Trainingsauftakt bei Borussia Dortmund

Blaues Auge sorgt für Aufsehen: Julian Brandt kommt sichtlich lädiert zum BVB-Training

Julian Brandt verwunderte seine Teamkollegen und die Zuschauer beim BVB-Training. Er kam mit einem dicken Veilchen zur Einheit der Borussia.

  • Borussia Dortmund ist seit Montag (3. August) zurück im Training.
  • Mit dabei waren unter anderem die beiden Neuzugänge Jude Bellingham und Thomas Meunier. 
  • Für einen besonderen Blickfang beim BVB sorgte jedoch Mittelfeldspieler Julian Brandt.

Dortmund – Nach zwei negativen Corona-Tests und absolvierter Leistungsdiagnostik haben bei Borussia Dortmund am Montag (3. August) die Vorbereitungen auf die kommende Spielzeit begonnen. Beim Trainingsstart des deutschen Vizemeisters gab es einige neue Gesichter und eine optische Überraschung

Verein

Borussia Dortmund

Trainer

Lucien Favre

Stadion

Signal Iduna Park

Kapazität

81.365

Trainingsplatz

Trainingsgelände Hohenbuschei

Borussia Dortmund startet Vorbereitung: Julian Brandt wirft Fragezeichen auf

Gegen 10.30 Uhr setzten sich die Spieler des BVB am Montag (3. Juli) nach der Sommerpause zum ersten Mal wieder in Bewegung. 25 Akteure durfte Cheftrainer Lucien Favre (62) auf dem Trainingsgelände begrüßen. 

Neben Jude Bellingham (17), der bei seinem Debüt für den BVB überzeugte, und Thomas Meunier (28) – den bisher einzigen Neuzugängen – waren die Blicke vor allem auf Top-Talent Youssoufa Moukoko (15), von dem Talente-Trainer Otto Addo schwärmt, gerichtet. Der 15-Jährige durfte erstmals am Training der Profis teilnehmen.

Borussia Dortmund: Julian Brandt erscheint mit blauem Auge beim Training des BVB

Für einige Fragezeichen sollte indes Julian Brandt (24) sorgen. Der 24-Jährige erschien mit einem dicken Veilchen am linken Auge beim Trainingsstart von Borussia Dortmund (alle BVB-Artikel bei RUHR24.de). 

Was steckt hinter dem blauen Auge des deutschen Nationalspielers? Wie die Bild erfuhr, hat er sich die Blessur in den eigenen vier Wänden zugezogen.

Neben Julian Brandt (r.) mischte auch Jude Bellingham (l.) zum ersten Mal im Training von Borussia Dortmund mit.

Borussia Dortmund: BVB-Star Julian Brandt lacht über blaues Auge

Und zwar bei einer unfreiwilligen Kollision mit der Wohnzimmer-Vitrine. Wie die Ruhr Nachrichten berichten, war Julian Brandt spät dran und war in seinen eigenen vier Wänden in Eile. Dabei prallte der Mittelfeldspieler dann neben der Haustür gegen die Vitrine. Immerhin kam er aber pünktlich zum Training. Doch der BVB-Star nimmt es mit Humor. 

"Ihr solltet mal den anderen sehen", nimmt sich Julian Brandt auf Twitter selbst auf die Schippe. Spätestens bis zum ersten Pflichtspiel der Saison dürfte das Veilchen ohnehin verheilt sein. In der ersten Runde des DFB-Pokals (11.-13. September) trifft der BVB auswärts auf den MSV Duisburg.

Rubriklistenbild: © Ina Fassbender/AFP