Ausfall im Spitzenspiel

BVB: Ex-Coach Jürgen Klopp mit Corona infiziert – Liverpool gerät in Not

Corona-Erkrankung: Ex-BVB-Coach Jürgen Klopp ist in Quarantäne. Der FC Liverpool bangt.

Dortmund/Liverpool - Jürgen Klopp hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Wie der FC Liverpool am Samstag (1. Januar) mitteilte, hatte der Trainer ein positives Testergebnis.

NameJürgen Klopp
Geboren16. Juni 1967 (Alter 54 Jahre), Stuttgart
Größe1,91 Meter
Aktueller VereinFC Liverpool

Ex-BVB-Trainer Jürgen Klopp hat Corona: FC Liverpool mehrfach betroffen

Für den ehemaligen BVB-Trainer hatte das zur Folge, dass er das Spitzenspiel seiner „Reds“ gegen den FC Chelsea am Sonntag (2. Januar/2:2), verpasste. Jürgen Klopp habe milde Symptome beschrieben und sich inzwischen in Quarantäne begeben.

Bei Ex-BVB-Trainer Jürgen Klopp besteht der Verdacht auf eine Corona-Infektion.

Co-Trainer Pepijn Lijnders hat den Tabellendritten der Premier League beim Duell mit dem Zweitplatzierten in London als Vertretung auf den Platz geführt. Bereits am Freitag (31. Dezember) hatte Jürgen Klopp von drei Corona-Fällen innerhalb der Mannschaft des FC Liverpool berichtet, ohne die Namen der Spieler zu nennen.

BVB: Jürgen Klopp in Corona-Quarantäne – Trainer fehlt dem FC Liverpool gegen den FC Chelsea

Weitere Tests der Profis hätten keine neuen positiven Testergebnisse hervorgebracht, teilte der Verein jetzt mit. Jürgen Klopp hatte sich nur wenige Tage vor dem Spiel gegen den FC Chelsea besorgt über die Corona-Situation in der Premier League geäußert.

„Jeden Tag gibt es neue positive Tests“, warnte der Ex-BVB-Coach auf einer Pressekonferenz. „Auch im Trainerteam ist das der Fall. Derzeit fühlt es sich wie eine Lotterie an am Morgen, wenn man auf die Ergebnisse wartet.“

Jürgen Klopp stand ab Sommer 2008 sieben Jahre lang für Borussia Dortmund an der Seitenlinie. Seit Oktober 2015 trainiert der Erfolgscoach den FC Liverpool. Nun musste er Corona-bedingt für mindestens ein Spiel aussetzen.

Rubriklistenbild: © Oli Scarff/AFP