Alle Augen auf Le Chiffre

BVB: Mats Hummels sorgt als einäugiger Bösewicht aus James Bond für Aufsehen

BVB-Star Mats Hummels überrascht seine Fans. Als einäugiger James-Bond-Bösewicht sorgt er für Aufsehen.

Dortmund – Am Donnerstag (30. September) lief der neue James-Bond-Streifen „Keine Zeit zu sterben“ in den deutschen Kinos an. Mats Hummels von Borussia Dortmund rührte im Vorfeld kräftig die Werbetrommel auf Instagram.

NameMats Hummels
Geboren16. Dezember 1988 (Alter 32 Jahre), Bergisch Gladbach
Größe1,91 Meter
VereinBorussia Dortmund (BVB)

BVB: Mats Hummels wirbt für neuen James-Bond-Film „Keine Zeit zu sterben“

Mats Hummels und Mads Mikkelsen verbinden zwei Gemeinsamkeiten: Ihr Vorname ist jeweils die skandinavische Auslegung des deutschen Vornamen Matthias. Der BVB-Verteidiger trägt die schwedische Variante mit sich, der dänische Schauspieler die Version seines Heimatlandes.

Und: Beide spielen den einäugigen James-Bond-Bösewicht Le Chiffre. Mads Mikkelsen ist ab Donnerstag in der markanten Rolle auf der Leinwand zu sehen. Und Mats Hummels lässt sich als Promo-Aktion für den Film in täuschend echter Verkleidung fotografieren.

BVB: Mats Hummels überrascht Fans auf Instagram als James-Bond-Bösewicht „Le Chiffre“

Auf Instagram präsentiert sich der BVB-Star elegant mit gegeltem Haar, schwarzem Hemd und schwarzem Anzug am Pokertisch. In der rechten Hand jongliert er Jetons, der ausgestreckte linke Zeigefinger berührt die Stirn.

Mit durchdringendem Blick mustert er den Gegner am Tisch, der wie einst in „Casino Royale“ kein geringerer als James Bond zu sein scheint. Besonders auffällig ist das Detail, das allen Fans sofort ins Auge fällt: Eines der beiden Sehorgane ist von einer Narbe durchstochen.

BVB: Vom James-Bond-Shooting in die Länderspielpause – Mats Hummels nicht für DFB-Elf nominiert

Die Iris ist milchig-blau gefärbt. Schnell wird klar: Auf diesem Auge ist Model-Mats Hummels – nach dem Vorbild von Film-Bösewicht Le Chiffre – blind. „Was würde wohl Mads Mikkelsen zu mir als LeChiffre sagen?“, fragt der BVB-Star seine Fans auf Instagram: „Ab 30. September könnt ihr den neuen James Bond ‚KEINE ZEIT ZU STERBEN‘ im Kino sehen. Leider ohne mich!“

Ohne Mats Hummels, dessen Vertrag beim BVB kürzlich bis Sommer 2023 verlängert wurde, findet übrigens auch die Länderspielreise des DFB-Teams statt. Bundestrainer Hansi Flick verzichtete auf eine Nominierung des 32-Jährigen für die WM-Qualifikationsspiele gegen Rumänien (8. Oktober) und in Nordmazedonien (11. Oktober).

BVB-Star Mats Hummels tauschte das schwarz-gelbe Trikot gegen einen gepflegten Smoking aus.

Mit der einäugigen Model-Leistung von Mats Hummels hat diese Entscheidung wenig zu tun. Stattdessen bekommt er laut Bild wegen anhaltender Knieprobleme eine Pause, um für die kommenden englischen Wochen mit dem BVB fit zu sein. Zuvor stand für Mats Hummels und Borussia Dortmund aber noch das Heimspiel gegen den FC Augsburg an (2:1).

Rubriklistenbild: © Alexander Hassenstein/AFP

Mehr zum Thema