Im U19-Stadion von Borussia Dortmund

Schwacher BVB im Testspiel gegen den SC Paderborn: Tore und Highlights im Video

Lucien Favre hatte mit dem BVB gegen den SC Paderborn mit Personalproblemen zu kämpfen.
+
Lucien Favre hatte mit dem BVB gegen den SC Paderborn mit Personalproblemen zu kämpfen.

Der BVB hat gegen den SC Paderborn nicht gewinnen können. Das Testspiel verlief über weite Strecken enttäuschend. Hier alle Highlights im Video.

Aufstellung BVB gegen SC Paderborn: Bürki - Passlack, Akanji, Can, Schulz - Delaney - Pherai, Raschl - Knauff, Haaland (Broschinski, 73.), Sancho (Hippe, 73.)

Anstoß: Freitag (28. August), 15.30 Uhr
Endstand: 1:1 (1:0)
Tore: 1:0 Immanuel Pherai (30.), 1:1 Pröger (67.)
Platzverweise: -

Update, Freitag (28. August), 20.09 Uhr: Borussia Dortmund kommt im Testspiel gegen den SC Paderborn nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus. Das einzige BVB-Tor an diesen Nachmittag erzielte Immanuel Pherai in der 30. Minute. Kai Pröger sorgte in der zweiten Halbzeit (67.) für den verdienten Ausgleich der Gäste.

Video: Alle Highlights vom Testspiel BVB gegen SC Paderborn

Das abschließende Testspiel in der Vorbereitung auf die neue Saison bestreitet der BVB am übernächsten Montag (7. September). Um 17 Uhr geht es dann gegen Sparta Rotterdam.

17.18 Uhr: Abpfiff in Dortmund. Nach einer Führung in der ersten Halbzeit konnte der BVB in der zweiten Halbzeit die Leistung nicht bestätigen. Immer mehr ließ man den SC Paderborn nicht nur in die eigene Hälfte kommen, sondern auch vor das eigene Tor. Vor allem die Defensive wirkte durch das ständige offensive Dressing des SCP stark verunsichert. Nach den Auswechslungen von Haaland und Sancho fehlte auch der offensive Drang zunehmen. Der Ausgleich wurde letztendlich durch einen defensiven Patzer eingeleitet, alles in allem ein verdientes Ergebnis. Nun geht es weiter mit dem zweiten Testspiel des BVB gegen den VfL Bochum (zum Live-Ticker).

87. Minute: Das ist zu unkonzentriert. Schulz mit einem guten Ansatz am Mittelkreis, doch der Fehlpass folgt.

86. Minute: Akanji mit einem Abschluss aus der dritten Reihe. Doch gefährlich wird da nichts mehr.

84. Minute: Delaney versucht es mal mit einem angedrehten Schuss von rechts. Doch drüber.

BVB - SC Paderborn im Live-Ticker: Kommt Borussia Dortmund nochmal zurück?

83. Minute: Schöne Kombination auf rechts, doch Pherai wird am Ende nahe der Eckfahne gefällt. Freistoß.

81. Minute: Der BVB hat den Fokus verloren. Ein möglicher Konter nach Paderborner Ecke wird an der Mittellinie im Keim erstickt.

79. Minute: Eine Chance des BVB, die nicht zwingend genug von links ausgespielt wird, landet beim Gegner. Akanji kann den drohenden Konter an der Mittellinie abwenden.

77. Minute: Aktuell findet Borussia Dortmund kaum einen Weg vors gegnerische Tor. Schulz passt von links auf Knauff, doch das endet im Konter des SCP. Glücklicherweise Abseits.

BVB - SC Paderborn im Live-Ticker: Borussia Dortmund bringt zwei Youngster

75. Minute: Paderborn lässt nicht ab und drückt den BVB nach einem erneuten Doppelwechsel weiter am Strafraum.

73. Minute: Doppelwechsel beim BVB. Für Haaland und Sancho kommen die Youngster Maximilian Hippe und Moritz Broschinski.

72. Minute: Führung für den BVB? Nein, Haaland stand nach einem schönen langen Ball im Abseits. 

71. Minute: Die Paderborner stören den BVB früh am eigenen Fünfmeterraum. Roman Bürki wirkt dabei leider nicht immer sehr souverän.

BVB - SC Paderborn im Live-Ticker: Borussia Dortmund gibt Kontrolle und Führung ab

69. Minute: Der BVB verliert den Zugriff. Nach einem Ballverlust kommen die Gäste vor dem Strafraum von Roman Bürki zum Abschluss. Doch daneben.

67. Minute: Tor für den SC Paderborn. Nach einem Patzer von Can kann Bürki zur Ecke klären. Doch nach dieser kann Pröger in seinem dritten Versuch weniger Minuten einsetzen. Ausgleich.

65. Minute: Dreifach Wechsel beim SC Paderborn, der schon in der Halbzeit ordentlich durchgemischt hat. Nun auf dem Platz: Führich, der auch beim BVB im Jugendbereich gespielt hat.

62. Minute: Doppelchance! Nach dem Lattenkracher bekommt Pröger auf rechts den Ball, doch den Schuss kann Bürki klären.

BVB - SC Paderborn im Live-Ticker: Gäste mit Lattenkracher

61. Minute: Lattenkracher! Nach einer Paderborner Ecke, die Haaland klärt, wird mit einem Volley nicht lange gefackelt. Bürki scheint geschlagen, doch die Querlatte rettet.

60. Minute: Nun setzt sich Pherai mal wieder schön durch auf links. Doch sowohl Haaland als auch Sancho verpassen seinen Pass. Zu unkonzentriert.

59. Minute: Die Partie verliert ein wenig an Fahrt. Beide Mannschaften sind in der zweiten Halbzeit angekommen und versuchen, mit Druck nach vorne zu spielen.

56. Minute: Sancho mit einem Freistoß von rechts außen. Es herrscht wildes Stochern im Strafraum der Paderborner, doch Pherai bekommt nicht genug Druck hinter den Ball.

BVB - SC Paderborn im Live-Ticker: Haaland mit dicker Chance für Dortmund 

54. Minute: Doch der SC Paderborn lässt sich weiter nicht klein kriegen. Auf der linken Seite kommt der eingewechselte Pröger zur Flanke. Doch es wird im Strafraum geklärt.

53. Minute: Chance für den BVB! Knauff setzt den Ball fest und am Strafraum kann sich Haaland durch eine Drehung zum Tor positionieren. Doch der Abschluss geht auf den Keeper.

52. Minute: Doch es geht weiter für den Torschützen zum 1:0!

50. Minute: Knifflige Situation. Nach einem Solo-Lauf von Jadon Sancho wird Pherai im Strafraum gefällt. Der Youngster bleibt liegen und muss behandelt werden.

BVB - SC Paderborn im Live-Ticker: Gäste kommen gegen Dortmund gut ins Spiel

48. Minute: Erste Abschlusschance für die Gäste. Auf der linken Seite setzen sich die Paderborner durch. Ein Querpass kann noch geklärt werden, doch am rechten Rand des Strafraums kommt ein Paderborner zum Abschluss. Daneben.

47. Minute: Keine Wechsel bei Borussia Dortmund. Lucien Favre scheint noch frische Kräfte für den Test gegen den VfL Bochum zu brauchen.

46. Minute: Der Ball rollt wieder! Der BVB geht gegen Paderborn in die zweite Hälfte

16.16 Uhr: Halbzeit in Dortmund, genauer gesagt im Stadion der U19 des BVB. Die Profis führen nach der ersten Halbzeit gegen den SC Paderborn 1:0. Immanuel Pherai staubte mit einem Nachuss in der 30. Minute ab.

Die Gäste spielen hier bislang aber sehr gut mit. Die Frage ist, ob die Ostwestfalen das Tempo auch in der zweiten Halbzeit so hoch halten können.

BVB - SC Paderborn im Live-Ticker: Ansgar Knauff verpasst zweites Tor für Borussia Dortmund

44. Minute: Viel Grund für Nachspielzeit gibt es nicht. Hier dürfte gleich pünktlich zur Pause gepfiffen werden.

41. Minute: Es laufen die letzten Minuten in der ersten Halbzeit.

37. Minute: Ansgar Knauff unterbindet danach und einem eigenen Fehler einen Konter vom SC Paderborn - wichtig aus Sicht des BVB. Dafür gibt es aber die Gelbe Karte.

36. Minute: Fast das 2:0! Ansgar Knauff setzt sich stark geen seinen Gegenspieler durch und schießt aus 18 Metern zentraler Position. Der Torwart klärt zum Eckball, der geklärt werden kann.

BVB - SC Paderborn im Live-Ticker: Immanuel Pherai bringt Dortmund in Führung

31. Minute: Ist der Bann jetzt gebrochen? Nico Schulz spielt erst einen guten Ball auf Ansgar Knauff. Der scheitert erst noch am Torwart, doch Immanuel Pherai verwandelt den Nachschuss.

30. Minute: TOR FÜR DEN BVB!

26. Minute: Da war jetzt durchaus das 1:0 drin. Erling Haaland und Immanuel Pherai laufen mit viel Tempo auf die Abwehr zu, der Norweger legt quer, Letzterer will nochmal zurücklegen, doch das misslingt - auch im zweiten Versuch.

25. Minute: Im Moment stellt sich die Frage, wie lange der SC Paderborn sein bislang laufintensives Spiel wird durchhalten können. Ob der BVB einfach etwas Geduld haben muss, bis die Beine bei den Gästen schwer werden?

23. Minute: Jetzt nimmt der SC Paderborn wieder mehr am Spiel teil und hat auch viel Ballbesitz. Vom BVB ist in den vergangenen Minuten nichts zu sehen.

BVB - SC Paderborn im Live-Ticker: Jadon Sancho verpasst das erste Tor für Borussia Dortmund

19. Minute: Zwei Eckbälle in Folge nun durch Jadon Sancho, beide von der linken Seite, doch beide kann der SC Paderborn abwehren.

18. Minute: Fast das 1:0 durch Jadon Sancho! Der BVB spielt schnell, Erling Haaland wird mit einem hohen Ball dann links im Strafraum bedient. Der Stürmer dreht sich, legt quer auf Jadon Sancho, doch der scheitert mit seinem Schuss am Torwart.

15. Minute: Ein Tick zu lang. Der Torwart des SC Paderborn kommt an der Strafraumgrenzen nach einem langen Ball etwas eher dran als Erling Haaland.

14. Minute: Da muss Roman Bürki ran. Der SC Paderborn spielt schnell über links. Der Schuss links im Strafraum zwingt den BVB-Torhüter zu einer Parade.

BVB - SC Paderborn im Live-Ticker: Thomas Delaney kassiert viele Foulspiele

13. Minute: Und wieder Thomas Delaney, der dieses Mal einen Tritt hinten links in die Hacke kassiert. Die anschließende Freistoßflanke landet in den Armen des Torwarts.

12. Minute: Jetzt mal schnelles Spiel, das von links auf rechts verlegt wird. Felix Passlack flankt flach und hart in die Mitte, doch der SC Paderborn kann im zweiten Versuch klären.

11. Minute: Wieder muss Thomas Delaney einstecken, dieses Mal nach einem Kopfballduell. Zuvor schon per Grätsche gegen seine Beine. Der aktuelle Kapitän des BVB steht aber wieder auf.

9. Minute: Nico Schulz hält sich das rechte Schienbein nach einem Zusammenprall und humpelt. Der Linksverteidiger muss kurz behandelt werden.

8. Minute: Die Anfangsminuten erinnern etwas an das Testspiel gegen den MSV Duisburg. Da tat sich der BVB anfangs auch etwas schwer, ehe die Führung erzielt wurde. 

BVB - SC Paderborn im Live-Ticker: Borussia Dortmund anfangs mit Problemen

6. Minute: Der zweite Eckball wird an den Strafraum geklärt, der Nachschuss geht weit über das Tor der Borussia.

5. Minute: Hui, was ist denn da los? Emre Can klärt im letzten Moment einen Schuss an der Strafraumgrenze mit einer Grätsche, da hat der BVB zuvor gepennt. Es gibt einen Eckball, der geklärt werden kann - zum nächsten Eckball.

3. Minute: Da ist schon der erste Abschluss. Der SCP spielt einen katastrophalen Querpass, genau in die Füße zu Ansgar Knauff. Der zieht aus 20 Meter zentraler Position ab, aber links vorbei.

2. Minute: Der SC Paderborn versteckt sich hier nicht, sondern greift mutig an. Die Frage ist, wie gut der BVB das Pressing umspielen kann.

BVB - SC Paderborn im Live-Ticker: Anpfiff in Dortmund zum ersten Testspiel

15.31 Uhr: Anpfiff zwischen dem BVB und SC Paderborn.

15.30 Uhr: Die Teams stehen parat, es kann gleich losgehen.

15.25 Uhr: Auf der Tribüne sitzen unter anderem Reinhard Rauball und Hans-Joachim Watzke, die sich das Testspiel angucken werden.

15.19 Uhr: Vor dem Testspiel des BVB gegen den SC Paderborn zeigt sich Sportdirektor Michael Zorc bestens gelaunt und bewundert das satte Grün auf dem Platz der U19. Über die Ausfälle gibt es aber nichts Positives zu berichten.

BVB - SC Paderborn im Live-Ticker: Michael Zorc ärgert sich über Ausfälle

"Ärgerlich, dass wir Spieler mit kleineren Blessuren haben. Dann gibt es welche im Aufbautraining wie Marco Reus und Reinier. Insgesamt sind wir aber auf einem guten Weg."

15.18 Uhr: Zehn Ausfälle muss Trainer Lucien Favre hinnehmen. Es dürfte spannend zu beobachten sein, wer also womöglich in beiden Spielen etwas ran muss.

15.08 Uhr: Auch der SC Paderborn hat seine Aufstellung bekannt gegeben. So manch ein Name dürfte den Fans aus der vergangenen Bundesliga-Saison bekannt sein.

Aber auch ein Leihspieler des BVB läuft bei den Ostwestfalen auf. Chris Führich ist von Borussia Dortmund ausgeliehen und steht in der Startelf gegen seinen eigentlichen Arbeitgeber.

BVB - SC Paderborn im Live-Ticker: Borussia Dortmund beklagt zehn Ausfälle

Update, Freitag (28. August), 14.55 Uhr: Der BVB hat heute einige Ausfälle zu beklagen. Wie Sebastian Weßling von Funke Sport berichtet, fehlen Borussia Dortmund insgesamt zehn Spieler.

Mateu Morey hat sich einen Faserriss im Oberschenkel zugezogen und wird damit wohl etwas länger ausfallen. Rafael Guerreiro hat muskuläre Probleme, Giovanni Reyna klagt über Fersenprobleme. Torhüter Marwin Hitz fehlt aus privaten Gründen.

BVB - SC Paderborn im Live-Ticker: Große Verletztenliste bei Borussia Dortmund

Dazu gesellen sich die bereits bekannten verletzten Spieler Thomas Meunier, Mahmoud Dahoud, Marcel Schmelzer und Dan-Axel Zagadou. Marco Reus und Neuzugang Reinier werden, wie bereits berichtet, wohl eher nicht zum Einsatz kommen.

Update, Freitag (28. August), 14.33 Uhr: Die Startaufstellung des BVB ist da. So läuft Borussia Dortmund gegen den SC Paderborn auf. Wir sind gespannt, wie sich das taktisch darstellt. Es könnte auf ein 4-2-3-1-System hinauslaufen, mit Erling Haaland als Spitze.

Update, Freitag (28. August), 13.42 Uhr: Vor den nächsten Testspielen des BVB gibt es das große Rätselraten. Wie steht es um die Gesundheit von Dan-Axel Zagadou (21)? Und wann feiert Marco Reus (31) sein Comeback für Borussia Dortmund?
Dan-Axel Zagadou hatte sich im Trainingslager in Bad Ragaz verletzt und fällt seitdem mit einer Knieverletzung aus. Nun soll er sogar einen Kniespezialisten aufsuchen.

BVB - SC Paderborn im Live-Ticker: Einsatz von Marco Reus im Testspiel unwahrscheinlich

Marco Reus trainierte in dieser Woche wieder voll mit und absolvierte sogar Steigerungsläufe. Die Aufstellung für das erste Testspiel des Tages gegen den SC Paderborn um 15.30 Uhr ist zwar noch nicht da, es erscheint aber unwahrscheinlich, dass der BVB-Kapitän in der Startaufstellung stehen wird.

+++ Hallo und herzlich willkommen zum Live-Tickers des Testspiels zwischen Borussia Dortmund und dem SC Paderborn. Anstoß auf dem Trainingsgelände der Schwarz-Gelben ist heute um 15.30 Uhr. +++

Vorbericht: Testspiel BVB - SC Paderborn im Live-Ticker

Dortmund - Welches Gesicht zeigt die Borussia um seine Mega-Talente Jude Bellingham und Erling Haaland heute? Zuletzt gab es bei einem Mini-Turnier ein Sieg gegen den MSV Duisburg und eine Niederlage gegen Feyenoord Rotterdam für den BVB.

Allerdings wurden die Partien auch nur über 2x30 Minuten ausgetragen. Zudem wartete mit Feyenoord Rotterdam zum ersten Mal ein Schwergewicht in der Vorbereitung auf Borussia Dortmund (alle BVB-Artikel auf RUHR24.de).

BVB - SC Paderborn im Live-Ticker: Testspiele und Vorbereitung von Borussia Dortmund in der Übersicht

Zuvor hatte der BVB gegen SCR Altach und Austria Wien bekanntlich sehr leichtes Spiel. Ob das gegen den SC Paderborn ähnlich aussehen wird? Die Testspiele in der Vorbereitung des BVB einmal in der Übersicht:

  • 12. August: SCR Altach - BVB 0:6
  • 16. August: Austria Wien - BVB 2:11
  • 22. August: MSV Duisburg - BVB 1:5
  • 22. August: BVB - Feyennord Rotterdam 1:3
  • 28. August: BVB - SC Paderborn (15.30 Uhr)
  • 28. August: BVB - VfL Bochum (18.00 Uhr)
  • 07. September: BVB - Sparta Rotterdam (17.00 Uhr)

Video: Erstes Training von Reinier bei Borussia Dortmund

BVB - SC Paderborn im Live-Ticker: Gegner aus der 2. Bundesliga mit gemischten Ergebnissen in den Testspielen

Der heutige Gegner des BVB, der SC Paderborn, hat bislang drei Testspiele hinter sich. Die Übersicht zeigt, wie unterschiedlich diese ausfielen:

  • 13. August: SC Paderborn - KFC Uerdingen 2:1
  • 19. August: SK Austria Klagenfurt - SC Paderborn 1:1
  • 22. August: Borussia M'gladbach - SC Paderborn 2:0

BVB - SC Paderborn im Live-Ticker: Erstes Testspiel heute vor dem Duell gegen den VfL Bochum

Das BVB-Testspiel gegen den SC Paderborn, das live im Free-TV und kostenlosen Stream zu sehen ist, ist heute nur eines von zweien. Um 18 Uhr folgt noch ein weiteres gegen den VfL Bochum. Beide Partien finden auf dem Trainingsgelände des BVB statt. WA.de berichtet ebenfalls davon.

Seit Lucien Favre Trainer bei den Schwarz-Gelben ist, ist der Schweizer dafür bekannt, an wenigstens einem Tag zwei Testspiele nacheinander absolvieren zu lassen. So hat er die Gelegenheit, nahezu alle Spieler über 90 Minuten spielen zu sehen. 

Kapitän Marco Reus ist nach langer Leidenszeit wieder im Mannschaftstraining des BVB.

BVB - SC Paderborn im Live-Ticker: Mehrere Ausfälle bei Borussia Dortmund für das Testspiel

Dass Lucien Favre nicht alle Spieler über 90 Minuten testen kann, liegt daran, dass nicht alle einsatzbereit sind. So fallen Thomas Meunier, Dan-Axel-Zagadou und Marcel Schmelzer definitiv aus.

Marco Reus ist zwar mittlerweile im Mannschaftstraining. Doch es ist kaum vorstellbar, dass der BVB seinen Kapitän nach so langer Pause zu früh wieder einsetzt.