Wieder im Training

BVB: Marco Reus kehrt nach rätselhafter Krankheit zurück

Marco Reus nimmt wieder am Training in Dortmund teil. Der BVB-Kapitän hat eine mysteriöse Erkrankung überstanden.

Dortmund – Marco Reus ist wieder ins Mannschaftstraining von Borussia Dortmund eingestiegen. Der BVB-Kapitän hatte zuletzt vier Spiele in Folge verpasst.

NameMarco Reus
Geboren31. Mai 1989 (Alter 32 Jahre), Dortmund
Größe1,80 Meter
VereinBorussia Dortmund (BVB)

BVB: Marco Reus kehrt nach rätselhafter Erkrankung zurück

Beim 1:1 in Augsburg Ende Februar hatte Marco Reus noch mit einer Blessur gefehlt. Anschließend verpasste er drei Partien wegen einer rätselhaften Erkrankung. Woran genau der Offensivspieler litt, ließ sich der BVB nicht entlocken.

BVB-Kapitän Marco Reus war krank, ist aber jetzt wieder ins Training eingestiegen.

„Es gibt auch noch andere Krankheiten als Corona“, sagte Trainer Marco Rose nur. „Ich bitte um Verständnis, dass man nicht alles kommunizieren muss.“

BVB: Marco Reus ist nach hartnäckigem Infekt wieder im Training

Bundestrainer Hansi Flick verzichtete wegen der Erkrankung auch auf eine Nominierung für die Länderspiele gegen Israel (Samstag, 26. März, 20.45 Uhr) und die Niederlande (Dienstag, 29. März, 20.45 Uhr).

Woran auch immer Marco Reus genau gelitten haben mag: Inzwischen geht es ihm besser. Am Donnerstag (24. März) trainierte er wieder mit der Mannschaft des BVB in Dortmund Brackel. Laut Ruhr Nachrichten habe er sich von einem „hartnäckigen Infekt“ erholt.

BVB: Marco Reus kehrt gegen RB Leipzig wohl in den Kader zurück

Die daheimgebliebenen Nationalspieler Axel Witsel und Emre Can waren ebenso mit von der Partie wie Marius Wolf, Dan-Axel Zagadou und Reinier. Mats Hummels (Schonung der Patellasehne) und Mahmoud Dahoud (fehlte zuletzt wegen einer Gelbsperre) trainierten hingegen nur individuell.

BVB-Kapitän Marco Reus jedenfalls dürfte zum Topspiel gegen RB Leipzig (Samstag, 2. April, 18.30 Uhr) wieder in den Kader zurückkehren. Schlechter sieht es bei Youssoufa Moukoko aus (Muskelfaserriss). Nicht spielen werden Thomas Meunier (Sehnenriss), Nico Schulz und Felix Passlack (beide Muskelverletzung).

Rubriklistenbild: © Dennis Ewert/RHR-FOTO

Mehr zum Thema