Monaco, Florenz oder Sevilla

Bundesliga, Ausland oder Karriere-Ende? So geht es jetzt mit Mario Götze weiter

Ex-BVB-Profi Mario Götze favorisiert offenbar einen Transfer ins Ausland.
+
Ex-BVB-Profi Mario Götze favorisiert offenbar einen Transfer ins Ausland.

Mario Götze hat keinen Vertrag mehr beim BVB. Ein Transfer ins Ausland ist denkbar. Ein Ex-Profi von Borussia Dortmund fürchtet sogar das Karriere-Aus.

  • Der Vertrag von Mario Götze bei Borussia Dortmund* lief Ende Juni aus.
  • Jetzt werden Vergleiche mit dem ehemaligen BVB-Kollegen André Schürrle laut.
  • Aktuell ist ein Transfer ins Ausland wahrscheinlich.

Dortmund - Mario Götze (28) ist nach dem Ende seines Engagements bei Borussia Dortmund (alle BVB-Texte auf RUHR24.de*) vertragslos. Vereine aus Südeuropa gelten als Favoriten auf einen Transfer des Weltmeisters von 2014. Auch ein Karriere-Ende wird ins Spiel gebracht, berichtet RUHR24.de*.

Geboren

3. Juni 1992 (Alter 28 Jahre), Memmingen

Größe

1,76 Meter

Ehepartnerin

Ann-Kathrin Götze (verh. 2018)

Gehalt

7 Millionen EUR (2016)

Kinder

Rome Götze

Nummer

10 (Borussia Dortmund / Mittelfeld), 19 (FC Bayern München / Mittelfeld)

BVB-Vertrag lief aus: Wie geht es nun mit Mario Götze weiter?

Mario Götze erlebt aktuell emotionale Zeiten. Nach insgesamt zehn Jahren als Spieler des BVB schloss sich dieses Kapitel im Sommer wohl für immer. Nur wenige Wochen zuvor brachte Ehefrau Ann-Kathrin Götze (30) das gemeinsame Baby Rome* zur Welt.

So wäre es wenig verwunderlich, würde bei Mario Götze der Fokus derzeit auf der kleinen Familie liegen. Ein ehemaliger BVB-Profi hält sogar das Karriere-Ende für möglich.

BVB: Michael Rummenigge fürchtet Karriere-Aus für Mario Götze

In seiner Kolumne für den Sportbuzzer schreibt Michael Rummenigge (56): "Bei Götze hoffe ich weiter, dass er sich noch einmal aufrafft. Er müsste jetzt bei einem Verein für weitaus weniger Geld als bisher unterschreiben und so vermitteln, dass er es nochmal allen zeigen will."

Dabei gebe es aber ein Problem, denn der ehemalige Mittelfeldspieler, der zwischen 1988 und 1993 selbst für den BVB mit der Nummer zehn auflief, sieht "momentan keinen einzigen Klub, zu dem er passen würde."

BVB: Transfer oder Karriere-Ende? Rummenigge vergleicht Mario Götze mit André Schürrle

Das habe vor allem mit der nachlassenden Leistung von Mario Götze zu tun: "Bei ihm wurde es über die Jahre qualitativ immer weniger. Früher hat er problemlos drei, vier Gegenspieler umkurvt, heute kommt er an keinem Möbelwagen mehr vorbei."

Mario Götze müsse endlich wieder den Biss früherer Tage beim BVB entwickeln und nicht den Weg von André Schürrle (29) gehen. Der Weltmeister-Kollege von 2014 hatte sich wegen mangelnder Perspektiven mit Borussia Dortmund auf eine Auflösung des bis 2021 laufenden Vertrages geeinigt.

Die beiden Weltmeister Mario Götze (l.) und André Schürrle wurden beim BVB nicht mehr gebraucht.

BVB: Transfer ins Ausland bei Mario Götze am wahrscheinlichsten

Der Stürmer, der in der vergangenen Spielzeit an Spartak Moskau ausgeliehen war, hatte außerdem den zu großen Druck im Fußballgeschäft beklagt und mit sofortiger Wirkung seine Karriere beendet. Die Ruhr Nachrichten haben Stimmen zum Karriereende von André Schürrle gesammelt. 

Glaubt man den aktuellen Transfer-Gerüchten, muss sich Michael Rummenigge allerdings keine Sorgen um die fußballerische Zukunft von Mario Götze machen.Denn nach Informationen der Bild-Zeitung könnte auf den Italien-Liebhaber bald eine neue Aufgabe im sonnigen Süden Europas warten. Demnach führen die heißesten Transfer-Spuren des Ex-BVB-Spielers derzeit nach Florenz oder Monaco.

BVB: Auch der FC Sevilla ist im Transfer-Gespräch bei Mario Götze

Die beiden Transfer-Kandidaten weisen zwei Gemeinsamkeiten auf. Sowohl die AS Monaco als auch der AC Florenz sind derzeit in ihren Ligen nur Mittelmaß, belegen die Ränge neun und 13. Offenbar soll mit weltmeisterlicher Unterstützung der Glanz vergangener Tage wiederhergestellt werden.

Beide Städte bieten außerdem reizvolle Argumente für Familie Götze, die "la Dolce Vita" nicht abgeneigt ist. Neben Florenz und Monaco ist außerdem noch ein drittens lohnenswertes Reiseziel im in der Transfer-Verlosung für Mario Götze.

BVB: Kein Bundesliga-Transfer mehr für Mario Götze

Nach Sky-Informationen ist der ehemalige BVB-Profi im Austausch mit dem FC Sevilla. Die Andalusier haben kürzlich die Qualifikation für die Champions League klargemacht und wären so auch in der Lage, das fürstliche Gehalt von Mario Götze zu stemmen. Die Gespräche seien allerdings noch nicht weit fortgeschritten. 

Mario Götze wird seine Karriere also wohl auch nach dem Aus beim BVB fortsetzen. Aller Voraussicht nach zieht es ihn in südlichere Gefilde. Denn ein Verbleib in der Bundesliga ist für den Weltmeister laut Bild keine Option. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.