Trainer klärt auf

Ex-BVB-Verteidiger auf der Insel: Guardiola begründet überraschenden Transfer

Manchester City freut sich über einen Neuzugang vom BVB. Pep Guardiola klärt über die Transfer-Hintergründe auf.

Manchester/Dortmund – Borussia Dortmund ist kurz vor Ablauf der Transferperiode Manuel Akanji losgeworden. Der BVB hatte sehnsüchtig auf einen Abnehmer gewartet – und hat diesen in Manchester City gefunden. Star-Trainer Pep Guardiola hat nun verraten, warum er den BVB-Verteidiger haben wollte.

NameManuel Obafemi Akanji
Geboren19. Juli 1995 (Alter 27 Jahre), Wiesendangen, Schweiz
Größe1,88 Meter
Aktuelles TeamManchester City

Guardiola erklärt BVB-Transfer: Darum holte der Star-Trainer Akanji

„Wir hatten die Gelegenheit, einen unglaublich erfahrenen Spieler mit nur noch einem Jahr Restvertrag zu bekommen“, erklärte Pep Guardiola den Transfer von Manuel Akanji. „Er ist perfekt für das, was wir brauchen. Er hat ein gutes Aufbauspiel, das mussten wir selbst spüren, als wir gegen Dortmund spielten“, schwärmte der Spanier.

Akanji wechselt für kolportierte 17,5 Millionen Euro vom BVB zu Manchester City. Die Ablösesumme könnte aufgrund von erfolgsabhängiger Boni auf bis zu 23 Millionen Euro steigen. Akanji soll beim Scheich-Klub elf Millionen Euro jährlich kassieren.

Ex-BVB-Star Manuel Akanji ist Innenverteidiger Nummer fünf bei Manchester City

Manuel Akanji ist Innenverteidiger Nummer fünf im Star-Ensemble von Pep Guardiola. Allerdings müssen die „Skyblues“ vorerst auf Aymeric Laporte und Nathan Aké verzichten. Beide fallen verletzungsbedingt aus.

Guardiola: „Laporte hat eine ernst zu nehmende Verletzung, wird noch bis zu einem Monat fehlen. Nathan Aké hat Muskelbeschwerden. Angesichts unseres Spielplans konnten wir mit nur zwei Innenverteidigern nicht leben.“

Manuel Akanji läuft nach seinem BVB-Abschied für Manchester City auf.

Ex-BVB-Star Manuel Akanji freut sich auf nächsten Karriere-Schritt

Während Pep Guardiola voll des Lobes für seinen Neuzugang vom BVB ist, freut sich Manuel Akanji auf seinen nächsten Karriere-Schritt. „Ich freue mich sehr, hier zu sein, und kann es kaum erwarten loszulegen“, sagte Akanji (BVB-Transfer-News bei RUHR24).

Akanji weiter: „Manchester City war in den vergangenen Saisons eines der besten Teams in Europa. Sie sind brillant anzusehen, spielen einen aufregenden Fußball und kämpfen Jahr für Jahr um Trophäen. Hierher zu kommen, fühlt sich also wie der perfekte nächste Schritt in meiner Karriere an.“

Rubriklistenbild: © Anke Waelischmiller/Sven Simon/Imago