Neuzugang von Birmingham City

BVB gewinnt gegen den FC Bayern: Der Rekordmeister lockte Jude Bellingham mit einem Mega-Gehalt

Den ersten Sieg gegen den FC Bayern hat der BVB auf dem Transfermarkt gelandet. Denn der Rekordmeister bot Jude Bellingham deutlich mehr Gehalt.

  • Der BVB hat Jude Bellingham von Birmingham City verpflichtet.
  • Der 17-Jährige hat sich bewusst für einen Wechsel zu Borussia Dortmund (alle BVB-Artikel auf RUHR24.de) entschieden.
  • Dabei ließ vor allem Rekordmeister FC Bayern München nichts unversucht beim Neuzugang der Westfalen.

Dortmund/München – Beim Transfer von Jude Bellingham (17) ließ Borussia Dortmund abermals seine Muskeln als eine der besten Anlaufstellen für Europas Toptalente spielen. Doch die Westfalen mussten sich gegen hochkarätige Konkurrenz aus dem In- und Ausland durchsetzen. 

Name 

Jude Victor William Bellingham

Geboren

29. Juni 2003 (Alter 17 Jahre), Stourbridge, Vereinigtes Königreich

Größe

1,80 Meter

Beitrittsdaten

2019 Birmingham City, 2020 Borussia Dortmund

Aktuelle Teams

BVB, Englische U17-Nationalmannschaft

Borussia Dortmund: Der FC Bayern München wollte dem BVB Jude Bellingham wegschnappen

Insbesondere der FC Bayern München soll nichts unversucht gelassen haben, um Borussia Dortmund Jude Bellingham noch im letzten Moment vor der Nase wegzuschnappen. Bekanntlich ohne Erfolg. Dennoch erntet die Transferpolitik des BVB Kritik bei Uli Hoeneß (68).

Denn der 17-Jährige hat sich seine Entscheidung für den BVB zuvor gründlich überlegt: "In meiner Entwicklung ist es für mich momentan der perfekte Verein. Es gibt keinen besseren Verein auf der Welt, der junge Talente hervorbringt und sie auf das nächste Level hebt", ließ der Engländer bei seiner Ankunft in Dortmund wissen. 

Dabei schaut sich der 17-Jährige zum Beginn in der Gastronomie um. Jude Bellingham weilt bereits vor dem Trainingsauftakt in Dortmund und besuchte ein Steak-Restaurant, wie die Ruhr Nachrichten berichten.

Borussia Dortmund: Bayern München lockte BVB-Neuzugang Jude Bellingham mit sattem Gehalt

Dabei fuhr der FC Bayern schwere Geschütze auf: Wie Bild (Bezahlinhalt) berichtet, haben Sportdirektor Hasan Salihamidzic (43) und sein Chefscout Marco Neppe (34) bei einem persönlichen Treffen noch alles versucht, um Familie Bellingham vor der Vertragsunterschrift beim BVB umzustimmen.

Als Entscheidungshilfe sollen die Bayern dem englischen Juniorennationalspieler eine satte Gehaltssteigerung angeboten haben. Demnach hätte die Nachwuchshoffnung bei einem Wechsel in die bayrische Landeshauptstadt rund 4,5 Millionen Euro verdienen können. 

Jadon Sancho (l.) soll eine große Rolle beim Transfer von Jude Bellingham zum BVB gespielt haben. 

Borussia Dortmund: Der BVB setzte sich bei Jude Bellingham gegen den FC Bayern München durch

Zum Vergleich: Bei Borussia Dortmund soll Jude Bellingham "nur" etwa 3 Millionen Euro pro Jahr verdienen. Dennoch setzte sich der deutsche Vizemeister gegen den Bundesliga-Klassenprimus aus München durch. Wie groß die Lust auf den BVB ist, zeigt auch, dass Jude Bellingham zu den medizinischen Checks als erster Spieler kam, wie die Ruhr Nachrichten berichten.

Der 17-Jährige wird in den kommenden fünf Jahren seinen nächsten Karriereschritt also beim BVB gehen. Diesen Fakt haben die Westfalen neben ihrem außergewöhnlichen Händchen für aufstrebende Talente auch der Beharrlichkeit von Michael Zorc (57) und seiner Scoutingabteilung zu verdanken. 

Borussia Dortmund: So machte der BVB Jude Bellingham seinen Wechsel schmackhaft

Das Team rund um Sportdirektor Zorc soll bereits vor über zweieinhalb Jahren zum ersten Mal Kontakt zum damaligen Shootingstar von Birmingham City aufgenommen haben. Abgerissen sei dieser zu keiner Zeit. 

Der BVB soll Jude Bellingham seinen Wechsel unter anderem mit Stimmungsvideos von der Südtribüne schmackhaft gemacht haben. Noch größeren Einfluss auf die Entscheidungsfindung des Teenagers soll indes ein anderer Faktor genommen haben. 

Borussia Dortmund: BVB-Star Jadon Sancho traf sich mit Jude Bellingham – FC Bayern chancenlos

Nämlich Landsmann Jadon Sancho: "Ich habe ihn getroffen und wir haben uns unterhalten. Er ist ein tolles Beispiel dafür, was man erreichen kann, wenn man die richtigen Entscheidungen trifft", verriet BVB-Neuzugang Jude Bellingham in einem Interview mit der englischen Boulevardzeitung The Sun

"Der Erfolg, den Dortmund in den vergangenen Jahren mit jungen Spielern hatte, ist in ganz Europa unerreicht", führt der Engländer fort. Bei solchen Lobeshymnen scheint es so, als wäre die Charme- und Gehaltsoffensive des FC Bayern München von vornherein zum Scheitern verurteilt gewesen. 

Rubriklistenbild: © Jacob King/Press Associatio n/dpa