Spieler fehlten in München

BVB bangt um verletztes Duo: So steht es um Raphael Guerreiro und Jadon Sancho

Raphael Guerreiro verletzt am Boden.
+
Raphael Guerreiro hat sich beim BVB verletzt. Er musste früh im DFB-Pokal-Spiel gegen Borussia Mönchengladbach ausgewechselt werden.

Borussia Dortmund musste im DFB-Pokal-Spiel gegen Borussia Mönchengladbach früh wechseln. Raphael Guerreiro musste verletzt raus. Er wird dem BVB in Bayern fehlen.

Update, Samstag (6. März), 0.23 Uhr: Der BVB ist ohne Raphael Guerreiro und Jadon Sancho nach München gereist. Beide BVB-Spieler haben muskuläre Probleme und verpassen das Topspiel. Auch Giovanni Reyna ist gegen den FC Bayern nicht mit von der Partie.

Update, Donnerstag (4. März), 14.25 Uhr: Das klingt gar nicht gut. Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen den FC Bayern sagte Trainer Edin Terzic, dass sowohl Raphael Guerreiro als auch Jadon Sancho immer noch fraglich sind.

Bei beiden müssen noch Tests am Freitag (5. März) absolviert werden. Der Grat ist schmal, schließlich wartet nächste Woche unter anderem das Champions-League-Rückspiel gegen den FC Sevilla.

Update, Dienstag (2. März), 23.11 Uhr: Nach dem DFB-Pokal-Spiel in Gladbach erklärte BVB-Trainer Edin Terzic (38) im Interview mit der ARD über Raphael Guerreiro (27) und Jadon Sancho (20): „Rapha und Jadon sind angeschlagen in das Spiel gegangen. Wir müssen die nächsten Tage abwarten.“

Die Auswechslung des Portugiesen bereits nach vier Minuten sowie des Engländers im zweiten Durchgang sei auch eine Vorsichtsmaßnahme gewesen: „Sie haben beide ihren Muskel gespürt und wir wollten sie nicht weiter da durchjagen.“

Erstmeldung, Dienstag (2. März), 21.17 Uhr: Kaum fing das Spiel an, war es für einen Spieler von Borussia Dortmund schon wieder gelaufen. Raphael Guerreiro (27) musste bei der DFB-Pokal-Partie des BVB bei Borussia Mönchengladbach schon nach vier Minuten vom Platz. Der Linksverteidiger hatte sich verletzt.

NameRaphael Guerreiro
Geboren22. Dezember 1993 (Alter 27 Jahre), Le Blanc-Mesnil, Frankreich
Größe1,70 Meter
Aktuelle TeamsBorussia Dortmund (#3/Abwehrspieler), Portugiesische Fußballnationalmannschaft

BVB: Raphael Guerreiro verletzt nach fünf Minuten ausgewechselt

Eine bittere Nachricht für den BVB. Was genau passiert ist, war zunächst nicht zu erkennen. Raphael Guerreiro lag nach vier Minuten plötzlich auf dem Boden. Er hatte sich den linken Stutzen und Schienbeinschoner direkt abgezogen.

Die Betreuer liefen sofort auf das Feld, behandelten den Portugiesen aber gar nicht, sondern redeten nur kurz mit ihm und verließen dann gemeinsam mit Raphael Guerreiro den Rasen. Der Linksverteidiger humpelte in Richtung Kabine. Für ihn kam Nico Schulz (27) in die Partie und verteidigte die linke Abwehrseite.

Möglicherweise hat sich der Portugiese bei einem Verteidigungsversuch verletzt. Denn unmittelbar nach einem Angriff von Mönchengladbach, bei dem Raphael Guerreiro in einen Zweikampf um den Ball gehen musste, sank der Linksverteidiger zu Boden.

BVB: Raphael Guerreiro soll ein muskuläres Problem haben

Wie die Presseabteilung des BVB gegenüber Sky mitteilte, handelt es sich bei Raphael Guerreiro um ein muskuläres Problem. Wenngleich es der Portugiese nicht gerne hören wird, aber mit dem frühen Wechsel hat er einen neuen Rekord aufgestellt. So teilte Jochen Tittmar von Spox via Twitter mit, dass das die früheste Auswechslung in der DFB-Pokal-Historie der Dortmunder sei.

Raphael Guerreiro ist ein Leistungsträger beim BVB. Ein längerer Ausfall wäre ein Schock für Borussia Dortmund.

Ein Ausfall des 27-Jährigen wäre für Borussia Dortmund in mehrfacher Hinsicht bitter. Zum einen konnte er im DFB-Pokal-Spiel nicht weiter mithelfen. Zudem könnte der Linksverteidiger auch in den kommenden Tagen nicht zur Verfügung stehen – und die haben es in sich.

BVB: Raphael Guerreiro könnte gegen den FC Bayern und FC Sevilla fehlen

Schließlich trifft der BVB bereits am Samstag (6. März) im Bundesliga-Topspiel auf den FC Bayern München und könnte dort enorme Wiedergutmachung im Kampf um die Champions-League-Plätze betreiben. Drei Tage später empfängt Borussia Dortmund im Achtelfinal-Rückspiel der Königsklasse den FC Sevilla.

Ein Spieler wie der Portugiese könnte den Schwarz-Gelben in diesen Spielen enorm helfen. Thomas Meunier (29) sieht Raphael Guerreiro beim BVB sogar auf einer anderen Position extrem hilfreich. „Für mich ist er ein Spielmacher. Ich würde ihn gerne im Mittelfeld auf der Acht oder Zehn sehen“, sagte der 29-Jährige zuletzt in einer Medienrunde.

Auch BVB-Trainer Edin Terzic (38) schwärmte bereits von Raphael Guerreiro. So sagte der Coach auf der Pressekonferenz vor dem Derby gegen den FC Schalke 04: „Rapha hat herausragende Fähigkeiten am Ball. Er hat immer eine sehr gute Idee, ist unser Spielmacher auf der Außenverteidigerposition. Er hat die meisten Ballkontakte pro Spiel und gehörigen Anteil an Toren.“

BVB: Edin Terzic sieht Raphael Guerreiro als Linksverteidiger gut aufgehoben

Von der Idee, Raphael Guerreiro auf eine andere Position zu stellen, wäre der BVB-Trainer ebenfalls angetan, allerdings sieht er ihn als linken Verteidiger gut aufgehoben: „Wir haben ihn häufiger ins Zentrum gezogen während der Spiele. Wir wissen, dass Rapha sich da sehr wohlfühlt, aber wir finden auch, dass er in dieser Rolle, die er hat, immer wieder gefährlich für uns wird.“

Vorerst muss der Coach aber womöglich auf Raphael Guerreiro verzichten. Nico Schulz dürfte versuchen, ihn bestmöglich zu vertreten.