Heimspiel für Borussia Dortmund

Champions-League-Kracher gegen PSG und Thomas Tuchel: So könnte der BVB spielen

+
Pressekonferenz Borussia Dortmund

Der BVB trifft in der Champions League auf Paris St. Germain. Lucien Favre hat wenig Grund, die Aufstellung zu ändern.

  • BVB trifft mit viel Selbstbewusstsein auf PSG.
  • Julian Brandt fällt mit Sicherheit aus.
  • Die defensive Zentrale hat sich gefunden.

Nach dem souveränen Sieg des BVB am vergangenen Freitag gegen Eintracht Frankfurt wurde vor allem die starke Defensivleistung gelobt. Eine ähnlich kompakte Leistung braucht Borussia Dortmund auch am Dienstag (18. Februar) in der Champions League gegen PSG.

Aufstellung des BVB gegen PSG: Julian Brandt fällt weiterhin aus

Dabei muss Trainer Lucien Favre (62) weiter auf Julian Brand t (23) verzichten. Der Mittelfeldspieler fällt weiter aus, wie der Schweizer heute auf der Pressekonferenz bekannt gab. Alle Infos zum Spiel des BVB gegen PSG findet ihr im Live-Ticker von RUHR24.

Viele Gründe, im Vergleich zum Freitag etwas an der Startelf zu ändern hätte Lucien Favre aber ohnehin nicht gehabt. Besonders die Defensive mit Lukasz Piszczek (34) statt dem zuletzt formschwachen Manuel Akanji (24) erwies sich als äußerst sattelfest.

Aufstellung des BVB gegen PSG wieder mit Manuel Akanji?

Gut möglich aber, dass diese Personalie die einzige Änderung in der Startelf hergibt. Der Pole erzielte nicht nur das 1:0, sondern machte seine Sache auch defensiv mehr als ordentlich. Mit der Offensive aus der französischen Hauptstadt kommt aber ein anderes Kaliber und vor allem eine Menge Tempo auf die Defensive des BVB zu. Das Spiel des BVB gegen PSG könnt ihr live im TV und Stream verfolgen.

Möglich also, dass Lucien Favre dort wieder dem deutlich schnelleren Manuel Akanji vertraut. Seine Partner in der Dreierkette dürften dann Mats Hummels (31) und Dan-Axel Zagadou (20) bleiben. Flankiert wie gewohnt von Achraf Hakimi (21) und Raphael Guerreiro (23).

BVB kann gegen Paris auf Emre Can und Axel Witsel bauen

Davor vertraut Lucien Favre erneut auf Axel Witsel (31) und Emre Can (26), die sich gegen Frankfurt als starkes Duo im defensiven Mittelfeld präsentierten. Ganz vorne wirbelt das gewohnte Trio.

RUHR24 tippt auf folgende Startelf des BVB gegen PSG: Bürki - Akanji, Hummels, Zagadou - Hakimi, Can, Witsel, Guerreiro - Sancho, Haaland, Hazard