Nach WM-Aus

BVB-Vertrag von Marco Reus läuft aus: „Es liegt nicht an mir“

Im Sommer 2023 läuft der BVB-Vertrag von Marco Reus aus. Der Dortmunder Kapitän hat über eine mögliche Verlängerung gesprochen.

Dortmund – Während die Deutsche Nationalmannschaft die WM in Katar bestreitet, reist Marco Reus durch Asien. Der BVB-Kapitän ist mit seiner Mannschaft zwischen dem 21. November und dem 1. Dezember in Singapur, Malaysia und Vietnam unterwegs.

NameMarco Reus
Geboren31. Mai 1989 (Alter 33 Jahre), Dortmund
Größe1,80 Meter
Aktueller VereinBorussia Dortmund (BVB)

BVB-Kapitän Marco Reus verpasst WM: Es gab Komplikationen

Eine hartnäckige Sprunggelenksverletzung bereitet dem BVB-Star noch immer Probleme. Die WM 2012 in Polen und der Ukraine bleibt damit die einzige Weltmeisterschaft, an der Marco Reus jemals teilgenommen hat.

„Ich hätte längst schon wieder fit sein müssen, leider gab es dann ein paar Komplikationen“, gibt der BVB-Star bei Bild-TV zu. „Ich habe vielleicht ein bisschen zu früh angefangen, um in den Rhythmus zu kommen.“

BVB-Vertrag läuft aus: Marco Reus peilt Verlängerung an

Ziel sei es jetzt, bis zur Vorbereitung auf die Bundesliga-Rückrunde topfit und schmerzfrei zu sein. Diese beginnt am 22. Januar, am 31. Mai wird Marco Reus 34 Jahre alt. Sein Vertrag bei Borussia Dortmund läuft am 30. Juni 2023 aus. Und dann?

„Ich habe meine Wünsche in den vergangenen Wochen und Monaten schon kund getan“, erklärt der gebürtige Dortmunder. „Jeder weiß, dass ich ein großes Verhältnis zu diesem Verein habe, dass ich ihn sehr liebe.“

BVB-Vertrag bis 2023: Marco Reus hofft auf Signale von Sebastian Kehl

Gerne würde Marco Reus seinen Vertrag noch ein weiteres Mal verlängern. „Ich habe alles zu dem Thema getan und gesagt, aber am Ende liegt es nicht an mir“, sagt er und verweist dabei auf Sportdirektor Sebastian Kehl, der für die Kaderplanung beim BVB zuständig ist.

Sein Vertrag läuft aus: BVB-Kapitän Marco Reus würde gerne verlängern.

Dieser hatte im September noch bei der SportBild versichert, „im ganz engen, wertschätzenden Austausch“ mit Routiniers wie Reus aber auch Mats Hummels zu stehen, dessen Vertrag ebenfalls im Sommer 2023 ausläuft. Viel passiert ist diesbezüglich aber offenbar noch nicht.

BVB-Topverdiener Marco Reus: EM 2024 als mögliches Ziel

Mit geschätzten zwölf Millionen Euro Jahresgehalt ist Marco Reus der Top-Verdiener beim BVB. Eine Verlängerung wäre trotz aller Wertschätzung mit Gehaltseinbußen verbunden. Ob und wie es für den Kapitän in Dortmund weitergeht, ist derzeit noch unklar. Wahrscheinlich ist, dass eine Einigung gefunden wird.

Reus hat jedenfalls noch viel Lust auf Fußball. Er nimmt sogar schon die EM 2024 im eigenen Land ins Visier: „Grundsätzlich habe ich im Leben gelernt, dass man niemals nie sagen soll und dass man nie weiß, wie es kommt, wie man sich fühlt.“ Und: „Ich bin für alles offen.“

Rubriklistenbild: © Uwe Kraft/Imago