Hintergründe enthüllt

BVB: Adeyemi erklärt Transfer-Entscheidung und freut sich über anderen Neuzugang

Karim Adeyemi hat in einem Interview über seinen Wechsel nach Dortmund gesprochen. Dabei verriet er, welcher BVB-Star ihn letztlich überzeugt hat.

Dortmund – Der Transfer von Karim Adeyemi zog sich wie Kaugummi. Über Wochen feilschten Borussia Dortmund und RB Salzburg um die Ablösesumme. Am Ende einigten sich die Klubs auf etwa 30 Millionen Euro. Aus Sicht des Spielers war aber schon längst klar, dass sein nächster Klub der BVB sein wird, wie er selbst in einem Interview mit Sport1 zugab.

PersonKarim Adeyemi
Geboren18. Januar 2002 (Alter 20 Jahre), München
PositionSturm

BVB-Neuzugang Adeyemi erklärt Transfer: Dortmund-Star hat großen Anteil

Im Sport1-Gespräch erklärte Karim Adeyemi: „Der BVB war mir bereits früher sehr sympathisch und ich glaube, dass ich gut nach Dortmund passe. Der Verein hat mir aufgezeigt, wie er mit mir arbeiten möchte und ich habe mich direkt wohlgefühlt. Am Ende haben meine Familie und mein gutes Bauchgefühl eine Rolle bei der Entscheidungsfindung gespielt.“

Der 20-Jährige verließ sich jedoch nicht nur auf die Meinungen seiner engsten Vertrauten, sondern hakte explizit bei einem BVB-Profi nach, was ihn bei Borussia Dortmund erwartet.

Karim Adeyemi: BVB-Neuling erkundigte sich vor Transfer bei Kapitän Marco Reus

„Marco Reus habe ich während einer Länderspielreise mal gefragt, wie der Verein, die Stadt und die Fans so sind. Er hat mir sehr viele gute Sachen erzählt. Marco ist einer der Führungsspieler in Dortmund, spielt schon lange dort und weiß viel über den Verein.“

Demnach habe ihn der Kapitän in seiner Entscheidungsfindung weiter bestärkt. Auch der plötzliche Trainerwechsel von Marco Rose zu Edin Terzic habe daran nichts geändert. Mit dem neuen BVB-Coach hat Karim Adeyemi bereits gesprochen und versichert: „Es war ein gutes Gespräch, er ist mir sehr sympathisch.“

Karim Adeyemi freut sich über seinen Wechsel zum BVB.

BVB: Karim Adeyemi freut sich über Transfer von Nico Schlotterbeck

Aktuell weilt Karim Adeyemi bei der Deutschen Nationalmannschaft. Dort verbringt er auffällig viel Zeit mit seinen neuen Dortmunder Kollegen um Marco Reus, Julian Brandt, Niklas Süle und Nico Schlotterbeck. Insbesondere zum ehemaligen Freiburger pflegt er einen engen Draht und hat sich bereits in der Vergangenheit häufiger mit ihm ausgetauscht.

„Wir haben uns gegenseitig schon mal gefragt, ob wir wechseln, und ich bin glücklich darüber, dass Schlotti (Nico Schlotterbeck Anm. d. Red.) auch nach Dortmund kommt. Dort werden wir uns sicher noch besser kennenlernen,“ so Karim Adeyemi euphorisch.

Rubriklistenbild: © Eibner-Pressefotox, EP_EER; Collage: RUHR24