Olympisches Fußballturnier

BVB-Spieler winkt jetzt Olympia-Gold: Reinier schießt Brasilien ins Finale

Reinier jubelt im Trikot von Brasilien.
+
BVB-Profi Reinier hat Brasilien bei Olympia ins Finale geschossen.

Hat der BVB bald einen Olympiasieger in seinen Reihen? Reinier hat Brasilien ins Endspiel des olympischen Fußballturniers geschossen.

Tokio (SID) – Die Fußballer von Olympiasieger Brasilien stehen fünf Jahre nach dem Heimtriumph in Rio de Janeiro erneut im Finale der Sommerspiele. Das Team um Routinier Dani Alves mühte sich am Dienstagmittag (3. August) im enttäuschenden ersten Halbfinale in Tokio zu einem 4:1 (0:0) im Elfmeterschießen gegen Mexiko. Reinier von Borussia Dortmund sorgte für die Entscheidung.

BVB: Reinier steht mit Brasilien bei Olympia im Finale

Im Endspiel treffen die Brasilianer am Samstag (7. August, 13.30 Uhr) auf Gastgeber Japan oder Spanien, die am Dienstagnachmittag das zweite Semifinale bestreiten. Den Südamerikanern winkt die zweite Goldmedaille, Brasilien hatte sich 2016 im Finale im Elfmeterschießen gegen die deutsche Mannschaft durchgesetzt.

Die ohne den Berliner Matheus Cunha (Oberschenkelverletzung) angetretenen Brasilianer waren in der ersten Hälfte überlegen und erhielten nach einem vermeintlichen Foul einen Elfmeter. Der Schiedsrichter nahm diesen aber nach Videobeweis zurück (30.).

BVB: Reinier verwandelt den entscheidenden Elfmeter gegen Mexiko

Nach dem ereignisarmen zweiten Durchgang und der Verlängerung, in der es viele Fouls, aber kaum Strafraumszenen zu sehen gab, verwandelte der Dortmunder Reinier (19) im Ibaraki Kashima Stadium den entscheidenden Elfmeter. Mexiko scheiterte dreimal vom Punkt.