Länderspiel in der Nations League

BVB-Star Schlotterbeck patzt: Deutschland verschenkt Sieg gegen Bellingham

Lange konnte die DFB-Elf die Führung halten. Doch ein später Strafstoß, verursacht durch BVB-Star Nico Schlotterbeck, ließ den Traum vom Sieg platzen.

Aufstellung Deutschland: Neuer - Raum, Schlotterbeck, Rüdiger, Klostermann - Kimmich, Gündogan (82. Sané) - Hofmann (64. Gnabry), Müller, Musiala (64. Werner) - Havertz
Aufstellung England: Pickford - Maguire, Stones, Walker - Saka (80. Bowen), Rice, Phillips (13. Bellingham), Trippier - Mount (72. Grealish), Kane, Sterling

Anpfiff: Dienstag (7. Juni), 20.45 Uhr
Endstand: 1:1 (0:0)
Tore: 1:0 Hofmann (50.); 1:1 Kane (88.)
Platzverweise: –
Bes. Vorkommnisse: –
Schiedsrichter: Carlos del Cerro Grande (Spanien)

22.45 Uhr: Die deutsche Mannschaft schnupperte lange am ersten Nations-League-Sieg. Dann kam Kane, nachdem er von Nico Schlotterbeck im Strafstoß gefoult wurde. Besonders bitter für den BVB-Neuzugang, der davor ein zumeist positiv auffälliges Spiel ablieferte.

Zwar trat die Nationalmannschaft verbessert auf, dennoch bekamen die Gäste aus England zu vielen Großchancen. Manuel Neuer hielt sein Team im Rennen. Wenn es am Samstag (11. Juni) gegen Ungarn geht, stehen drei Punkte wieder im Fokus.

BVB-Star Schlotterbeck ist tragischer Held: Deutschland kassiert späten Treffer

90. + 1 Minute: Gibt es wieder ein 1:1? Vier Minuten Nachspielzeit laufen.

88. Minute: Tor für England! Dieses Mal gewinnt Kane das Duell gegen Neuer.

83. Minute: Bitter für Deutschland! Elfmeter gegen die Heimmannschaft. Im Zentrum des Geschehens: Nico Schlotterbeck. Der Verteidiger kommt im eigenen Strafraum zu Fall, infolgedessen fällt auch Angreifer Kane. Dafür sah der BVB-Profi Gelb. Die Entscheidung auf Strafstoß fiel nach Checken des Videobeweises.

BVB-Profi Schlotterbeck bringt Kane zu Fall.

82. Minute: Noch ein Bayern-Spieler neu im Team: Sané kommt für Gündogan.

81. Minute: Sterling dribbelt sich selbst in Rückenlage. Der Abschluss geht dementsprechend in Richtung Oberrang.

76. Minute: Neuer einfach unbezwingbar. Kane scheitert nach Vorarbeitet durch Grealish aus kürzester Distanz. Der Deutschland-Keeper ist aber zur Stelle und rettet im letzten Moment.

75. Minute: Starker Angriff der DFB-Elf. Schnell läuft der Ball von Müller zu Havertz. Der legt für Werner auf. Der Eingewechselte scheitert jedoch an Pickfort.

71. Minute: Nico Schlotterbeck ist mit aufgerückt. Doch trotz Foul durch Rice bekommt er den Freistoß nicht.

Deutschland - England im Live-Ticker: Schiedsrichter bremst Gündogan aus

70. Minute: Wieder Raum, das Flanken-Wunder. Der spielt super-präzise auf Müller. Der Bayern-Star nimmt den Ball direkt aus kurzer Distanz. Dank einer starken Parade von Pickfort baut Deutschland die Führung nicht weiter aus.

66. Minute: Jetzt greift auch der Schiedsrichter ins Geschehen ein. Carlos del Cerro Grande bremst Gündogan aus, der sie ihm als fairer Sportsmann natürlich zurückgibt.

64. Minute: Doppelwechsel bei der Flick-Elf: Gnabry kommt für den Torschützen Hofmann, Werner löst Musiala ab und kommt in den Sturm. Dafür rück Havertz ins offensive Mittelfeld. Der Deutschland-Angriff hat sich neu formiert.

62. Minute: Der Ballverlust von Gündogan wird von Jude Bellingham nicht bestraft.

58. Minute: Müller foult Saka. Geht bei den Gästen vielleicht was nach ruhendem Ball? Nein. Der Freistoß sorgt für keine Gefahr.

54. Minute: Nico Schlotterbeck legt starkes Zweikampf an den Tag. Als Mount schon wieder auf das Tor schießt, rettet der BVB-Profi zur Ecke.

53. Minute: Manuel Neuer wieder mit Klasse-Parade schon wieder auf der Linie als Mount aus der Distanz abzielt. Die Torhüter machen den Unterschied.

50. Minute: Gala-Angriff der deutschen Mannschaft: Kimmich mit dem Traumpass auf Hofmann. Der Gladbach erzielt das 1:0 mit Hilfe von England-Keeper Pickfort, der den Ball hätte halten können. Das dürfte den Fans von Deutschland allerdings egal sein.

50. Minute: Tor für Deutschland!

46. Minute: Es geht weiter. Bei beiden Mannschaften gibt es keinen Wechsel.

Deutschland - England im Live-Ticker: BVB-Neustar Nico Schlotterbeck mit auffälligem Spiel

21.39 Uhr Minute: Pause in München! BVB-Neuzugang Nico Schlotterbeck mit so manchem Impuls, aber auch so mancher Unsicherheit in der Vorwärtsbewegung. In der Defensive bleibt er gegentorlos neben Antonio Rüdiger in der Innenverteidigung. Er leitete sogar einen Treffer ein. Doch Pass-Abnehmer Hofmann stand zuvor im Abseits.

Glück für Deutschland bei der Riesenchance für Kane. Die Flick-Mannschaft tritt deutlich verbessert auf, im Vergleich zum Remis gegen Italien. Im zweiten Durchlauf bleibt die Hoffnung auf mehr deutsche Durchschlagskraft.

Deutschland gegen England im Live-Ticker: Partie nimmt in der Nachspielzeit Fahrt auf

45. + 6 Minute: Die Allianz-Arena erstrahlt in Regenbogenfarben. Ein Zeichen für Toleranz und Vielfalt. Was die UEFA wohl dazu sagt...

45. + 4 Minute: Saka verschießt aus 20 Metern Entfernung knapp. Manuel Neuer fliegt und wäre wohl dran gewesen.

45. Minute: Jetzt nimmt das Spiel nochmal so richtig Fahrt aufgenommen. Musiala mit einer Großchance gegen England, sein Schuss kam aber zu mittig. Pickford sagt danke. Daraufhin holt England zum Gegenschlag aus. Sterling zieht ab, doch Neuer klärt cool mit seiner rechten Faust. 8 Minuten Nachspielzeit.

41. Minute: Fünf Minuten bleiben noch zu spielen. Im Moment herrscht auf beiden Seiten eine Menge Leerlauf.

37. Minute: Endlich mal wieder: Flankenmaschine David Raum spielt auf Havertz, der kommt mit dem Kopf nicht richtig an den Ball. Die daraus resultierende Ecke kann Deutschland nicht verwerten.

36. Minute: Zehn Minuten noch. Der deutschen Mannschaft ist der Angriffsschwung vom Anfang verloren gegangen.

30. Minute: Fun-Fact: Das Flick-Team ist noch foullos.

26. Minute: Oups! Maguire bedrängt Neuer im Luftduell. Der bekommt den Ball nicht richtig weg. Kane schießt den Ball aus kürzester Distanz über das Tor. Neuer patzt und Kane vergibt eine klare Chance – beides sieht man nicht oft.

Deutschland gegen England im Live-Ticker: BVB-Verteidiger Schlotterbeck leitet Treffer ein – doch Hofmann stand im Abseits

23. Minute: Der künftige Borusse auf den Ex-Borussen: Schlotterbeck passt auf Jonas Hofmann. Der trifft, stand aber zuvor im Abseits. Allerdings: Warum braucht das Schiedsrichter-Gespann eine knappe Minute, um die klare Abseits-Position zu erkennen? Da waren die Fernsehzuschauer schneller.

22. Minute: Maguire in Rambo-Manier gegen Havertz am Mittelkreis. Doch der Ex-Leverkusener steht sofort wieder auf.

20. Minute: Das Flick-Team tritt insgesamt deutlich verbessert im Vergleich zum Italien-Spiel auf. Trotzdem kommen die Three Lions jetzt öfter auch in die gegnerische Hälfte.

14. Minute: Die England-Fans begrüßen Jude Bellingham mit dem Beatles-Hit „Hey Jude“.

13. Minute: Skurrile Szenen: Der Ball landet zum ersten Mal im gegnerischen Tor. Torschütze Müller. Der Treffer zählt nicht, weil Phillips schon wieder am Boden liegt. Jetzt muss der Brite vom Platz. Für ihn kommt BVB-Star Jude Bellingham.

Deutschland gegen England im Live-Ticker: BVB-Neuzugang Schlotterbeck stößt mit Phillips zusammen

9. Minute: Autsch! Das tut doppelt weh. BVB-Profi Nico Schlotterbeck stößt mit Phillips zusammen. Ein Foul vom Neuborussen war es nicht. Während der Verteidiger schon wieder steht, muss Phillips vorerst vom Platz.

6. Minute: Jetzt ist zum ersten Mal England am Zug. Sterling mit Speed bringt den Ball nicht vor das Tor. Rüdiger ist dran. Erster Eckball für die Three Lions. Der allerdings bringt nichts ein.

2. Minute: England beginnt nervös. Deutschland bekommt gleich zwei Ecken in Folge.

2. Minute: Nach genau 60 Sekunden Abschluss durch Havertz nach schönem Angriff. Mit dem linken Vollspann aber zu spitzer Winkel: Für Torwart Pickford eine der leichteren Übungen.

20.45 Uhr: Anpfiff!

20.38 Uhr: Die Nationalhymnen werden angestimmt. In wenigen Minuten ist Anpfiff.

20.32 Uhr: Über die sieben Änderungen in der Startelf im Vergleich zum Spiel gegen Italien erklärt Bundestrainer Hansi Flick, dass es keine Konsequenz aus der vergangenen Partie sei.

20.30 Uhr: 15 Minuten später als angekündigt beginnt das ZDF die Übertragung des Länderspiels. Grund dafür: Es gab ein Ukraine-Special.

20.13 Uhr: Auch bei der Aufstellung von England gibt es eine Überraschung aus BVB-Sicht: Jude Bellingham ist nicht in der Startelf. Trainer Southgate schickt diese Startelf ins Rennen: Pickford - Maguire, Stones, Walker - Saker, Rice, Phillips, Trippier - Mount, Kane, Sterling

Deutschland gegen England im Live-Ticker: BVB-Stars starten wieder nicht zusammen

20.08 Uhr: Die Bank von Deutschland: Baumann, Trapp, Henrichs, Kehrer, Süle, Brandt, Gnabry, Goretzka, L. Sané, Stach, L. Nmecha, Werner

19.49 Uhr: Die Aufstellung für Deutschland ist da. Hansi Flick setzt wieder nicht auf einen BVB-Block in der Abwehr. Statt Niklas Süle darf aber dieses Mal Nico Schlotterbeck von Anfang an spielen. Adeyemi ist nicht im Kader.

Die Aufstellung: Neuer - Raum, Schlotterbeck, Rüdiger, Klostermann - Kimmich, Gündogan - Hofmann, Müller, Musiala - Havertz

Deutschland gegen England im Live-Ticker: Nico Schlotterbeck kommt in die Startelf.

19.39 Uhr: Während die Partie in der Nations League immer näher rückt, darf schon der erste BVB-Profi doppelt jubeln: Youssoufa Moukoko traf zum 1:0 und 2:1 für die DFB-Junioren beim Länderspiel gegen Polen.

19. 28 Uhr: Es ist bereits das 38. Aufeinandertreffen zwischen England und Deutschland. Bei der Gesamt-Übersicht hat Deutschland knapp die Nase vorne: Insgesamt 16-mal gewann die DFB-Elf gegen die Briten, viermal endete das Spiel im Remis, 14-mal konnten die Three Lions das Match für sich entscheiden.

19.22 Uhr: Durch die Partie führt Schiedsrichter Carlos del Cerro Grande aus Spanien.

Update, Dienstag (7. Juni), 19.03 Uhr: In zwei Stunden ist Anpfiff zum Nations-League-Spiel Deutschland gegen England in der Allianz-Arena. Schon vor Beginn der Partie kam es zu unschönen Szenen.

Es sei bereits zu acht Festnahmen von England-Fans gekommen, wie t-online.de berichtete. Drei davon, weil die Personen den Hitlergruß am Marienplatz zeigten. Es ist nicht das erste Mal, dass Briten in dieser Hinsicht negativ auffallen.

Deutschland gegen England im Live-Ticker: Anhänger aus Großbritannien zeigen den Hitlergruß

Nach der EM-Niederlage 2021 gegen Italien wurden mehrere Nationalspieler – darunter Ex-BVB-Star Jadon Sancho – rassistisch angegangen und sogar verfolgt. Unlängst hatte Jude Bellingham Rassismus im Fußball angeprangert.

+++ Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker der Nations-League-Partie Deutschland gegen England. Heute will die DFB-Elf samt den BVB-Neuzugängen Niklas Süle, Nico Schlotterbeck und Karim Adeyemi einen Sieg einfahren. Der Anpfiff in München ist um 20.45 Uhr. +++

Deutschland gegen England im Live-Ticker: Ein BVB-Profi fällt sicher aus

Das 1:1-Remis gegen Italien war aus Sicht Deutschlands eher ernüchternd. Wollte die Nationalmannschaft unter Hansi Flick doch mit einem Sieg gegen den amtierenden Europameister ein Zeichen gen WM 2022 setzen.

Erneut im Kader sind die BVB-Neuzugänge Nico Schlotterbeck, Karim Adeyemi und Niklas Süle sowie Altstar Julian Brandt. Allerdings winkt voraussichtlich nur Innenverteidiger Süle ein Startelfeinsatz. Ursprünglich im Kader ist auch Marco Reus.

Deutschland gegen England im Live-Ticker: BVB-Star Marco Reus erst gegen Ungarn eine Option

Der Kapitän von Borussia Dortmund nimmt zwar, nachdem er das Nations-League-Spiel gegen Italien aufgrund eines Infekts verpasst hatte, wieder am Training teil. Für einen Einsatz gegen England wird es aber immer noch nicht reichen.

„Ich habe gestern mit Marco gesprochen. Die ein oder andere Trainingseinheit wird ihm noch guttun, das Spiel wäre zwei bis drei Tage zu früh. Es ist wichtig, dass du gut aufbaust. Er wird erst gegen Ungarn an den Start gehen“, erklärte Bundestrainer Hansi Flick auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen England.

Deutschland gegen England im Live-Ticker: BVB-Profi Marco Reus fällt sicher aus.

Dieses Mal laufen aber nicht nur für Deutschland BVB-Profis im Trikot der Nationalmannschaft auf. Auch auf der Seite Englands trägt ein in Dortmund bekanntes Gesicht das Jersey der Three Lions: Jude Bellingham. Der 18 Jahre junge Leader stand auch beim Auftaktspiel gegen Ungarn in der Startelf. Das verloren die Briten allerdings mit 1:0.

Rubriklistenbild: © David Klein/Imago

Mehr zum Thema