Emotionale Aktion von Fußballfan

Gegen Coronavirus: 99-Jähriger stellt mit BVB-Hymne berührenden Weltrekord auf - und das gleich zweimal

Tom Moore erreicht mit der BVB-Hymne "You&#39ll never walk alone" einen neuen Weltrekord.
+
Tom Moore erreicht mit der BVB-Hymne "You'll never walk alone" einen neuen Weltrekord.

Fast 32 Millionen Euro Spenden gegen das Coronavirus hat ein Fan mit berührenden Aktionen gesammelt. Eine wichtige Rolle dabei spielt eine Hymne des BVB.

  • Der BriteTom Moore hat beim Sammeln von Spenden für den Kampf gegen das Coronavirus* gleich zwei Weltrekorde aufgestellt.
  • Einen Rekord erreichte der 99-Jährige durch die BVB-Hymne "You'll never walk alone".
  • Über 32 Millionen Euro hat der Senior innerhalb weniger Tage als Spenden gesammelt.

Dortmund/Marston Moretaine - Diese Aktion berührt die Herzen: Ein knapp 100-Jähriger hat die berühmte Hymne des BVB und des FC Liverpool neu aufgenommen, um Spenden wegen des Coronavirus zu sammeln. Dabei hat er einige Weltrekorde gebrochen, wie RUHR24.de* berichtet. Doch alles von Anfang.

BVB-Hymne: 99-Jähriger stürmt für Spenden gegen Coronavirus mit "You'll never walk alone" die Charts

Der Brite Tom Moore aus Marston Moretaine nahe Camebridge in England wollte mit seiner Version des weltweit bekannten Songs "You'll never walk alone" den nationalen Gesundheitsdienst NHS unterstützen, doch dann wurde er plötzlich zum Spitzenreiter der britischen Charts.

Denn seine Interpretation des Hits, der vor den Heimspielen von Borussia Dortmund* im Westfalenstadion gespielt wird, landete mit 80.000 verkauften Singles auf dem ersten Platz. Damit ist er der älteste Interpret, der diese Platzierung in Großbritannien jemals erreicht hat.

Weltrekord durch BVB-Hymne mit 99 Jahren - Tom Moore und Familie von Erfolg überwältigt

Die Hymne "You'll never walk alone" ist nicht nur für BVB-Fans ein Highlight. Bereits zuvor hatte der FC Liverpool den Song etabliert und die Liedzeile sogar in das offizielle Wappen des Vereins aufgenommen.

Bei Borussia Dortmund ist die Hymne "You'll never walk alone" bereits genauso Kult, wie die Choreographien der Südtribüne.

Nicht nur für den Kriegsveteranen selbst, sondern auch für seine Familie kommt der plötzliche Erfolg von 99-jährigen Tom Moore überraschend. "Meine Enkelkinder können nicht glauben, dass ich die Charts anführe", zitiert die schweizerische Zeitung 20 Minuten den Senioren.

BVB-Hymne in den Charts: Senior bekommt im Kampf gegen Coronavirus Unterstützung von Promi

Auf seiner Twitter-Seite gratulieren ihm auch die Verantwortlichen von Guiness World Records zu seinen Bestmarken.

An dem Erfolg und dem daraus resultierenden Rekord ist der Sänger The Weeknd nicht ganz unbeteiligt. Der Musiker, der bis dahin die Bestplatzierung für sich beanspruchte, hatte seine Fans über Instagram dazu aufgerufen, die neue Version von "You'll never walk alone" zu streamen oder zu kaufen.

Im Video: Ex-BVB-Trainer Jürgen Klopp von BVB-Hymne zu Tränen gerührt

Vor BVB-Hymne: Tom Moore startete bereits Spendenaktion gegen Coronavirus

Doch nicht nur als Spitzenreiter der britischen Charts hat sich Tom Moore, der am Donnerstag (30. April) seinen 100. Geburtstag feiert, einen Namen gemacht.

Denn er hatte bereits zuvor eine Spendenaktion wegen des sich ausbreitenden Coronavirus gestartet. Tom Moore lief dafür mit seinem Rollator 100 Runden in seinem Hinterhof. 

Coronavirus: 32 Millionen Euro Spenden - Tom Moore stellt weiteren Weltrekord auf

Dabei sollen umgerechnet unfassbare 32 Millionen Euro Spenden zustande gekommen sein. Die sollen ebenfalls dem nationalen Gesundheitsdienst NHS zugutekommen, der die Folgen des Coronavirus zu spüren bekommen hat.

Mit dem Betrag von 32 Millionen Euro stellte Tom Moore somit kurzerhand einen weiteren offiziellen Guiness World Record auf: Mit der höchsten Summe, die je bei einem Spendenlauf gesammelt wurde. malm

*RUHR24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks