Michael Zorc gibt Auskunft

Planungen laufen: Dann könnte der BVB mit der Vorbereitung auf die neue Saison starten

Sportdirektor Michael Zorc gab am Donnerstag erste Einblicke in die BVB-Planungen für die neue Saison.
+
Sportdirektor Michael Zorc gab am Donnerstag erste Einblicke in die BVB-Planungen für die neue Saison.

Noch vier Spieltage stehen für den BVB in der Saison 2019/20 auf dem Programm. Bei Borussia Dortmund läuft derweil bereits die Planung für die neue Spielzeit.

  • Borussia Dortmund arbeitet bereits an der Vorbereitung für die neue Saison.
  • Ende Juli könnten die BVB-Profis demnach wieder ins Training einsteigen.
  • Ob es wieder ein Trainingslager gibt, ist aktuell noch nicht entschieden.

Dortmund – Über zwei Monate ruhte der Spielbetrieb in der Bundesliga wegen des Coronavirus. Dennoch stehen nun Mitte Juni alle Zeichen auf eine erfolgreiche Beendigung der aktuellen Saison. Beim BVB blicken die Verantwortlichen schon in die Zukunft.

Name

Michael Zorc

Geboren

25. August 1962 (Alter 57 Jahre), Dortmund

Größe

1,83 Meter

Funktion

Sportdirektor bei Borussia Dortmund

BVB: Michael Zorc gibt Einblick in die Planungen für die neue Saison

"Wir sind auf einem sehr guten Weg, die Saison wie geplant Ende Juni abzuschließen", sagte Sportdirektor Michael Zorc (57) am Donnerstag (11. Juni) auf der Pressekonferenz vor dem BVB-Auswärtsspiel bei Fortuna Düsseldorf

Auch wenn zum jetzigen Zeitpunkt "alles noch ein bisschen früh" sei und es noch "viele offenen Fragen" gebe, sind bei Borussia Dortmund (alle BVB-Texte bei RUHR24.de) die Planungen für die kommende Spielzeit bereits angelaufen.

BVB-Profis könnten Ende Juli mit dem Training starten

Im Anschluss an den 34. Spieltag bekämen die BVB-Profis zunächst drei Wochen Urlaub. Ende Juli könnte dann der Trainingsauftakt stattfinden, die erste Runde des DFB-Pokals käme Ende August als Pflichtspiel-Start infrage, skizzierte Michael Zorc den Rahmenplan. 

Bevor die Schwarz-Gelben allerdings in die Detailplanung gehen, blickt man in Dortmund erstmal auf eine Uefa-Veranstaltung am 17. Juni. Mit den dortigen Entscheidungen werden nicht durch die Weichen für die internationalen Wettbewerbe gestellt, sondern auch für die nationalen Ligen.

BVB möchte im August wieder nach Bad Ragaz reisen

"Wir warten erstmal die Sitzung ab, dann ist die Planung einfacher", so der BVB-Boss. Danach könnte auch über das "Wo und wann" des Sommer-Trainingslagers entscheiden werden.

Das BVB-Trainerteam um Lucien Favre plant den Trainingsauftakt der Saison 2020/21 für Ende Juli.

Laut Ruhr Nachrichten möchte die Borussia im August gerne wieder nach Bad Ragaz (Schweiz) reisen. Als Termin für den ersten Bundesliga-Spieltag der neuen Saison sei demnach der 18. September wahrscheinlich.