Roman Bürki wieder im Tor

Bittere Diagnose jetzt da: BVB-Torwart Marwin Hitz droht langer Ausfall

Schon wieder muss Borussia Dortmund einen Ausfall hinnehmen. Torwart Marwin Hitz hat sich am Knie verletzt - und kann diese Saison nicht mehr spielen.

Update, Sonntag (9. Mai), 15.55 Uhr: Das klingt nicht gut. Für BVB-Torwart Marwin Hitz gibt es jetzt eine erste Diagnose. Der Verein verkündete auf Twitter, dass sich der Keeper bei dem Zusammenprall mit Manuel Akanji einen Kapselriss im rechten Knie zugezogen hat.

Das bedeutet das Aus für das DFB-Pokalfinale. Ein Kapselriss kann bis zu sechs Wochen bis zur vollständigen Genesung in Anspruch nehmen. Bitter für den BVB und allen voran für Torwart Marwin Hitz, der damit in dieser Saison nicht mehr zum Einsatz kommen wird.

BVB: Torwart Marwin Hitz verletzt – erste Diagnose lässt nichts Gutes erahnen

Update, Sonntag (9. Mai), 14.20 Uhr: Noch sind noch keine genaueren Infos zur Verletzung von Marwin Hitz bekannt. Nach Informationen der Ruhr Nachrichten werde der Torwart am Sonntag näher am Knie untersucht. Danach kann man vielleicht schon absehen, ob Marwin Hitz am Donnerstag im DFB-Pokal auflaufen kann.

Erstmeldung, Samstag (8. Mai): Dortmund – Das sah überhaupt nicht gut aus. BVB-Torwart Marwin Hitz musste beim Bundesliga-Spiel BVB gegen RB Leipzig (zum Live-Ticker) verletzt ausgewechselt werden. Für ihn kam Roman Bürki nach einer langen Zeit auf der Bank zurück auf den Platz.

SpielerMarwin Hitz
Geboren18. September 1987 (Alter 33 Jahre), St. Gallen, Schweiz
Größe1,94 Meter
PositionTorwart

BVB: Torwart Marwin Hitz verletzt – Roman Bürki kommt gegen RB Leipzig

Nach einem Freistoß von Emil Forsberg in der 41. Minute prallten Marwin Hitz und BVB-Verteidiger Manuel Akanji gegeneinander. Daraufhin blieb der Torwart von Borussia Dortmund am Boden liegen.

Geschlagene drei Minuten musste er behandelt werden. Das Gesicht schmerzverzerrt. Die letzten Minuten der Halbzeit spielte er noch zu Ende. Nach der Pause blieb er aber in der Kabine, Roman Bürki stellte sich dann gegen RB Leipzig zwischen die Pfosten des BVB.

BVB: Marwin Hitz gegen RB Leipzig verletzt – erster Einsatz für Roman Bürki seit Monaten

Marwin Hitz löste Landsmann Roman Bürki am 19. Spieltag der Saison zwischen den Pfosten ab. Seitdem hatte die nominale Nummer 1 im BVB-Tor keinen Einsatz mehr. Marwin Hitz galt seitdem als gesetzt. In seinen 16 Einsätzen kassierte er 16 Gegentore.

Die Verletzung von Marwin Hitz ist bereits der zweite Rückschlag für Borussia Dortmund in kurzer Zeit. Gegen Holstein Kiel verletzte sich BVB-Verteidiger Mateu Morey schwer – ihm droht sogar eine zweite Operation.

BVB-Torwart Marwin Hitz prallte gegen Verteidiger Manuel Akanji zusammen. Gegen RB Leipzig musste er verletzt vom Platz.

BVB-Torwart Marwin Hitz ausgewechselt – Borussia Dortmund im Verletzungspech

Auch BVB-Stürmer Erling Haaland fehlt derzeit verletzt. Während Verteidiger Mateu Morey sicherlich fehlen wird, wenn Borussia Dortmund im DFB-Pokalfinale nochmal auf RB Leipzig trifft, könnte es bei Erling Haaland noch ein Comeback geben.

Auch bei Torwart Marwin Hitz besteht noch leise Hoffnung. Der Verein hat sich bisher nicht zum Gesundheitsstand des Keepers geäußert. Aber immerhin saß er im zweiten Teil der zweiten Halbzeit auf der Bank und musste offenbar nicht ins Krankenhaus gebracht werden.

BVB: Torwart Marwin Hitz verletzt – keine endgültige Entwarnung von Borussia Dortmund

Nach dem Spiel allerdings konnte BVB-Trainer Edin Terzic noch keine Entwarnung bei der Personalie Marwin Hitz geben. Bei der Pressekonferenz im Anschluss sagte er zur Verletzung: „Marwin hatte eine unglückliche Szene, in der er weggeknickt war.“

Marwin Hitz habe in der Kabine alles versucht, um noch weiterzumachen, sagte Edin Terzic. Im selben Atemzug lobte er aber die Mannschaft und insbesondere Roman Bürki, die gemeinsam den Rückschlag kompensierte.

BVB gegen RB Leipzig: Marwin Hitz verletzt – Comeback im DFB-Pokal noch nicht sicher

Der temporäre Ausfall von Marwin Hitz befeuert die stets umstrittene Torhüter-Frage bei Borussia Dortmund. Über die Position wurde in den vergangenen Monaten viel diskutiert. Zur kommenden Saison wird es beim BVB wohl einen Torwart-Transfer geben und einen Wechsel zwischen den Pfosten. Dabei hat sich ein Keeper aus der Bundesliga ins Visier der Borussia gehalten.

Doch noch läuft die aktuelle Saison und für den BVB ist noch einiges zu holen – schließlich treffen die Schwarz-Gelben im Pokal-Finale nochmal auf RB Leipzig. Die Blicke sind natürlich auf Donnerstag, auf das DFB-Pokalfinale und auf die Genesung von Marwin Hitz gerichtet: „Wir hoffen, dass am Donnerstag wieder zur Verfügung steht.“

Rubriklistenbild: © Uwe Kraft/Kirchner-Media