Wechsel steht fest

BVB-Transfer von Niklas Süle fix: Vertrag und Gehalt in Dortmund enthüllt

Der Sommer-Transfer von Niklas Süle zum BVB ist fix. Alle Informationen zu Vertrag und Gehalt.

Update, Montag (7. Februar), 16.03 Uhr: Der BVB hat den Sommer-Transfer von Niklas Süle offiziell bestätigt. „Wir freuen uns, dass wir in Niklas Süle einen deutschen Nationalspieler ablösefrei verpflichten und für vier Jahre an uns binden konnten“, wird BVB-Sportdirektor Michael Zorc zitiert.

NameNiklas Süle
Geboren3. September 1995 (Alter 26 Jahre), Frankfurt am Main
Größe1,95 Meter
Aktueller VereinFC Bayern München

BVB-Transfer von Niklas Süle fix: Alle Informationen zu Vertrag und Gehalt

Sebastian Kehl, der im Sommer Zorcs Nachfolge antreten wird, erklärt: „Niklas hat uns in den persönlichen Gesprächen gezeigt, dass er große Lust auf Borussia Dortmund hat. Er verfügt über viel Erfahrung, Ruhe im Aufbauspiel und über die nötige Physis, um ab dem Sommer gemeinsam mit uns den nächsten Schritt zu gehen.“

Inzwischen hat sich auch Niklas Süle zu seinem BVB-Transfer geäußert. Für seine Unterschrift bis Sommer 2026 bekommt er laut WAZ etwa 10 Millionen Euro pro Jahr. Die Bild-Zeitung berichtet von bis zu 12 Millionen Euro jährlich.

Erstmeldung: Nach dem Offenbarungseid gegen Bayer Leverkusen gibt es für den BVB jetzt angeblich gute Nachrichten. Laut übereinstimmenden Medienberichten ist der Wechsel von Niklas Süle zu Borussia Dortmund beschlossene Sache.

BVB: Niklas Süle vor Transfer zu Borussia Dortmund – Wechsel wohl fix

Wie die Frankfurter Rundschau zuerst berichtete, hat sich der Innenverteidiger des FC Bayern München für einen Sommer-Transfer zum BVB entschieden. Die Bild-Zeitung und der Kicker haben den Bericht inzwischen bestätigt.

Der Transfer von Niklas Süle zum BVB ist angeblich beschlossene Sache.

Der 26-Jährige spielte ab Sommer 2006 drei Jahre lang in der Jugend der Eintracht. Von dort wechselte er zunächst nach Darmstadt, dann zur TSG Hoffenheim und anschließend zum FC Bayern.

BVB: Transfer von Niklas Süle zu Borussia Dortmund wäre ablösefrei

Im Sommer 2022 läuft sein Vertrag beim Rekordmeister aus. Der Transfer von Niklas Süle zum BVB wäre also ablösefrei.

In Müchen ist Niklas Süle zwar Stammspieler. Er sucht aber eine neue Herausforderung, wo er mehr Wertschätzung genießt (alle Transfer-News zum BVB auf RUHR24).

BVB-Transfer von Niklas Süle: Innenverteidiger soll Vertrag über vier Jahre unterschreiben

„Der neue Verein steht bereits fest. Niklas hat eine Entscheidung vor kurzer Zeit getroffen. Ich würde mich wundern, wenn er diese noch umwirft“, sagte sein Berater Volker Struth im Sport1-Doppelpass. Der BVB hat offenbar gute Karten.

Die WAZ berichtet, dass Niklas Süle in Dortmund einen Vertrag mit vierjähriger Laufzeit unterschreiben wird und zehn Millionen Euro Gehalt verdient. Laut dem Transfer-Experten Fabrizio Romano war Andreas Christensen vom FC Chelsea die erste Wahl des BVB, mit dem Ex-Gladbacher habe aber keine Einigung erzielt werden können.

Rubriklistenbild: © Christopher Neundorf/Kirchner-Media