1. ruhr24
  2. BVB

BVB-Star an der Schulter operiert: Saison für Angreifer gelaufen

Erstellt:

Von: Malte Schindel

Ein BVB-Angreifer fällt für den Rest der Saison aus. Er wurde am Freitag operiert.

Update, Freitag (12. Mai), 10.43 Uhr: Jamie Bynoe-Gittens ist erfolgreich an der Schulter operiert worden. Der BVB teilte am Freitag ein Bild des jungen Dortmund-Profis in den Sozialen Medien, das ihn im Krankenbett zeigt.

Der 18-Jährige werde dem BVB „in nächster Zeit vorerst nicht zur Verfügung stehen“, teilte der Klub weiter mit. Der Engländer wird in dieser Saison nicht mehr für Schwarz-Gelb auflaufen können, dies war bereits kürzlich bekannt geworden.

Update, Mittwoch (10. Mai), 13.07 Uhr: Das ist bitter. Wie die Bild berichtet, muss Jamie Bynoe-Gittens an der Schulter operiert werden und fällt für den Rest der Saison aus. Der Eingriff – nicht der erste an der Schulter des jungen Engländers – soll zeitnah erfolgen.

Saison-Aus: BVB-Stürmer Jamie Bynoe-Gittens muss an der Schulter operiert werden

Weiter heißt es, dass Bynoe-Gittens womöglich auch Teile der Saisonvorbereitung verpassen könnte. Wie lange genau der 18-Jährige ausfällt, bleibt abzuwarten.

Die Verletzung an der linken Schulter schleppt der Angreifer schon eine Weile mit sich herum. Zunächst entschied man sich laut Bild für einen konservativen Therapieansatz. An einer Operation führe jetzt aber kein Weg mehr vorbei.

Erstmeldung, Sonntag (7. Mai), 17.18 Uhr: Der BVB muss gegen den VfL Wolfsburg heute (7. Mai) auf Jamie Bynoe-Gittens verzichten. Der junge Engländer fällt verletzt aus, wie Borussia Dortmund unmittelbar vor Anpfiff der Partie um 17.30 Uhr im Signal Iduna Park bekannt gab.

BVB-Star verletzt: Rückschlag unmittelbar vor Wolfsburg-Spiel

„Verletzungsbedingt bei #BVBWOB nicht mit dabei: Jamie Bynoe-Gittens“, teilte der BVB am Sonntag (7. Mai) bei Twitter mit. Weitere Informationen gibt es zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht.

Der 18 Jahre alte Flügelspieler hat in der laufenden Saison immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen. Zunächst hatte ihn eine Schulterverletzung zehn Bundesliga-Partien außer Gefecht gesetzt – zuletzt war es erneut die Schulter, die ihn zum Aussetzen zwang.

BVB gegen VfL Wolfsburg: Adeyemi und Malen beginnen auf dem Flügel

Jamie Bynoe-Gittens war zwar gegen den VfL Bochum (1:1) und Eintracht Frankfurt (4:0) wieder einsatzbereit und stand im BVB-Kader, doch musste er die Partien 90 Minuten von der Bank aus verfolgen. Nun ist er erneut nicht mit von der Partie. Für den BVB beginnen gegen den VfL Wolfsburg stattdessen Karim Adeyemi und Donyell Malen auf dem linken beziehungsweise rechten Flügel.

BVB-Profis Kobel, Haller, Bynoe-Gittens
BVB-Angreifer Jamie Bynoe-Gittens (rechts) fällt gegen den VfL Wolfsburg verletzt aus. © Marco Steinbrenner/Kirchner-Media

Die Aufstellung des BVB am 31. Spieltag gegen den VfL Wolfsburg: Kobel - Ryerson, Hummels, Süle, Wolf - Can, Bellingham, Brandt, Malen, Adeyemi - Haller

Auch interessant