Mitspieler dürfte sich freuen

BVB-Star Bellingham platzt bei WM der Kragen: „Es ist lächerlich“

BVB-Star Jude Bellingham brilliert bei der WM 2022 in Katar sowohl auf als auch neben dem Platz. Dies bekamen jetzt einige Kritiker zu spüren.

Al-Bayt (Katar) – Auch dank eines überragenden Jude Bellingham konnte England das Viertelfinal-Ticket bei der Fußballweltmeisterschaft 2022 in Katar lösen. Der Star von Borussia Dortmund steuerte einen Assist und einen weiteren Pre-Assist zum 3:0-Sieg seiner „Three Lions“ gegen den Senegal bei.

BVB-Star Bellingham platzt bei WM der Kragen: „Es ist lächerlich“

Mit seinen gerade erst 19-Jahren ist der BVB-Star aus der Startelf des englischen Nationaltrainers Gareth Southgate längst nicht mehr wegzudenken. Der erste WM-Titel seit 1966 würde für Jubelstürme im selbst ernannten „Mutterland des Fußballs“ des Fußballs sorgen.

Um dies zu erreichen, sind die Spieler wie eine Einheit zusammengerückt. Störfeuer von außen werden prompt im Keim erstickt. So auch nach dem Viertelfinaleinzug, als BVB-Profi Jude Bellingham im englischen Fernsehen der Kragen platzte.

WM 2022: BVB-Star Bellingham teilt heftig gegen Henderson-Kritiker aus

„Es war eines dieser Spiele, in dem wir das erste Tor erzielen mussten“, holte Jude Bellingham nach dem Gespräch mit TV-Sender ITV aus. Erzielt hatte den „englischen Brustlöser“ Liverpool-Routinier Jordan Henderson nach Vorlage des BVB-Stars.

„Er (Jordan Henderson, Anm. d. Red.) hat heute eine brillante Leistung gezeigt. Ich habe ziemlichen Müll gelesen, der über ihn erzählt wurde, weil er spielt“, führte der 19-jährige Profi von Borussia Dortmund nach dem Erfolg im WM-Achtelfinale gegen den Senegal fort.

BVB-Star Bellingham weist Kritiker von Jordan Henderson bei WM zurecht

„Ernsthaft, es ist lächerlich!“ Rumms! Derart zurechtgestutzt wurden die Kritiker an Jordan Henderson und der englischen Nationalmannschaft wohl schon lange nicht mehr. Doch BVB-Star Jude Bellingham war mit seinem verbalen Paukenschlag allerdings noch nicht am Ende.

BVB-Star Jude Bellingham und Jordan Henderson bejubeln das zwischenzeitliche 1:0 gegen den Senegal bei der WM 2022 in Katar.

„Er wird technisch derart unterschätzt und dennoch hat er mal wieder in einem großen Spiel mit einem unglaublich wichtigen Tor abgeliefert. Also denke ich, dass es an der Zeit ist, dass er ein wenig Respekt bekommt“, echauffiert sich Borussia Dortmunds Youngster.

WM 2022: BVB-Star Bellingham fordert Respekt für Jordan Henderson

Auch auf seinem Twitter-Kanal nahm er sich die Kritiker seines Nationalmannschaftskollegen noch einmal zur Brust. „Zollt seinem Namen Respekt“, lautete die Botschaft, in der er den Liverpool-Profi markierte.

Dass sich die beiden zentralen Mittelfeldstrategen derartig gut verstehen, kommt nicht von ungefähr. Henderson hat BVB-Star Bellingham bei der WM unter seine Fittiche genommen, wie Everton-Profi Conor Coady kürzlich verriet.

Schließlich passe der Liverpool-Leader laut Coady auf Jude Bellingham auf, als gäbe es kein Morgen. Der 32-Jährige sei aufgrund seines Führungsstils und seiner Vorbildrolle ein wichtiger Faktor für die Teamchemie des Weltmeisters von 1966.

Am Samstag (10. Dezember, 20 Uhr) wird die englische Teamchemie auf die Probe gestellt. Dann treffen die „Three Lions“ im WM-Viertelfinale auf den amtierenden Weltmeister Frankreich.

Rubriklistenbild: © Ulmer/Teamfoto/Imago

Mehr zum Thema