Medien: Mandzukic nicht zum BVB, Unklarheit bei Kean

+
Mario Mandzukicund Moise Kean werden nicht zum BVB wechseln. Foto: dpa

Mario Mandzukic wird nicht zu Borussia Dortmund wechseln. Unklarheit herrscht bezüglich eines BVB-Interesses bei Moise Kean. Patrik Schick ist ein Thema.

Klare Ansage: Der BVB hat kein Interesse an einer Verpflichtung von Mario Mandzukic (33).

  • Drei Stürmer wurden zuletzt mit Borussia Dortmund in Verbindung gebracht.
  • Mario Mandzukic wird nach übereinstimmenden Medienberichten definitiv nicht zum BVB wechseln, Unklarheit herrscht bei Moise Kean.
  • Ein Transfer von Patrik Schick ist noch am ehesten denkbar.

Update, Donnerstag (1. August), 22.22 Uhr: Wie die Corriere dello Sport berichtet, soll der Transfer von Patrik Schick zum BVB vor dem Abschluss stehen. Moise Kean wechselt indes vermutlich zum FC Everton.

Update, Mittwoch (17. Juli), 23.27 Uhr: In seiner Donnerstags-Ausgabe (18. Juli) widerspricht der kicker nun den Informationen der WAZ. Demnach sei ein BVB-Interesse an Moise Kean durchaus vorhanden.

Erstmeldung, Mittwoch (17. Juli), 22.44 Uhr: Während Mario Götze (27) und Paco Alcácer (25) sich aktuell auf der USA-Reise des BVB den amerikanischen Fans präsentieren, brodelt im heimischen Deutschland die Gerüchteküche über etwaige Verstärkung für den BVB-Sturm. Aber häufig wird nicht alles so heiß gegessen, wie es gekocht wird.

Mario Mandzukic und Moise Kean sind kein Thema beim BVB

Besonders Mandzukic ist seit einigen Jahren ein Dauerbrenner, wenn es um mögliche Stürmer-Transfers zum BVB geht. Der Routinier möchte Juventus Turin offenbar verlassen, eine Entscheidung über die Zukunft von Mandzukic steht wohl kurz bevor. Deshalb wurde auch in diesem Sommer über einen Wechsel in die Bundesliga spekuliert.

Eine Rückkehr zum FC Bayern galt ebenso als vorstellbar, wie ein Transfer zum BVB. Der kicker und die WAZ berichten nun übereinstimmend: An diesem Gerücht ist nichts dran. Demnach habe Borussia Dortmund überhaupt kein Interesse daran, den Kroaten zu verpflichten.

Im Gegenteil: Intern wundere man sich sogar, weshalb das Gerücht sich so hartnäckig halten konnte. Zwar sei der BVB am Stürmer interessiert gewesen, das sei aber nun schon ein Jahr her. Die WAZ berichtet weiter, dass auch Moise Kean (19), Mandzukics Mannschaftskollege bei Juventus Turin, kein Thema beim BVB ist.

Am ehesten kommt wohl Patrik Schick in Frage

In der vergangenen Saison hat der BVB Alcácer vom FC Barcelona verpflichtet und Götze zum Stürmer umfunktioniert. Weshalb grundsätzlich nicht klar ist, ob man in Dortmund überhaupt noch einen klassischen Mittelstürmer verpflichten möchte.

Am ehesten denkbar ist laut kicker noch ein Interesse an Roma-Angreifer Patrik Schick (23). Ein Leihgeschäft erscheint am realistischsten. Auch der FC Schalke 04 hat offenbar ein Auge auf Schick geworfen.

Mittlerweile haben sich die Chancen auf eine Verpflichtung von Schick allerdings deutlich verschlechtert. Der 23-Jährige möchte sich bei der AS Rom durchsetzen.

Gut möglich ist allerdings auch, dass der BVB nach der sommerlichen Transfer-Offensive keinen Stürmer mehr holt und mit Alcácer und Götze in die Saison geht. Fest steht: Mit Mandzukic und Kean jedenfalls nicht. Das Thema Mario Mandzukic könnte für den BVB höchstens im Winter wieder interessant werden.