11. Spieltag in der Bundesliga

BVB-Rückschlag im Titelrennen: Reus-Tor zu wenig gegen RB Leipzig

Borussia Dortmund hat das Topspiel bei RB Leipzig verloren. Eine schwache erste Halbzeit besiegelt die Niederlage.

Aufstellung BVB: Kobel - Akanji, Hummels, Pongracic (46. Knauff) - Meunier, Witsel (86. Zagadou), Bellingham, Hazard - Reus, Brandt (82. Reinier) - Malen (70. Moukoko)
Aufstellung Leipzig: Gulacsi - Simakan, Gvardiol, Mukiele - Henrichs (59. Forsberg), Haidara (84. Laimer), Adams, Angelino - Nkunku (84. Olmo), Szoboszlai - Poulsen (69. Silva)

Anstoß: Samstag (6. November), 18.30 Uhr
Endstand: 2:1 (1:0)
Tore: 1:0 Nkunku (29.) 1:1 Reus (52.), 2:1 Poulsen (68.)
Platzverweis: 
Bes. Vorkommnisse: –
Schiedsrichter: Felix Zwayer (40)

Update, Samstag (6. November), 22.58 Uhr: Borussia Dortmund hat insgesamt eine enttäuschende Vorstellung abgeliefert. In der BVB-Einzelkritik gegen RB Leipzig gibt es viele schlechte Noten.

BVB muss Rückschlag im Titelkampf hinnehmen - RB Leipzig siegt im Topspiel

Borussia Dortmund muss sich nach einer schwachen Vorstellung bei RB Leipzig mit 1:2 geschlagen geben. Am Ende machte sich die dünne Personallage bemerkbar. Die roten Bullen waren am heutigen Tage die bessere Mannschaft und behalten verdienter Maße die drei Punkte. Insbesondere im ersten Durchgang fehlte beim BVB jegliche Offensiv-Power. Nun muss sich Borussia Dortmund in der Länderspielpause neu sammeln.

Der BVB hat gegen RB Leipzig mit 1:2 verloren.

90+4. Minute: Schluss in Leipzig. RB gewinnt mit 2:1.

90. Minute: 4 Minuten Nachspielzeit.

90. Minute: Kobel rutscht aus und spielt dem Gegner den Ball in Fuß. Der Keeper kann die Aktion in letzter Sekunde retten.

89. Minute: Der BVB beißt sich jetzt in der gegnerischen Hälfte fest.

88. Minute: RB kann klären.

87. Minute: Ecke Dortmund.

86. Minute: Dan-Axel Zagadou gibt sein Comeback. Er kommt für Axel Witsel ins Spiel.

BVB bei RB Leipzig im Live-Ticker: Die Schlussphase läuft

84. Minute: Doppelwechsel bei RB Leipzig. Dani Olmo und Konrad Laimer kommen ins Spiel. Vom Feld gehen Haidara und Nkunku.

81. Minute: Wechsel beim BVB. Reinier kommt rein - Julian Brandt muss gehen.

79. Minute: Mats Hummels kommt zum Kopfball. Peter Gulacsi kann aber halten.

78. Minute: Eckball für den BVB.

76. Minute: Freistoß für Dortmund an der Außenlinie. Marco Reus bringt ihn rein. Manuel Akanji kann den Ball jedoch nur streifen. Kein Problem für Gulacsi.

75. Minute: Borussia Dortmund muss jetzt wieder mehr tun.

BVB bei RB Leipzig im Live-Ticker: Leipzig geht wieder in Führung

73. Minute: Tor für RB Leipzig. Mukiele trifft nach einer Flanke, aber der Lininrichter hatte die Fahne gehoben. Abseits. Es bleibt beim 2:1.

70. Minute: Auswechslung bei Borussia Dortmund. Donyell Malen geht. Für ihn kommt Youssoufa Mouko ins Spiel.

67. Minute: Nach einer Flanke von Nkunku setzt sich Poulsen am zweiten Pfosten durch und hält den Fuß richtig hin.

67. Minute: TOR FÜR RB LEIPZIG. Yussuf Poulsen stellt auf 2:1.

67. Minute: Gregor Kobel kann weitermachen.

BVB bei RB Leipzig im Live-Ticker: Die Hausherren erhöhen den Druck

65. Minute: Gregor Kobel kriegt einen Schlag an den Kopf. Der Torhüter muss behandelt werden. Gelb für Poulsen.

64. Minute: PFOSTENKNALLER durch Nkunku. Das hätte da 2:1 sein müssen. Glück für Dortmund.

61. Minute: Nach einer Ecke brennt es lichterloh im Dortmunder Strafraum. Leipzig mit zwei gefährlich Abschlüssen. Gregor Kobel pariert zweimal stark.

60. Minute: Das Spiel ist nun etwas ausgeglichener, auch wenn RB optisch noch immer leicht überlegen ist.

59. Minute: Wechsel bei RB Leipzig. Emil Forsberg kommt für Benjamin Henrichs.

56. Minute: Die Partie nimmt an Fahrt auf.

54. Minute: Gelbe Karte für Thomas Meunier.

BVB bei RB Leipzig im Live-Ticker: Marco Reus gleicht aus

53. Minute: Wahnsinn. Der erste Torschuss des BVB zappelt im Netz. Thomas Meunier spielt einen feinen Steckpass auf Marco Reus. Der Kapitän behält im Eins-gegen-Eins vor Gulacsi die Nerven.

52. Minute: TOR FÜR DEN BVB. Marco Reus gleicht aus.

50. Minute: Gute Gelegenheit für RB. Szoboszlai zieht aus der Distanz ab. Der Ball geht knapp über das Tor.

48. Minute: Der BVB kommt etwas aktiver aus der Kabine und nähert sich mal dem Tor von Peter Gulacsi.

46. Minute: Marco Rose nimmt einen taktischen Wechsel vor. Ansgar Knauff kommt für Marin Pongracic aus der Kabine.

46. Minute: Der Ball rollt wieder.

BVB bei RB Leipzig im Live-Ticker: Borussia Dortmund mit Rückstand in die Halbzeit gehen

Halbzeit: Der BVB zeigt ein schwaches Auswärtsspiel und liegt völlig verdient mit 0:1 in Rückstand. Die Hausherren sind hier deutlich aktiver und haben die besseren Gelegenheiten. Der BVB ist in der Offensive kaum zu sehen. Es bedarf einer deutlichen Steigerung im zweiten Durchgang, wenn Borussia Dortmund hier etwas Zählbares mitnehmen will.

44. Minute: Mukiele tankt sich auf der rechten Seite durch und kann Flanken. Mats Hummels kann zur Ecke klären.

43. Minute: Auch dieser Standard bringt nichts ein.

42. Minute: Ecke für den BVB.

40. Minute: Gelbe Karte für Tyler Adams nach Foul an Bellingham. Es gibt Freistoß für Dortmund.

BVB bei RB Leipzig im Live-Ticker: Nkunku schockt Borussia Dortmund

37. Minute: Gelbe Karte für Axel Witsel. Der Belgier foult auf Höhe der Mittellinie mit gestrecktem Bein.

36. Minute: Die Dortmunder kommen zum Abschluss. Jude Bellingham trifft jedoch nur den eigenen Mann in Person von Donyell Malen.

35. Minute: Erste Ecke für den BVB.

34. Minute: Das Gegentor scheint Borussia Dortmund wachgerüttelt zu haben. Die Borussen werden aktiver.

32. Minute: Jude Bellingham und Marco Reus handeln sich hier eine Gelbe Karte ein. Der Engländer hält seinen Gegenspieler am Trikot. Marco Reus protestiert anschließend.

30. Minute: Es hatte sich abgezeichnet. Nach einem langen Ball steht Nkunku frei vor Gregor Kobel. Der Torwart verschätzt sich und Nkunku dribbelt ihn aus. Im Anschluss schiebt er ins leere Tor ein.

29. Minute: TOR FÜR RB LEIPZIG: Christopher Nkunku netzt ein.

BVB bei RB Leipzig im Live-Ticker: Marco Rose ist nicht zufrieden

25. Minute: Marco Rose ist nicht zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft bis hierher. Er greift lautstark von der Seitenlinie ein.

23. Minute: Bei der Torschussstatistik steht es 4:0 für RB Leipzig.

22. Minute: Kurze Unterbrechung. Mukiele muss behandelt werden.

20. Minute: Schwache Ausführung von Julian Brandt.

19. Minute: Jetzt mal eine Möglichkeit für den BVB. Donyell Malen wird in der Hälfte von Leipzig gefoult. Es gibt Freistoß.

17. Minute: Der Pokalsieger hat hier Probleme ins Spiel zu kommen. Die Hausherren sind die aktivere Mannschaft in der Anfangsviertelstunde.

BVB bei RB Leipzig im Live-Ticker: Dortmund unter Druck

15. Minute: Freistoß durch Szoboszlai auf Höhe der Mittellinie. Seine Hereingabe fliegt jedoch zu weit und geht ins Toraus.

13. Minute. Riesenchance für RB! Nkunku setzt sich im 16er durch und steht frei vor Gregor Kobel. Der Schlussmann pariert jedoch glänzend.

11. Minute: Der BVB kommt in der Offensive bislang überhaupt nicht zur Entfaltung.

9. Minute: Das Spiel ist nun ruhiger und ist eher von der Taktik geprägt. Beide Mannschaften agieren aus einer sicheren Grundordnung.

7. Minute: Die Gastgeber haben in der Anfangsphase ein leichtes Übergewicht in puncto Ballbesitz. Borussia Dortmund konzentriert sich primär auf das Kontern.

BVB bei RB Leipzig im Live-Ticker: Schreck nach wenigen Sekunden

5. Minute: RB macht hier die ersten Annäherungsversuche in der Offensive. Der BVB hält aber gut dagegen.

3. Minute: Es geht direkt munter her in der Red-Bull-Arena. Beide Mannschaften pressen hier früh. Es gibt einige enge Zweikämpfe.

1. Minute: Es sind nur 5 Sekunden gespielt, da krümmt sich Manuel Akanji bereits vor Schmerzen. Nkunku ist ihm auf den Fuß getreten. Der Schweizer kann aber weitermachen.

18.30 Uhr: Anstoß Dortmund! Das Spiel beginnt.

18.25 Uhr: Die Mannschaften kommen aus dem Spielertunnel. In wenigen Augenblicken wird das Topspiel des 11. Spieltags in der Bundesliga angepfiffen.

18.22 Uhr: RB Leipzig ist nach einem schwachen Saisonstart heute zum Siegen verdammt. Nach dem Aus in der Champions League unter der Woche, wollen die Sachsen heute Wiedergutmachung betreiben.

BVB bei RB Leipzig im Live-Ticker: Marco Rose baut auf Thorgan Hazard als Außenverteidiger

18.10 Uhr: In knapp 20 Minuten geht es los. Beide Mannschaften machen sich derzeit intensiv warm.

18.05 Uhr: Marco Rose hat sich im Sky-Interview mit Michael Leopold und Lothar Matthäus zur gezwungenen Umstellung mit Thorgan Hazard in der Defensive geäußert: „Toto kann das. Er spielt diese Position auch der in der Nationalmannschaft. Er ist für uns ein wertvoller Spieler. Er arbeitet defensiv sehr zuverlässig und hat ein gutes Verständnis für die Defensivarbeit“, erklärte der Coach.

17.55 Uhr: Auf der Bank von Borussia Dortmund nehmen heute Marwin Hitz, Ansgar Knauff, Youssoufa Moukoko, Antonios Papadopoulos, Felix Passlack, Reinier, Steffen Tigges und Dan-Axel Zagadou Platz.

BVB bei RB Leipzig im Live-Ticker: Dortmund startet mit Dreierkette

17.40 Uhr: Marco Rose verändert die Mannschaft im Vergleich zum Champions-League-Spiel gegen Ajax auf zwei Positionen. Für den verletzten Marius Wolf rückt Marin Pongracic in die Startelf. Zudem beginnt Donyell Malen im Sturm für Steffen Tigges. Der BVB startet offenbar mit einer Dreierkette, die im Defensivverbund zu einer Fünferkette mit Thomas Meunier und Thorgan Hazard wird.

17.30 Uhr: Die Aufstellung ist da. So spielt der BVB bei RB Leipzig:
Kobel - Akanji, Hummels, Pongracic - Meunier, Witsel, Bellingham, Hazard - Reus, Brandt - Malen

17.20 Uhr: Nachdem der FC Bayern den SC Freiburg am Nachmittag mit 2:1 bezwingen konnte, muss der BVB in Leipzig punkten, um in der Tabelle den Anschluss an den deutschen Rekordmeister zu halten. Vor Anpfiff des Topspiels beträgt der Abstand auf den Tabellenführer vier Punkte.

BVB bei RB Leipzig im Live-Ticker: Die Statistik spricht für Borussia Dortmund

17.05 Uhr: Die Statistik spricht vor dem Duell zwischen RB Leipzig und Borussia Dortmund eindeutig für den BVB. Die vergangenen drei Bundesligaspiele konnten die Schwarzgelben allesamt gewinnen. Hinzu kommt noch der Sieg im DFB-Pokal-Finale im Mai dieses Jahres.

16.45 Uhr: Auf der Spieltagspressekonferenz vor dem heutigen Topspiel hat Marco Rose die Entwicklung von Julian Brandt gelobt: „Jule hat gegen Ajax eins seiner besten Saisonspiele gezeigt. Er hat Verantwortung übernommen, ist vorangegangen. Er hat über die Spiele ein gutes Gefühl bekommen und Rhythmus aufgenommen. Wir sind dort auf einem sehr guten Weg“, so der Trainer, der hofft, dass Julian Brandt auch heute eine prägende Rolle im BVB-Spiel einnimmt.

Update, Samstag (6. November), 16.35 Uhr: In knapp zwei Stunden rollt der Ball in der Red-Bull-Arena. Für BVB-Trainer Marco Rose ist es die Rückkehr in seine Heimatstadt. Die Familie des 45-Jährigen lebt noch immer in Leipzig. Nichtsdestotrotz will er mir Borussia Dortmund heute keine Geschenke verteilen, sondern den fünften Bundesliga-Sieg in Serie einfahren.

BVB bei RB Leipzig im Live-Ticker: Vorbericht zum 11. Spieltag in der Bundesliga

+++ Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker des Spiels des BVB gegen RB Leipzig. Die Partie am 11. Spieltag in der Bundesliga wird heute um 18.30 Uhr in der Red-Bull-Arena angepfiffen. +++

Unmittelbar vor der Länderspielpause erwartet Borussia Dortmund nochmals ein echter Gradmesser. Gegen den Vizemeister der abgelaufenen Saison muss sich das Team um Trainer Marco Rose richtig strecken, um in der Liga den Anschluss an den FC Bayern München zu halten.

BVB bei RB Leipzig im Live-Ticker: Marco Rose muss Abwehr erneut umbauen

Die Herausforderung wird mit Blick auf das Personal, das dem BVB zur Verfügung steht, allerdings nicht leichter. Insgesamt neun Spieler fehlen verletzungsbedingt. Jetzt fällt auch noch Marius Wolf aus, wie der BVB in einer ersten Diagnose bekannt gab.

Dadurch wird der Trainer gezwungen, die Abwehrkette erneut umzustellen. Logischer Ersatz für die Position des linken Außenverteidigers wäre Felix Passlack. Mit einem Sieg könnte der BVB den Vorsprung auf die zurzeit kriselnden Leipziger auf zwölf Punkte ausbauen.

BVB bei RB Leipzig im Live-Ticker und alle Bundesliga-Spiele am 11. Spieltag in der Übersicht

  • FSV Mainz 05 - Borussia Mönchengladbach 1:1
  • Bayern München - SC Freiburg 2:1
  • VfB Stuttgart - Arminia Bielefeld 0:1
  • VfL Bochum - TSG Hoffenheim 2:0
  • VfL Wolfsburg - FC Augsburg 1:0
  • RB Leipzig - Borussia Dortmund 2:1
  • Hertha BSC - Bayer Leverkusen (Sonntag, 15.30 Uhr)
  • 1. FC Köln - 1. FC Union Berlin (Sonntag, 17.30 Uhr)
  • SpVgg Greuther Fürth - Eintracht Frankfurt (Sonntag, 19.30 Uhr)

Rubriklistenbild: © Dennis Ewert/RHR-FOTO

Mehr zum Thema