Vor Duell gegen Japan

BVB-Verteidiger überrascht mit absolutem Traumtor: Irre Szene im DFB-Training

Einem BVB-Profi ist im Training mit der Deutschen Nationalmannschaft ein echtes Kunststück geglückt. Er traf per feinem Fallrückzieher ins Netz.

Dortmund/Doha - Am Mittwoch (23. November) startet die Deutsche Nationalmannschaft gegen Japan ins WM-Turnier. Kurz vor der Partie hat ein Abwehrspieler von Borussia Dortmund offenbar neue Torjägerqualitäten entdeckt und für eine irre Szene im DFB-Training gesorgt.

BVB-Verteidiger überrascht mit absolutem Traumtor: Irre Szene im DFB-Training

Was war passiert? Beim Montagstraining setzte Bundestrainer Hansi Flick offenbar einen Schwerpunkt auf Flanken mit anschließendem Torabschluss. Gegen die körperlich unterlegenen Japaner ein probates Mittel.

In der Regel glänzen bei dieser Übung allerdings eher die Angreifer. Wie sich nun jedoch herausstellte, scheint auch Nico Schlotterbeck ein guter Abnehmer für Flanken zu sein.

BVB: Nico Schlotterbeck verwandelt Kimmich-Flanke per Fallrückzieher

Wie in einem Instagram-Video des DFB-Teams zu sehen ist, verwertete der Innenverteidiger gleich mehrere Hereingaben eiskalt. Dabei war ein Treffer besonders schön und gehört wohl zur Kategorie „Tor des Monats“.

Bayern-Star Joshua Kimmich schlägt den Ball scharf von der linken Seite in den Strafraum hinein. Dort läuft Nico Schlotterbeck langsam ein, dreht sich mit dem Rücken zum Tor, springt hoch und zimmert den Ball per Fallrückzieher unhaltbar in die Maschen. Anschließend jubelt der Dortmunder mit erhobenem Zeigefinger.

BVB-Star Nico Schlotterbeck: WM-Einsatz gegen Japan offen

Es war ein Tor, dass wohl kein Angreifer besser hätte erzielen können. Zwar handelt es sich nur um einen Treffer im Training, jedoch scheint der Dortmunder langsam aber sicher in WM-Form zu kommen.

Ob Nico Schlotterbeck seine neugewonnenen Torjäger-Qualitäten auch im ersten Gruppenspiel zeigen darf, wird sich wohl erst kurzfristig zeigen. Bislang ließ sich Trainer Hansi Flick nicht näher in die Karten schauen, was eine potenzielle Aufstellung der Deutschen gegen Japan angeht.

BVB-Star Jude Bellingham macht es Nico Schlotterbeck vor: Erster Treffer für England

Einen kleinen Schritt weiter ist da schon BVB-Ass Jude Bellingham, der inzwischen über 200 Millionen Euro wert sein soll. Der Mittelfeldstratege traf am Montag beim WM-Spiel zwischen England und dem Iran (6:2) zum zwischenzeitlichen 1:0. Es war sein erster Treffer im Dress der Three Lions.

Nico Schlotterbeck hat im DFB-Training ein absolutes Traumtor erzielt.

Auf sein erstes Tor im Nationalteam wartet auch Nico Schlotterbeck noch. Allerdings kam er bislang auch erst sechsmal zum Einsatz. Für den BVB war der 22-Jährige dafür schon erfolgreich. Bei der 2:4 Niederlage von Borussia Dortmund in Mönchengladbach traf der Abwehrspieler im Anschluss an eine Ecke.

Rubriklistenbild: © Markus Ulmer/Imago