Scorer in der Bundesliga

BVB nimmt Liga-Kicker in den Transfer-Fokus: Er könnte Bellingham ersetzen

Zuletzt war es stiller, was Transfer-Gerüchte um den BVB angeht. Jetzt ist von einem neuen Interesse die Rede. Ein Bundesliga-Spieler ist im Fokus.

Dortmund – Jude Bellingham gilt längst als Führungsspieler beim BVB. Als Dreh- und Angelpunkt im offensiven Mittelfeld. Als Antreiber und Motivationsmonster. Kein Wunder, dass der 19-Jährige in den Transfer-Fokus anderer Vereine rückt.

BVB nimmt Liga-Kicker in den Transfer-Fokus: Er könnte Bellingham ersetzen

Unter anderem FC Liverpool meldete immer wieder Interesse an Jude Bellingham an. Die Bemühungen, den Engländer von Borussia Dortmund wegzulocken, werden im kommenden Sommer wohl intensiviert. Und auch wenn die Schwarz-Gelben den Youngster halten wollen, muss ein Alternativplan im Falle eines Abgangs her. Und offenbar hat schon ein Bundesliga-Profi das Interesse der Westfalen auf sich gezogen.

Es handelt sich dabei um Daichi Kamada von Eintracht Frankfurt. Im Sport1-Podcast „Die Dortmund-Woche“ bestätigte Patrick Berger, dass es bereits losen Kontakt gegeben haben soll. Weiter heißt es, dass der Japaner „ganz oben auf der Liste“ des BVB sein soll.

BVB an Daichi Kamada interessiert: Eintracht-Star rückt in den Transfer-Fokus

Kamada macht in der laufenden Saison von sich Reden. Zwölf Pflichtspieltreffer erzielte er, davon drei in der Champions League – und einen gegen den BVB beim 2:1-Sieg der Borussia gegen Eintracht Frankfurt. Hinzu kommen auf sein Torjägerkonto drei Vorlagen. In der Bundesliga belegt er Platz 5 der Scorer-Liste (Stand: 7. November).

Darüber hinaus kennt der 26-Jährige die Bundesliga. Seit Juni 2019 läuft er für die Eintracht vom Main auf. Was ebenfalls für Kamada beim BVB spricht: Der Mittelfeld-Motor ist variabel einsetzbar. Vom defensiven bis hin ins offensive Mittelfeld.

Der BVB soll Daichi Kamada aus der Bundesliga auf der Transfer-Liste haben.

BVB streckt Transfer-Fühler aus: Daichi Kamada könnte Dortmund-Mittelfeld bereichern

Und dann läuft auch noch sein Vertrag im kommenden Sommer aus. Hat Oliver Glasner einem Transfer in dieser Saison noch einen Riegel vorgeschoben, steht einem Wechsel 2023 kein Vertrag mehr im Weg.

Auch unabhängig von einem Bellingham-Abgang ist Daichi Kamada für den BVB eine interessante Personalie. Ablösefrei, Erfahrung in Liga und Champions League, variabel einsetzbar – auch mit Blick auf wackelnde Mittelfeld-Akteure wie Julian Brandt oder den oft verletzten Marco Reus, der auch gegen Wolfsburg fehlt.

Rubriklistenbild: © Marco Steinbrenner/Kirchner-Media

Mehr zum Thema