Flucht aus Dortmund

Keine Zukunft beim BVB: Mario Götze am Scheideweg seiner Karriere

Mario Götze steht im Sommer vor einer wichtigen Vereinssuche.
+
Mario Götze steht im Sommer vor einer wichtigen Vereinssuche,

Der Vertrag von Mario Götze beim BVB läuft im Sommer aus. Wiedermal steht der Mittelfeldspieler vor einer wichtigen Entscheidung. Diesmal kämpft er wahrscheinlich sogar um seine letzte Chance.

  • Mario Götze hat keine Zukunft beim BVB.
  • Die Vereinssuche gestaltet sich wegen des Coronavirus schwierig.
  • Ein neuer Verein ist für das einstige Jahrhunderttalent von Borussia Dortmund Chance und Risiko zugleich.

Dortmund - Dass der Vertrag von Mario Götze (27) bei Borussia Dortmund nicht verlängert wird, ist mittlerweile sicher. Wie der Kicker in seiner aktuellsten Printausgabe berichtet, gab es sogar nie ein konkretes Angebot zur Verlängerung.

Mario Götze: Durchwachsene Zeit beim BVB geht zu Ende

Seine Rückkehr zum BVB (alle Artikel über Borussia Dortmund auf RUHR24) 2016 sorgte für großes Aufsehen in der Fußballwelt. Deutlich ruhiger geht die Zeit von Mario Götze in Dortmund nun zu Ende. 

Der Vertrag läuft im Sommer aus und wird nicht verlängert. Die zweite Amtszeit des WM-Torschützen von 2014 in Dortmund war dabei deutlich weniger erfolgreich als die erste.

Mario Götze galt beim BVB einst als Jahrhunderttalent

Bei seinem Wechsel 2013 zum FC Bayern galt Mario Götze als Jahrhunderttalent, die ganze Fußballwelt schien offen für ihn. Doch alles kam anders. 

In München gelang ihm nie der große Durchbruch, die Rückkehr 2016 zum BVB war so etwas wie das Eingeständnis eines Fehlers. Nun steht Mario Götze erneut am Scheideweg seiner Karriere.

BVB: Mario Götze steht vor der vielleicht wichtigsten Entscheidung seiner Karriere

Mit 27 befindet sich Mario Götze im besten Fußballalter. Nur bringt das alles nichts, wenn man nicht Fußball spielen kann oder darf. In der nächsten Saison soll und muss es anders laufen, wenn der Mittelfeldspieler noch etwas von seiner anfangs so großartig startenden Karriere haben will. Der nächste Schritt muss sitzen.

In Zukunft keine Mannschaftskollegen mehr; Mario Götze (Mitte) wird den BVB im Sommer verlassen.

Dafür tut Mario Götze einiges. Erst kürzlich wechselte er den Berater und wird jetzt vom international erfahrenen Agenten Reza Fazeli vertreten. Reza Fazeli äußerte sich zuletzt über die durch das Coronavirus beeinflusste Situation von Mario Götze.

Konkrete Vereine gibt es wohl noch nicht, zuletzt häuften sich Gerüchte über Interesse aus der Serie A. "Mario Götze kann in einem neuen Verein wieder Ausrufezeichen setzen", äußert sich Erfolgstrainer Ottmar Hitzfeld (71) im Kicker hoffnungsvoll.

BVB: Mario Götze muss sein Spiel anpassen

Wichtig bei einem Neustart wird auch sein, dass Mario Götze sein Spiel anpasst. Er ist nicht mehr der flinke Tempodribbler, der er zu Beginn seiner Karriere war. 

Mit seinen immer noch herausragenden technischen Fähigkeiten und seiner Spielintelligenz wäre er im zentralen Mittelfeld gut aufgehoben. "Die Messlatte lag immer sehr hoch für ihn", hat auch BVB-Legende Roman Weidenfeller im Kicker Verständnis für die Probleme von Mario Götze. 

Aber der Torwart glaubt an seinen ehemaligen Mitspieler: "Mario ist immer noch sehr sehr gut". Das muss er bei seiner nächsten Station auch dringend wieder unter Beweis stellen.