Viele Jahre in Dortmund

BVB-Star in Barcelona angeboten: Transfer zum Schnäppchenpreis

Der Kader des BVB ist im Umbruch. Viele Abgänge stehen bereits fest. Ein weiterer kündigt sich jetzt an. Raphael Guerreiro steht wohl vor einem Transfer.

Dortmund/Barcelona – Es ist geschafft. Die Saison 2021/22 ist vorbei. Der BVB wurde Zweiter. Doch die kommende Saison ist schon in den Startlöchern: Ab dem 5. August rollt der Ball in der Bundesliga wieder. Bis dahin sind noch einige Transfers von Borussia Dortmund zu erwarten. Allerdings nicht nur auf der Seite der Zugänge.

PersonRaphael Guerreiro
Geboren22. Dezember 1993 (Alter 28 Jahre), Le Blanc-Mesnil, Frankreich
Aktueller VereinBorussia Dortmund (BVB)

BVB-Profi Guerreiro weckt Interesse bei Barcelona: 8-10 Millionen Euro Ablöse im Gespräch

Beim 2:1-Sieg gegen Hertha BSC rückte das Spielgeschehen in den Hintergrund. Zahlreiche Verabschiedungen, darunter auch die von den BVB-Legenden Michael Zorc und Marcel Schmelzer, fanden vor dem Spiel statt. Hinter einigen Personalien stehen allerdings noch Fragezeichen – so auch bei Raphael Guerreiro.

Seine häufig schwache Leistung in der Verteidigung führte dazu, dass er bei den Schwarz-Gelben nicht mehr unumstritten ist. Will Borussia Dortmund mit dem Profi noch Geld verdienen, muss ein Verkauf binnen dieses Jahres erfolgen. Der Vertrag von Raphael Guerreiro beim BVB läuft im Sommer 2023 aus.

BVB-Profi Guerreiro weckt Interesse bei Barcelona: 8-10 Millionen Euro Ablöse?

Und hier kommt der FC Barcelona ins Spiel. Einem Bericht von Mundo Deportivo zufolge soll der 28-jährige Portugiese den Katalanen angeboten worden sein. Als Ablöse nannte die Zeitung zwischen acht und zehn Millionen Euro. Für seine Verpflichtung im Jahr 2016 zahlte der BVB eine Ablöse von zwölf Millionen Euro. Bei den „Blaugranas“ könnte er als Ersatz für Jordi Alba wirken.

Zwar soll Raphael Guerreiro beim BVB bleiben wollen, allerdings scheint der Verein nicht mehr allzu überzeugt von dem Nationalspieler zu sein. Eine Vertragsverlängerung über 2023 hinaus sei „keinesfalls ein Selbstläufer“, wie die Ruhr Nachrichten in Erfahrung gebracht haben (mehr Transfer-News zum BVB bei RUHR24).

Raphael Guerreiro könnte vor einem Transfer zum FC Barcelona stehen. Dem BVB winken zehn Millionen Euro.

BVB-Profi Guerreiro weckt Interesse bei Barcelona: 8-10 Millionen Euro Ablöse?

Beim FC Barcelona soll der Dortmund-Profi bereits mehrfach gehandelt worden sein, ein Transfer kam jedoch bislang nicht zustande. Der Feinfuß könnte sich auch mit seinem Spielstil ins System der Spanier integrieren.

Nach den Abgängen von Axel Witsel, Dan-Axel Zagadou, Marcel Schmelzer, Michael Zorc und etwaigen anderen deutet offenbar vieles darauf hin, dass es noch einen weiteren geben wird. Gut möglich, dass Raphael Guerreiro die längste Zeit in Dortmund aufgelaufen ist.

Rubriklistenbild: © Pressefoto Rudel/Robin Rudel/Imago

Mehr zum Thema