Dortmund-Star vertritt England

BVB mit Geheim-Coup: Hammer im Vertrag von Jude Bellingham greift während EM

Jude Bellingham läuft bei der EM für England auf. Der Mittelfeldspieler hat mit dem BVB wohl schon vor dem Turnier eine Besonderheit im Vertrag vereinbart.

Dortmund – Jude Bellingham ist nicht nur bei Borussia Dortmund zu einer großen Nummer gereift. Der 17-Jährige ist bereits Hoffnungsträger der englischen Nationalmannschaft für die EM.

NameJude Bellingham
Geboren29. Juni 2003 (Alter 17 Jahre), Stourbridge, Vereinigtes Königreich
Größe1,86 Meter
Aktueller VereinBorussia Dortmund (BVB)

BVB: Vertrag von Jude Bellingham soll sich während EM bis 2025 verlängern

Nicht unwahrscheinlich, dass der Teenager schon zum Auftakt gegen Kroatien (Sonntag, 13. Juni, 15 Uhr) in der Startelf steht. Für das Mittelfeld-Juwel des BVB wäre es schon das fünfte A-Länderspiel. Dabei ist Jude Bellingham noch nicht einmal volljährig.

Erst am 29. Juni 2021 wird er 18 Jahre alt. Zum Geburtstag gibt es für die Fans von Borussia Dortmund ein ganz besonderes Geschenk. Denn laut Bild-Zeitung verlängert Jude Bellingham seinen Vertrag beim BVB an jenem Tag bis Sommer 2025.

BVB: Mittelfeld-Juwel Jude Bellingham verlängert Vertrag in Dortmund wohl um zwei Jahre

Das entspricht einer Verlängerung um zwei weitere Jahre. Das aktuelle Arbeitspapier stammt noch aus dem Sommer 2020, als das Mittelfeld-Juwel von Birmingham City für eine Ablöse in Höhe von 23 Millionen Euro in den Ruhrpott wechselte.

Damals war ein Vertrag mit einer Laufzeit von über drei Jahren für den minderjährigen Jude Bellingham nicht möglich. Am 29. Juni können nun langfristig Fakten geschaffen werden.

Jude Bellingham wechselte im Sommer 2020 kurz nach seinem 17. Geburtstag zum BVB.

BVB-Talent Jude Bellingham verlängert Vertrag: Gehalt soll auf fünf Millionen Euro ansteigen

Über den neuen Vertrag von Jude Bellingham beim BVB gab es bereits vor einigen Wochen Berichte. 90Min.de hatte damals berichtet, dass die Verlängerung als Belohnung für die starken Leistungen des EM-Neulings zu verstehen ist.

Dem Bericht zufolge soll sich sein Gehalt nun auf fünf Millionen Euro verdoppeln. Außerdem erhoffe man sich beim BVB durch die Ausdehnung des Kontrakts ein Signal an mögliche Interessenten aus England.

BVB: FC Chelsea kann sich Transfer von Jude Bellingham wohl vorerst abschminken

So möchte angeblich der FC Chelsea Jude Bellingham per Transfer von Borussia Dortmund loseisen. Eurosport UK berichtete von einer potenziellen Ablöse in Höhe von 100 Millionen Euro. Die Bild-Zeitung schrieb gar von 115 Millionen Euro.

Jude Bellingham (r.) wird seinen Vertrag beim BVB offenbar verlängern.

Mit der bevorstehenden Verlängerung des Vertrages macht der BVB deutlich, dass er sein Mittelfeld-Juwel gerne noch länger in Dortmund bewundern will. Dieses Vorgehen ist keinesfalls neu.

BVB kann entspannt EM mit Jude Bellingham schauen: Mittelfeld-Ass langfristig unter Vertrag

Mit einem ähnlichen Vorgehen sicherten sich die Westfalen auch den langfristigen Verbleib von Jadon Sancho. Trotz des Transfer-Intreresses von Manchester United spielt der Nationalmannschaftskollege von Jude Bellingham schon seit vier Jahren beim BVB. Der neue Trainer Marco Rose wird sich entspannt anschauen, wie sein künftiger Schützling sich bei der EM mit England schlägt.

Dessen Vorgänger hatte bereits angekündigt: „Das Einzige, was wir über Jude noch nicht wissen, ist sein Limit. Er hat so viel Potenzial und so viel Talent“, sagte Edin Terzic unlängst. „Deshalb müssen wir herausfinden, wo sein Limit ist. Und dann versuchen wir, ihn bis an sein Limit zu pushen.“

BVB-Trainer Edin Terzic ist ist voll des Lobes für Jude Bellingham.

BVB: Jude Bellingham bei der EM mit England – Mittelfeld-Juwel winkt nächste Bestmarke

Mit den Three Lions steht für Jude Bellingham bereits der nächste Rekord an. Kommt er bei der EM zum Einsatz, ist er der jüngste Spieler dieses Wettbewerbs aller Zeiten. Es werden wohl noch viele weitere Einsätze hinzukommen. Sowohl für England als auch für den BVB.

„Man kommt nicht umhin, über die Leistung eines Jungen in diesem Alter zu staunen“, sagte England-Trainer Gareth Southgate nach einem Vorbereitungsspiel auf die EM. „Er ist ein Junge, weil er 17 Jahre alt ist. Aber er spielt wie ein Mann.“ Die Leistungen des BVB-Talents im Training mit der Nationalmannschaft bezeichnet er als „phänomenal“.

Rubriklistenbild: © Noah Wedel/Kirchner-Media