Wechsel-Gerüchte um das Wunderkind

FC Chelsea mit kurioser Transfer-Strategie: Warum BVB-Talent Jude Bellingham im Visier steht

Neue Transfer-Gerüchte um die jungen Wilden des BVB: Der FC Chelsea erregt Aufmerksamkeit mit einer Strategie für einen Wechsel von Jude Bellingham.

Chelsea – Borussia Dortmund ist weltweit eine der heißesten Anlaufstationen für vielversprechende Talente. Serienweise schaffen es die Profis von hier zu einem der Top-Clubs in Europa. Das macht den BVB für junge Spieler wie Giovanni Reyna (18), Jadon Sancho (20) oder Jude Bellingham (17) hochattraktiv.

SpielerJude Bellingham
Geboren29. Juni 2003 (17 Jahre)
VereinBorussia Dortmund
Größe1,86 Meter
Gewicht76 KG

Jude Bellingham beim BVB: Transfer-Gerüchte vom FC Chelsea

Das birgt allerdings den Nachteil, dass schnell Wechsel-Gerüchte um die jungen Talente kursieren. Auch Jude Bellingham gerät immer wieder in den Fokus möglicher Transfer-Planungen (alle News zu Jude Bellingham auf RUHR24.de).

Noch vor wenigen Tagen wurde angezweifelt, dass der BVB der richtige Verein für Jude Bellingham sei – eine Arsenal-Legende äußerte da ihre Bedenken. Jetzt tönt von der Insel ein neues Transfer-Gerücht um den Youngster, diesmal vom FC Chelsea.

Jude Bellingham (BVB): FC Chelsea am Talent von Borussia Dortmund interessiert

Wie Eurosport berichtet, fährt der FC Chelsea für einen möglichen Transfer von BVB-Star Jude Bellingham eine besondere Strategie. Die Devise des Vereins heißt: abwarten.

Denn Trainer Frank Lampard (42) hat eigentlich einen anderen Profi im Blick. Der Coach des FC Chelsea hält Declan Rice (21) für die perfekte Ergänzung seiner aktuellen Aufstellung.

Chelsea-Coach Frank Lampard hat BVB-Talent Jude Bellingham zwar im Blick, konzentriert sich aber auf einen anderen Spieler.

FC Chelsea: Jude Bellingham (BVB) nur zweite Wahl

Declan Rice stammt aus der Jugend des FC Chelsea und spielt aktuell bei West Ham United. Sein Vertrag läuft bis 2024. Bei einem Marktwert von 55 Millionen Euro wird der Verein allerdings den hohen Preis von Rice verhandeln müssen.

Deswegen werden vor einem Angebot im Jahr 2021 noch andere Spieler in Betracht gezogen, wie zum Beispiel Jude Bellingham. Sollte der FC Chelsea die kommenden 18 Monate mit Mittelfeld-Strategen N‘Golo Kanté (29) überstehen, könnte es sich für den englischen Verein lohnen, 2022 ein Angebot für BVB-Toptalent abzugeben.

Transfer-Gerüchte um BVB-Star Jude Bellingham: FC Chelsea Interesse lässt Borussia Dortmund kalt

Dessen Marktwert beläuft sich derzeit auf 27 Millionen Euro laut transfermarkt.de – Tendenz steigend. Der FC Chelsea könnte also auf die vorhandenen Kräfte bauen und abwarten.

Solche Transfer-Spekulationen dürften beim BVB allerdings noch keine Rolle spielen. Zu wichtig ist das Talent im System von Trainer Lucien Favre, bei dem der Mittelfeld-Akteur – mit einer Ausnahme beim Spiel gegen Schalke – in der aktuellen Bundesliga-Saison immer gespielt hat. Der Vertrag von Jude Bellingham läuft 2023 aus.

Jude Bellingham, Jadon Sancho, Giovanni Reyna: BVB bindet die jungen Wilden

Aber nicht nur über die Zukunft von Jude Bellingham wird spekuliert. Über neue Transfer-Pläne von Manchester United mit BVB-Talent Jadon Sancho wird aktuell ebenso gemutmaßt. Dabei könnte sich der Verein an einem prominenten Beispiel orientieren.

Auch um den Top-Scorer des BVB kursieren immer wieder Transfer-Gerüchte: Insbesondere Real Madrid buhlt um Erling Haaland (20) – aktuell sollen die Königlichen sogar versuchen, ihn mit einem Kumpel von einem Wechsel zu überzeugen.

Der BVB geht deswegen auf Nummer sicher und handelt mit den jungen Shootingstars Verträge aus, die sie an den Verein binden. Bestes Beispiel ist hier Giovanni Reyna, der zum 18. Geburtstag einen Profivertrag von Borussia Dortmund bekommen hat – samt Gehaltserhöhung.

Rubriklistenbild: © Christopher Neundorf/Kirchner-Media