Kommentar

Routinier marschiert voran: Verteidiger garantiert BVB Siege im Saison-Endspurt

Ein Verteidiger wird für den BVB im Saison-Endspurt zum Erfolgsgaranten. Ein Kommentar von RUHR24-Autor Nicolas Luik.

Dortmund/Wolfsburg - Der große Trainer Otto Rehhagel (82) sagte einmal: „Es gibt keine jungen und alten Spieler, nur gute und schlechte.“ Vor diesem Hintergrund drängt sich beim BVB eine Frage auf.

NameLukasz Piszczek
Geboren3. Juni 1985 (Alter 35 Jahre), Czechowice-Dziedzice, Polen
EhefrauEwa Piszczek (verh. 2009)
TochterSara Piszczek
ElternKazimierz Piszczek, Halina Piszczek
Aktueller VereinBorussia Dortmund

BVB: Verteidiger Lukasz Piszczek wird im Saison-Endspurt plötzlich noch einmal wichtig

Wo hat Edin Terzic (38) eigentlich Lukasz Piszczek (35) so lange versteckt? Bis in den April hinein hat der Routinier von Borussia Dortmund nur 17 Bundesliga-Minuten unter dem neuen Trainer absolviert.

Dann ist offenbar die Unzufriedenheit mit den Leistungen von Thomas Meunier (29) und Mateu Morey (21) so groß geworden, dass er beim 3:2-Sieg in Stuttgart weitere sechs Minuten Einsatzzeit bekam. Seither hat Lukasz Piszczek kein Ligaspiel des BVB verpasst.

BVB-Verteidiger Lukasz Piszczek: Neun Bundesliga-Einsätze, neun Siege in der laufenden Saison

Mit dem Ur-Borussen gelangen vier BVB-Siege in Folge. Rechnet man die Spiele unter Ex-Trainer Lucien Favre dazu, hat Borussia Dortmund sogar jedes der neun Ligaspiele gewonnen, in denen Lukasz Piszczek zum Einsatz kam.

Das hängt zwar auch damit zusammen, dass der erfahrene Meister häufig in den Schlussminuten helfen sollte, eine Führung über die Zeit zu bringen. Jetzt allerdings spielt er von Anfang an.

Mit Verteidiger Lukasz Piszczek hat der BVB bisher jedes Bundesliga-Saisonspiel gewonnen.

BVB: Lukasz Piszczek muss im Saisonfinale gesetzt bleiben

Und das muss auch so bleiben, wenn der BVB sich noch für die Champions League qualifizieren will!

Denn Lukasz Piszczek mag vielleicht nicht mehr den Körper eines 20-Jährigen haben. Dafür bringt der alte Haudegen aber andere entscheidende Dinge mit: Souveränität, Verlässlichkeit, Spielintelligenz.

BVB-Verteidiger Lukasz Piszczek mit stabiler Leistung gegen den VfL Wolfsburg

Er macht so gut wie keine Fehler, was ihn deutlich von seinen Verteidiger-Kollegen auf der rechten Abwehrseite abhebt. Kritische Situationen löst er durch seine Erfahrung mit Ruhe und Umsicht.

Die bisher stärkste Saisonleistung lieferte Lukasz Piszczek genau dann ab, als es wirklich darauf ankam. Und zwar beim hart erkämpften 2:0-Sieg des BVB beim VfL Wolfsburg.

BVB-Verteidiger Lukasz Piszczek trug gegen den VfL Wolfsburg noch einmal die Kapitänsbinde

Die Kirsche auf der Torte: In der 81. Minute übernahm er an der Stelle des ausgewechselten Marco Reus noch einmal die Kapitänsbinde. Hier ging das Fan-Herz noch einmal ganz weit auf. In der BVB-Einzelkritik zum Spiel in Wolfsburg gibt es für ihn Note 2.

Es soll für den sympathischen Polen nicht das letzte Highlight einer Karriere bleiben, die mit Erfolgen gespickt war. Die Champions-League-Qualifikation ist wieder in Sichtweite.

BVB-Urgestein Lukasz Piszcek beim DFB-Pokal-Spiel gegen den SC Paderborn.

BVB: Lukasz Piszczek hätte zum Karriereende Champions-League-Qualifikation und Pokalsieg verdient

Nur zwei Punkte fehlen dem BVB noch auf den VfL Wolfsburg, kürzlich lag der Rückstand noch bei elf Punkten. Eintracht Frankfurt ist sogar nur noch einen Punkt entfernt. Jetzt müssen die Borussen aber dranbleiben. Wenn am Samstag (8. Mai) RB Leipzig nach Dortmund reist, ist wieder Souveränität gefragt.

Mit Sieg-Garant Lukasz Piszczek wird es gelingen, in die Königsklasse einzuziehen. Und Mitte Mai gibt es noch einen Pokal zu gewinnen. Das wäre der krönende Abschluss von elf Jahren in schwarz-gelb. Dieser Kommentar entspricht der Meinung des Autors und muss nicht unbedingt die Ansicht der kompletten Redaktion widerspiegeln.

Rubriklistenbild: © David Inderlied/Guido Kirchner

Mehr zum Thema