Auf Weg ins Trainingslager

Jude Bellingham lässt BVB warten: Aufregung um Mittfeld-Star

Jude Bellingham muss sich einmal mehr bei seiner Mutter bedanken. Der BVB-Star hielt die Dortmunder am Flughafen auf.

Dortmund – Der BVB-Tross ist am Freitag (6. Januar) in Richtung Spanien abgehoben. Doch vor Abflug vom Dortmunder Flughafen ins Trainingslager sorgte ausgerechnet BVB-Star Jude Bellingham für einen Schreckmoment.

BVB-Turbulenzen auf dem Weg nach Spanien: Aufregung um Jude Bellingham

Jude Bellingham erwies sich am Check-In-Schalter nicht so passsicher wie auf dem Spielfeld. Der 19-Jährige hatte seinen Reisepass vergessen und musste in der Abflughalle warten, ehe es weiter ging, wie die Ruhr Nachrichten berichten.

Die Mutter des Mittelfeldspielers, die ihren Sohn auch beim Bettenmachen unterstützt, lieferte das fehlende Dokument umgehend, sodass der BVB seine Reise nach Marbella antreten konnte. Jude Bellingham habe es mit Humor genommen.

BVB reist mit dem gesamten Kader ins Trainingslager nach Marbella

Borussia Dortmund bereitet sich nach der enttäuschenden Bundesliga-Hinserie (Platz sechs) in der Sonne auf den Restart vor. Im Zuge des BVB-Trainingslagers stehen zwei Testspiele an: Der BVB trifft am 10. Januar auf Fortuna Düsseldorf (16 Uhr) und am 13. Januar auf den FC Basel (15.30 Uhr).

BVB-Trainer Edin Terzic hat trotz der Aufregung um seinen Star-Spieler gut lachen. Er darf sich über den gesamten BVB-Kader in Marbella freuen: „Alle zuletzt verletzten oder angeschlagenen Spieler treten die Reise nach Spanien an“, teilte Borussia Dortmund kürzlich mit.

BVB-Star Jude Bellingham sorgte am Flughafen für Aufregung.

Für Jude Bellingham wird es wohl das letzte Trainingslager in Schwarz-Gelb. Der Sommer-Abschied des umworbenen Engländers gilt als so gut wie sicher. Der FC Liverpool und Real Madrid rechnen sich gute Karten im Poker um Jude Bellingham aus.

Rubriklistenbild: © Dennis Ewert/RHR-Foto