BVB auf Shoppingtour

BVB-Transfer: Borussia Dortmund soll an Klopp-Star interessiert sein

Beim BVB wird es im Sommer-Transferfenster noch Bewegung geben. Nun wird der nächste Star mit Borussia Dortmund in Verbindung gebracht.

Dortmund - Borussia Dortmund im Kaufrausch! Nach den Verpflichtungen von Karim Adeyemi, Nico Schlotterbeck, Niklas Süle, Alexander Meyer, Marcel Lotka und dem bevorstehenden Transfer von Sébastien Haller wird nun der nächste Star-Spieler mit dem BVB in Verbindung gebracht.

NameBorussia Dortmund
Gründung19. Dezember 1909
TrainerEdin Terzic
OrtDortmund

BVB-Transfer: Borussia Dortmund soll an Klopp-Star interessiert sein

Die Sport Bild berichtet mit Berufung auf englische Medien, dass sich Borussia Dortmund für einen Liverpool-Spieler von Jürgen Klopp interessiert: Roberto Firmino. Der Spieler wolle ebenfalls zurück in die Bundesliga wechseln, heißt es (alle BVB-Transfer-News bei RUHR24).

Verlieren die Reds nach Sadio Mané, der zum FC Bayern wechselt, ihren nächsten Star-Angreifer an die Bundesliga? Laut der Sport Bild ist ein Wechsel von Firmino zum BVB unwahrscheinlich.

BVB-Gerüchte um Roberto Firmino: Liverpool-Profi zu teuer für Borussia Dortmund

Der Vertrag von Roberto Firmino läuft zwar im Sommer 2023 in Liverpool aus, dennoch sei ein Deal für Borussia Dortmund zu kostspielig, so der Bericht.

Firmino hatte von 2011 bis 2015 für die TSG Hoffenheim gespielt. Anschließend war der Stürmer für 41 Millionen Euro zum FC Liverpool gewechselt. Neben Firmino wird der BVB mit einem weiteren Premier-League-Star in Verbindung gebracht.

Roberto Firmino wird mit dem BVB in Verbindung gebracht.

BVB-Transfer: Spekulationen um Rückkehr von Christian Pulisic zu Borussia Dortmund

Borussia Dortmund soll Christian Pulisic beobachten, das berichtet die Marca. Der US-Amerikaner war 2019 für 64 Millionen Euro zum FC Chelsea gewechselt, doch gilt bei den Blues nun als Verkaufskandidat.

Die BVB-Bosse sollen laut der Sport Bild zwar ein Fan von Pulisic sein, doch würden die Verantwortlichen auf anderen Positionen eher Verbesserungsbedarf sehen: etwa hinten links. Borussia Dortmund wird seit geraumer Zeit mit David Raum von der TSG Hoffenheim in Verbindung gebracht, doch fehlt dem BVB das nötige Geld.

Rubriklistenbild: © Gribaudi/ImagePhoto/Eibner/Imago, Fotomontage: RUHR24