Marco Rose darf sich freuen

BVB erwartet „Neuzugang“: Rückkehrer verstärkt Problem-Position

Für die kommende Saison darf sich Borussia Dortmund auf einen „Neuzugang“ freuen. Das Sorgenkind wird den BVB auf einer Problem-Position verstärken.

Dortmund – Bei Borussia Dortmund bastelt man bereits fleißig am Kader für die kommende Saison. Verläuft alles nach Plan, wird der BVB in dieser Woche den Transfer von Karim Adeyemi offiziell verkünden.

Vollständiger NameMateu Jaume Morey Bauzà
Geboren2. März 2000 (Alter 22), Petra, Spanien
PositionRechter Verteidiger
Aktuelle TeamsBorussia Dortmund, Spanische U21-Nationalmannschaft

BVB vor „Neuzugang“ auf Problem-Position: Plan nach Horror-Verletzung steht

Zuvor konnte sich der BVB durch die Transfers von Niklas Süle und Nico Schlotterbeck verstärken. Einen weiteren „Neuzugang“ haben die Westfalen allerdings bereits im Kader.

Die Rede ist von Mateu Morey (22). Der 22-jährige Rechtsverteidiger konnte nach einer Horror-Verletzung, die er sich im Halbfinale des DFB-Pokals gegen Holstein Kiel (5:0) am 1. Mai 2021 zugezogen hatte, über ein Jahr kein einziges Spiel bestreiten.

BVB-Profi Mateu Morey wie ein Neuzugang: Comeback zur neuen Saison

Inzwischen dürfen Mateu Morey und der BVB wieder Hoffnung schöpfen. Der 22-Jährige blickt nach seiner heftigen Knieverletzung dem Comeback entgegen.

Wie die Bild-Zeitung berichtet, mache der Spanier jetzt immer mehr Fortschritte. Demzufolge soll er zur neuen Saison wieder am Mannschaftstraining teilnehmen können. Für Dortmunds Cheftrainer Marco Rose ist der Außenverteidiger somit beinahe wie ein Neuzugang, da er in seiner kompletten Amtszeit beim Vizemeister nicht ein einziges Mal auf Morey zurückgreifen konnte.

BVB-Profi Mateu Morey ist nach seiner schweren Knieverletzung zurück auf dem Trainingsplatz.

BVB fiebert Comeback von Mateu Morey entgegen – Gerüchte um neue Transfers

Der BVB wird der Morey-Rückkehr besonders entgegenfiebern. Schließlich spielt der 22-jährige Rechtsverteidiger auf einer der Positionen, die den Verantwortlichen der Schwarz-Gelben in der aktuellen Spielzeit immer wieder Bauchschmerzen bereitete.

Dennoch wird Borussia Dortmund aktuell mit einem Transfer von Rasmus Kristensen von RB Salzburg in Verbindung gebracht. Auch auf der linken Abwehrseite könnte sich das schwarz-gelbe Personalkarussell noch drehen. Ramy Bensebaini von Borussia Mönchengladbach soll bei den Westfalen hoch im Kurs stehen.

BVB schätzt Qualität von Mateu Morey: Spanier meldet sich zu Wort

Nichtsdestotrotz wird die Qualität von Morey, wie die Bild berichtet, beim BVB noch immer geschätzt. Auch der 22-Jährige sieht sich nach seiner schweren Knieverletzung als Verstärkung für die kommende Saison.

„Ich stehe am Ende meiner Erholungsphase und sehe das Licht am Ende des Tunnels. Ich bin davon überzeugt, dass diese Verletzung mich sowohl als Mensch als auch als Spieler wachsen lässt. Ich werde weiterhin mein Bestes geben, um dem BVB auf dem Platz zu helfen“, schrieb der 22-jährige Spanier am Jahrestag seiner Horror-Verletzung auf Twitter.

Rubriklistenbild: © Dennis Ewert/RHR-FOTO/Pool via David Inderlied/Kirchner-Media

Mehr zum Thema