"Fühle mich sehr wohl": Bleibt BVB-Leihgabe Dzenis Burnic bei Dynamo Dresden?

+
Dzenis Burnic spielt derzeit auf Leihbasis für Dynamo Dresden, Foto: Uwe Anspach/dpa

Aktuell spielt BVB-Talent Dzenis Burnic auf Leihbasis für Dynamo Dresden. Spieler und Verein können sich aber eine längere Zusammenarbeit gut vorstellen.

Aktuell spielt BVB-Talent Dzenis Burnic nur auf Leihbasis für Dynamo Dresden. Sowohl Spieler als auch Verein können sich aber eine längere Zusammenarbeit gut vorstellen.

Update, Montag (1. Juli):

Dzenis Burnic hat seinen Vertrag bei Borussia Dortmund verlängert und wechselt ein weiteres Jahr auf Leihbasis zu Dynamo Dresden. Das gaben beide Klubs am Montag (1. Juli) bekannt.

Erstmeldung:

Am Sonntag läuft Dzenis Burnic zum vorerst letzten Mal im Trikot von Dynamo Dresden auf. Mit dem Saisonschluss endet auch sein Leihvertrag bei den Sachsen. Noch ist unklar, ob der 20-Jährige auch in der nächsten Spielzeit in Dresden spielt.

Auf der Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen den SC Paderborn zog Burnic ein positives Fazit seiner dreieinhalbmonatigen Ausleihe: „Dynamo ist kein normaler Zweitligist. Ich bin sehr froh, hier gewesen zu sein. Es war eine tolle Erfahrung.“

Burnic kann sich Verbleib in Dresden vorstellen

Trotz einer ungeklärten Zukunft möchte Dzenis Burnic nicht offiziell verabschiedet werden. Er könne sich gut vorstellen, auch in der kommenden Saison bei Dynamo Dresden zu spielen. „Es gehören aber mehrere Parteien dazu“, sagte Burnic.

„Wir warten das letzte Spiel und die Sommerpause ab. Dann sehen wir, wie es mit mir in Zukunft weiter geht“, ergänzte er.

In bisher elf Einsätzen agierte das BVB-Talent zehnmal als Stabilisator im defensiven Mittelfeld, bei seiner Premiere durfte er als Linksverteidiger agieren. Laut kicker gab Dzenis Burnic bei 990 Spielminuten zehn Torschüsse ab und bereitete 13 Abschlüsse vor. Er gewinnt 51% seiner Zweikämpfe, 84% seiner Pässe sind erfolgreich.

Dynamo-Coach Fiel würde Burnic gerne halten

Im Heimspiel gegen St.Pauli gelang ihm sogar das erste Profi-Tor. Er fühle sich sehr wohl und spüre das Vertrauen des Trainers, gab Burnic an.

Dynamo-Coach Christian Fiel erklärte, dass er sich freuen würde, Dzenis Burnic „auch in der kommenden Saison hier zu haben.“

Aktuelle BVB-Themen:

Erst Anfang Mai hatte Fiel Burnic ausdrücklich gelobt: "Er ist ein Spieler, der viel Qualität hat. Der in einer schweren Situation jedes Wochenende seinen Mann steht.“

Dzenis Burnic besitzt beim BVB noch einen Vertrag bis zum Jahr 2020. Für eine erneute Ausleihe müsste er seinen Kontrakt in Dortmund also zunächst verlängern.