Video im Netz

BVB-Star Jude Bellingham erklärt jetzt die „Kotz-Attacke“ gegen Deutschland

Mit seinem unbändigen Willen spielte sich Jude Bellingham in die Herzen der Fans. Zuletzt ging der BVB-Profi offenbar erneut an seine Grenzen.

München/Dortmund – Ackern bis zum Erbrechen: Wer dem Körper alles abverlangt, muss mit zuweilen extremen Reaktionen rechnen. Ebenjene vermuteten jetzt einige Fans bei BVB-Star Jude Bellingham.

PersonJude Bellingham
Geboren29. Juni 2003 (Alter 18 Jahre), Stourbridge, Vereinigtes Königreich
Aktueller VereinBorussia Dortmund (BVB)
Größe1,86 Meter

BVB-Star Jude Bellingham erklärt jetzt die „Kotz-Attacke“ gegen Deutschland

Das Duell zwischen Deutschland und England endete im 1:1-Remis. Jude Bellingham stand zwar nicht in der Startelf, der Profi von Borussia Dortmund kam aber schon nach 14 Minuten auf den Rasen, als Kalvin Philipps verletzt ausgewechselt werden musste.

BVB-Star Jude Bellingham sorgt mit einer „Kotz-Szene“ für Aufsehen. Jetzt spricht er Klartext.

Und auf dem Platz zeigt der 18-Jährige ein weiteres Mal, was ihn ausmacht: Kampfgeist, Einsatzbereitschaft und der unbändige Wille zu gewinnen. Auch in dieser Partie gewann er die meisten Duelle (9) und hatte die meisten Ballabnahmen (5). Für solche Statistiken geht der Jungprofi an seine Grenzen, wie ein Video auf Social Media zeigt.

BVB-Profi Jude Bellingham: Video suggeriert Kotz-Reiz beim Star aus England

Wir haben die dritte Minute der Nachspielzeit. Der Ball ist bereits in Richtung Eckfahne unterwegs, Jude Bellingham bleibt unvermittelt stehen, stützt seine Arme auf die Knie, dreht seinen Kopf nach links und plötzlich kommt ein großer Schwall Flüssigkeit aus Mund des jungen Spielers.

Das Video wurde allein auf der Videoplattform TikTok über 100.000-mal gelikt. Fans sind sich sicher: Der BVB-Profi hat auf dem Platz gekotzt. Jetzt stellte er allerdings klar: So war das gar nicht. Als er von der WAZ auf die Szene angesprochen und gefragt wurde, wie es dem Magen gehe, erklärte der 18-Jährige: „Das war nur etwas Saft.“ Dabei habe er sehr überrascht gewirkt.

BVB-Youngster Jude Bellingham nimmt Kotz-Gerüchte mit Humor

Er selbst nahm die Vermutungen, er hätte sich auf dem Platz übergeben, mit Humor. Einen Tag später äußerte sich der Profi zu den Gerüchten. Auf Twitter schrieb er: „Nur ein wenig Spülung und Spucke gegen den Krampf.“ Flankiert von einem roten X und lachenden Smileys.

Also doch keine „Kotz-Attacke“, die den Dortmund-Star übermannte. Verwunderlich wäre es jedoch nicht gewesen. Immerhin ist der Youngster dafür bekannt, mit seinem Körper bis an die Grenzen zu gehen. Bei der Liga-Partie gegen Arminia Bielefeld spielte BVB-Profi sogar trotz Kopfverletzung weiter.

Der Youngster geht voran – ob bei Borussia Dortmund oder der englischen Nationalmannschaft. Da muss sein Körper offenbar mitspielen.

Rubriklistenbild: © Nigel Keene/Imago; Sportimage/Imago; Collage: Sabrina Wagner/RUHR24

Mehr zum Thema