen guten Torinstinkt

Achraf Hakimi gehört zu den schnellsten Spielern der Liga.

Beide könnten zu den Schlüsselfiguren des Derbys gehören, allerdings zeigen beide in dieser Saison auch schwankende Leistungen. Daher gibt es von uns auch hier eine Punkteteilung. 4:3 pro BVB.

BVB - S04: Raphael Guerreiro gegen Bastian Oczipka im Derby

Filigrantechni ker trifft auf Kämpferherz. Bastian Oczipka (31) hat sich beim S04 inzwischen ein hohes Standing erarbeitet, macht einen soliden Job in Schalkes Abwehr. Allerdings haben schon vergangene Derbys gezeigt, dass der 31-Jährige seine Probleme mit Dortmunds schnellen Offensivakteuren hat. 

Raphael Guerreiro (26) ist aus Dortmunds Aufstellung kaum noch wegzudenken. Der Portugiese arbeitet viel mit nach vorne, hat oftmals ein gutes Auge für seine Mitspieler. Defensiv muss der 26-Jährige allerdings noch zulegen. Nichtsdestotrotz ein kleiner Vorteil für den BVB, 5:3. 

BVB - S04: Thomas Delaney gegen Weston McKennie im Derby

Für Thomas Delaney (28) ist es bislang eine Saison zum Vergessen. Der Däne verlor zu Beginn der Saison seinen Platz in der ersten Elf und verletzte sich anschließend schwer. Nur 479 Spielminuten absolvierte der Dortmunder in der laufenden Spielzeit.

Ausgerechnet im Derby bekommt er wohl seine Chance sich wieder zu zeigen, da beim BVB sowohl Axel Witsel als auch Emre Can gegen den S04 ausfallen. Auf Schalker Seite spielt jedoch Mr. 100 Prozent, Weston McKennie (21). Der US-Amerikaner ist trotz seines jungen Alters eine echte Säule im Team von Trainer David Wagner (48). Auf den US-Amerikaner kann man sich verlassen. Anschluss S04, 5:4. 

BVB - S04: Julian Brandt gegen Suat Serdar im Derby

Zwei deutsche Nationalspieler unter sich. Suat Serdar (23) blüht in dieser Saison beim S04 richtig auf. Schon sieben Tore konnte der Mittelfeldspieler beisteuern. Steht zudem auf den Einkaufszetteln einiger Topklubs. 

Aber auch Julian Brandt (24) ist mit anfänglichen Schwierigkeiten beim BVB angekommen. Der 24-Jährige kommt auf drei Tore und drei Torvorlagen. Ein ausgeglichenes Duell, weil Suat Serdar zuletzt länger verletzt fehlte. Unentschieden, 6:5.

Julian Brandt zeigte sich zuletzt in Top-Form.  

BVB - S04: Jadon Sancho gegen Daniel Caligiuri im Derby

In der Bundesliga gibt es wohl nur eine Handvoll Spieler, die sich ansatzweise mit Jadon Sancho (20) vom BVB vergleichen lassen. Daniel Caligiuri (32), der neben dem Angebot vom S04 mehrere Anfragen vorliegen hat, der unbestritten über ein große fußballerische Qualität verfügt, gehört allerdings nicht dazu. Der Italiener war beim S04 zuletzt länger verletzt. 

Jadon Sancho hingegen ist ein absolut konstanter Unterschiedsspieler in dieser Saison. Der Engländer kann jedes Spiel mit nur einer Aktion entscheiden. Vielleicht auch das Derby am Samstag. Punkt für Borussia Dortmund, 7:5.

BVB - S04: Thorgan Hazard gegen Amine Harit im Derby

Ein interessantes Duell der Offensivakteure. Amine Harit (22) war in der Hinrunde richtig stark und steuerte sechs Tore und vier Torvorlagen für den S04 bei. Fast alle Schalker Angriffe laufen über ihn. In der Rückrunde brach der marokkanische Nationalspieler bis zur Corona-Zwangspause aber ein.

Thorgan Hazard (27) ist beim BVB angekommen, wenngleich er häufig unaufällig spielt. Der Mittelfeldspieler lieferte zehn Torvorlagen und erzielte weitere fünf Treffer selbst. Punkteteilung, 8:6.

BVB - S04: Erling Haaland gegen Guido Burgstaller im Derby

Ein Aufeinandertreffen zweier komplett unterschiedlicher Stürmertypen. Guido Burgstaller (31) gilt als echter Malocher und verkörpert die Tugenden des S04 wie kaum ein anderer. 

Sein bedingungsloser Einsatz wird von den Fans geliebt. Die wichtigste Eigenschaft für einen Stürmer fehlt jedoch: Tore.

Guido Burgstaller vermisst zurzeit seinen Killerinstinkt. 

Diesen Begriff hat zuletzt Erling Haaland (19) geprägt wie kaum ein anderer. Der Norweger genießt derzeit ein großes Ansehen in ganz Europa und ist eine echte Waffe im Kader der Schwarzgelben. Kein Punkt an den BVB is so eindeutig wie dieser, 9:6.

BVB - S04: Derby in der Hinrunde endete unentschieden

Damit hätte der BVB das Derby auf dem Papier für sich entschieden. Allerdings haben die Duelle der Rivalen immer ihre eigenen Gesetze. Das Hinspiel in der Veltins Arena endete 0:0. Am Samstag hoffen die Fans mehr Tore zu sehen.