Heimspiel gegen Union Berlin

Ehemalige BVB-Abwehrreihe feiert "Wiedervereinigung": So reagieren die Fans auf Twitter

Borussia Dortmund - 1. FC Union Berlin
+
Nach dem BVB-Heimspiel gegen Union Berlin kam es zu einem besonderen Wiedersehen.

Borussia Dortmund siegt klar und deutlich gegen Union Berlin. Nach dem Spiel kam es auf dem Rasen zu einem besonderen Moment. Die BVB-Fans lieben ihn.

  • Nach dem BVB-Sieg gegen Union Berlin gab es ein spezielles Wiedersehen.
  • Auf dem Platz trafen sich Marcel Schmelzer, Mats Hummels, Neven Subotic und Lukasz Piszczek.
  • Die „Wiedervereinigung“ der langjährigen BVB-Abwehrreihe kam bei Twitter gut an.

Dortmund – Im Anschluss an den 5:0-Sieg über Union Berlin herrschte bei Fans und Verantwortlichen gute Laune. Die emotionalsten Momente des Heimspiels gab es am Samstag (1. Februar) aber erst nach der Partie. Auf dem Feld kam es zu einer "Wiedervereinigung" von vier BVB-Profis, die Erinnerungen an eine glorreiche Zeit weckte.

Jürgen Klopp setzte in seiner BVB-Ära auf eine Stamm-Viererkette

Noch immer denken viele BVB-Fans gerne an die Zeit unter dem ehemaligen Borussen-Trainer Jürgen Klopp (52) zurück. Mit dem aktuellen Coach des FC Liverpool gewann Borussia Dortmund zweimal die deutsche Meisterschaft und holte im Jahr 2012 sogar das Double. 2013 erreichten die Schwarz-Gelben schließlich das Finale der Uefa Champions League. 

Dabei spielte nahezu in der gesamten Ära von Jürgen Klopp eine Formation in der Viererkette: Auf den Außenverteidiger-Positionen waren Lukasz Piszczek (34) und Marcel Schmelzer (32), der beim BVB Geld für soziale Zwecke sammelt, gesetzt. In der Innenverteidigung sorgte das anfangs als Kinderriegel bezeichnete Duo aus Mats Hummels (31) und Neven Subotic (31) für Stabilität.

Bei Union-Heimspiel: Legendäre BVB-Abwehrreihe feiert Wiedersehen

Von Juli 2010 bis Juli 2016 standen alle vier Profis im BVB-Kader. Dann verabschiedete sich Mats Hummels in Richtung München. Im Januar 2017 wurde Neven Subotic für sechs Monate zum 1. FC Köln ausgeliehen. Ein Jahr später verließ er mit einem Wechsel nach Frankreich Borussia Dortmund endgültig. Lukasz Piszczek und Marcel Schmelzer gehören bis heute zum Aufgebot des BVB. Mats Hummels kehrte im vergangenen Sommer 2019 nach Dortmund zurück.

Nach Schlusspfiff kam es dann im Heimspiel gegen Union Berlin zu einer Art Wiedervereinigung. Alle vier Spieler standen angeregt redend in einem Kreis. Für Neven Subotic gab es anschließend noch Standing-Ovations von der Südtribüne.

Langjährige Viererkette: BVB-Fans und Profis schwelgen in Erinnerungen

Bei Twitter ging das Bild am Samstag schnell viral. Die BVB-Fans waren begeistert. Ein User postete einen Screenshot von dem TV-Moment. Dazu schrieb er: "Was ein Bild!!! Da wird es einem warm ums Herz! Gänsehaut!!". Bis Sonntagabend erhielt der Tweet über 500 Likes und mehr als 70 Retweets. Auch andere User teilten den Bildausschnitt.

Am Sonntag um 16.19 Uhr veröffentliche auch der offizielle Twitter-Account des BVB einen Tweet mit besagtem Video-Ausschnitt. Der Post wurde ergänzt durch den Text: "Historische Viererkette! 2x Deutscher Meister, 1x Pokalsieger, 1 CL-Finale." Der Beitrag hatte schon nach kurzer Zeit mehrere tausend Likes.

Video: BVB - Matthias Sammer sieht Mats Hummels als Königstransfer

Auf Instagram postete Lukasz Piszczek das Bild in seiner Story. Er markierte seine drei Kollegen und schrieb: "Und jetzt ist die alte Abwehrkette komplett." Mats Hummels und Marcel Schmelzer teilten den Beitrag anschließend ebenfalls in ihrer Instagram-Story und ließen so alte Erinnerungen wieder aufleben.

Mehr zum Thema