Dortmund-Profi selbstbewusst

BVB-Star Schlotterbeck stolz: „Meine Leistungen im Verein finde ich sehr gut“

Nico Schlotterbeck lässt mit einer selbstbewussten Aussage aufhorchen. Zwar ist es nur ein Nebensatz, jedoch könnte so mancher BVB-Fan irritiert sein.

Dortmund/Doha – Während sich am Montag (21. November) ein kleiner Teil des Kaders von Borussia Dortmund auf den Weg zu einer PR-Tour nach Asien begab, befinden sich die restlichen Spieler schon seit Tagen bei der Weltmeisterschaft in Katar. Zu ihnen zählt auch Nico Schlotterbeck. Der 22-Jährige sprach vor Ort ausführlich mit Sport1 über den BVB und die WM.

BVB-Star Nico Schlotterbeck über WM-Teilnahme: „Mehr kannst du als Fußballer nicht erreichen“

Zu Beginn des Interviews gab sich der BVB-Verteidiger zunächst bescheiden und euphorisch: „Eine Weltmeisterschaft ist das größte Event, mehr kannst du als Fußballer nicht erreichen. Es wird ein Kindheitstraum wahr. Ich habe so viel dafür geopfert, um hier zu sein. Natürlich hatte ich auch Glück. Das Gefühl, dass alle Augen auf dich gerichtet sind und du ein ganzes Land hinter dich bringen kannst, das ist unbeschreiblich“, so Schlotterbeck.

Im weiteren Verlauf ging es dann um die Beurteilung seiner eigenen Leistung in der bisherigen Saison. Der Dortmunder kam dabei zu einer überraschend klaren Antwort.

BVB-Star Schlotterbeck stolz: „Meine Leistungen im Verein finde ich sehr gut“

„Auch ich habe überlegt und mich immer wieder reflektiert. Meine Leistungen im Verein finde ich sehr gut, bei der Nationalmannschaft war das aber bislang ausbaufähig. Die Länderspiele waren noch nicht auf dem Niveau, das ich selbst von mir erwarte und auch der Bundestrainer.“

Mit Blick auf die aktuelle Tabellensituation in der Bundesliga (der BVB steht auf Platz 6) und die Anzahl der Gegentore (21 nach 15 Spielen) beim Revierklub, eine mutige und zumindest streitbare Aussage.

BVB-Verteidiger Nico Schlotterbeck zeigte in Dortmund auch schon einige Fehler

In der BVB-Einzelkritik zur Defensive des vergangenen Halbjahres erhielt Nico Schlotterbeck von RUHR24 „nur“ die Durchschnittsnote 3,3. Sicherlich zeigte der Ex-Freiburger in einigen Partien eine gute Leistung und tut der Mannschaft als Typ insgesamt gut, jedoch leistete er sich auch schon einige Patzer im Dortmund-Trikot.

Ein großes Manko ist das Verteidigen von defensiven Standards. Mehrfach ließ er seinen Gegenspieler dabei freien Lauf und verlor wichtige Luftduelle. Auch im Aufbauspiel gab es schon den einen oder anderen Wackler.

Nico Schlotterbeck empfindet seine bisherigen Leistungen beim BVB als „sehr gut.“

BVB-Neuzugang Nico Schlotterbeck erzielt Traumtor im DFB-Training

Einige BVB-Fans hätten sich an dieser Stelle mit Sicherheit mehr Demut und Selbstkritik gewünscht. Nichtsdestotrotz ist der Abwehrspieler in seinem jungen Alter noch entwicklungsfähig und kann dann nach der WM mit sehr guten Leistungen vorangehen.

Aktuell liegt sein Fokus ohnehin auf der Nationalmannschaft. Dort sorgte Nico Schlotterbeck kürzlich im Training für eine irre Szene, als er einen Ball per Fallrückzieher in die Maschen katapultierte. Ob der Dortmunder dieses Kunststück am Mittwoch (22. November) im Auftaktspiel der Deutschen gegen Japan wiederholen kann, wird sich zeigen.

Rubriklistenbild: © Markus Ulmer/Imago