Mittelfeld-Duo

BVB-Lovestory um Bellingham: „Meine Beziehung zu Jude ist ein bisschen anders“

Die Lobeshymnen auf BVB-Profi Jude Bellingham reißen nicht ab – von Vereinen und Mitspielern. Jetzt schwärmt auch Salih Özcan.

Dortmund – Jude Bellingham ist heiß begehrt. Doch nicht nur bei den Top-Vereinen Europas kommt der BVB-Mittelfeldstar gut an, auch von seinen Mitspielern wird er stets wertgeschätzt.

Neue BVB-Lovestory: Mitspieler schwärmt von besonderer Beziehung zu Bellingham

Ob Mitspieler Mats Hummels oder Niklas Süle, seine BVB-Kameraden loben immer wieder die Reife, die Jude Bellingham an den Tag legt. Jetzt reiht sich der nächste Profi von Borussia Dortmund in die Riege ein, die vom umgänglichen Briten schwärmt: Mittelfeld-Kumpane Salih Özcan.

Seit dem Ausfall von Mo Dahoud bilden Jude Bellingham und Salih Özcan das Duo im Zentrum – und versuchen stets Stabilität ins schwarz-gelbe Spiel zu bringen. Während der 19-jährige Engländer den Drang nach vorne hat, versucht der türkische Nationalspieler nach hinten mitabzusichern.

BVB-Star Jude Bellingham kommt bei seinen Mitspielern gut an: Salih Özcan nennt Beziehung „anders“

Für ein gutes Zusammenspiel auf dem Platz schadet auch ein gutes Verhältnis neben dem Platz nicht – und das pflegen die beiden. Wie Reviersport berichtet, necken sich die beiden, albern herum, verbringen auch während des BVB-Trainings viel Zeit miteinander.

Salih Özcan erklärte im Trainingslager in Marbella: „Meine Beziehung zu Jude (Bellingham; Anm. d. Red.) ist ein bisschen anders, wir verstehen uns sehr gut. Wir pushen uns immer in den Spielen und versuchen uns auch, ein bisschen zu ärgern.“

Konkurrenzkampf im BVB-Mittelfeld: Mo Dahoud wieder im Training

Über das Trainingslager sagt der Neuzugang, der im Sommer vom 1. FC Köln kam: „Es ist anstrengend, das gehört dazu. Es sind viele intensive Einheiten, viele Läufe, viel Eins-gegen-Eins, aber insgesamt ist das alles optimal.“

BVB-Kollegen Salih Özcan (l.) und Jude Bellingham verstehen sich auf und neben dem Platz gut.

In der Rückrunde bahnt sich allerdings ein Konkurrenzkampf an der Seite von Jude Bellingham an: Erstmals durfte BVB-Trainer Edin Terzic im Trainingslager alle 28 Profis trainieren – auch Mo Dahoud ist wieder mit von der Partie. „Man merkt, jeder gibt alles, jeder versucht, sich seinen Stammplatz zu ergattern. Es gehört in der Vorbereitung dazu, zu zeigen, was man kann“, bewertet Salih Özcan die Situation.

Wer sich an der Seite von Jude Bellingham durchsetzen kann, wird sich zeigen. Die Sympathien neben dem Platz kann den beiden, Özcan und Bellingham, allerdings keiner nehmen.

Rubriklistenbild: © Marco Steinbrenner/Kirchner-Media; Collage: RUHR24

Mehr zum Thema