Dortmund-Star im DFB-Pech

BVB: Marco Reus hat die Deutschland-Seuche – Verletzung gefährdet auch die WM

Sein Weg bei der Nationalmannschaft bleibt steinig: BVB-Profi Marco Reus ist schon wieder verletzt. Klar ist, dass er Spiele verpassen wird.

Dortmund – Das ist bitter für Marco Reus! Der Kapitän von Borussia Dortmund fällt bei der DFB-Elf verletzt aus. Die Verletzung kennt der BVB-Profi zu gut: Er zog sich einen Muskelfaserriss zu.

PersonMarco Reus
Geboren31. Mai 1989 (Alter 33 Jahre), Dortmund
Aktueller VereinBorussia Dortmund (BVB)
Größe1,8 Meter

BVB-Kapitän Marco Reus wieder verletzt: Dortmund-Profi verpasst Spiele

Wie der DFB am Mittwochabend (8. Juni) mitteilte, habe Marco Reus in der Vorbereitung auf die Spiele gegen Ungarn und Italien in der Nations League einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel erlitten. Damit festigt er seinen Ruf als DFB-Pechvogel.

BVB-Profi Marco Reus verletzt sich schon wieder beim DFB.

Die Geschichte von Marco Reus und der Fußballnationalmannschaft ist auch eine Geschichte von Rückschlägen, Enttäuschungen und Verletzungen. Der BVB-Angreifer verpasste bereits die WM 2014 verletzungsbedingt, ebenso wie die EM 2016. Seine Karriere war immer wieder geprägt von Muskelrissen und muskulären Problemen.

BVB-Schock: Marco Reus verletzt sich wieder bei der Nationalmannschaft

2022 sollte sich das ändern: Marco Reus spielte eine solide Saison beim BVB und hatte vor den Nations-League-Partien das Trainingslager in Malaga und das Vertrauen von Bundestrainer Hansi Flick im Rücken. Besonders ärgerlich für den 33-Jährigen: Zur Vorbereitung in Herzogenaurach zog er sich dann einen Infekt zu. Deswegen verpasste Marco Reus schon das Spiel gegen Italien und aufgrund des Trainingsrückstands das gegen England in der Nations League.

Der BVB-Profi werde zunächst zur weiteren Behandlung bei der Mannschaft bleiben, teilt der DFB mit. Eines steht aber aufgrund der Verletzung bereits fest: Auch bei dem weiteren Nations-League-Spiel gegen Italien wird Marco Reus nicht im Deutschland-Trikot auf dem Platz stehen. Damit wird die Zeit für den Borussen knapp, sich vor der WM noch zu empfehlen.

Voraussichtlich wird sich die Verletzung auch auf die Vorbereitung beim BVB auswirken. Je nach Schwere des Muskelfaserrisses, dauert die Heilung zwischen drei Wochen und bis zu zwei Monate, wie die Apotheken Rundschau schreibt. Borussia Dortmund will Ende Juni mit der Vorbereitung auf die neue Bundesliga-Saison beginnen.

Rubriklistenbild: © Christopher Neundorf/Kirchner-Media