Nächstes Mega-Talent von Dortmund

Traum-Debüt für die U21 von England: Mitspieler begeistert von BVB-Star Jude Bellingham

England schwärmt von Jude Bellingham. Der BVB-Star überzeugte bei der U21-Nationalmannschaft. Das Debüt verlief märchenhaft.

Dortmund – Neidisch blickt die Fußball-Welt derzeit nach Dortmund. Nicht nur, dass sich Jadon Sancho beim BVB zum absoluten Superstar entwickelt hat, im Januar sicherten sich die Westfalen auch noch die Dienste von Erling Haaland (20). Als wäre das nicht genug, setzte die Dortmunder Borussia im Sommer mit der Verpflichtung von Megatalent Jude Bellingham (17) ein weiteres Ausrufezeichen auf dem Transfermarkt.

Name

Jude Bellingham

Geboren

29. Juni 2003 (Alter 17 Jahre), Stourbridge, Vereinigtes Königreich

Größe

1,80 Meter

Gewicht

75 Kilogramm

Aktuelle Teams

Borussia Dortmund (#22 / Mittelfeld), Englische U-21-Fußballnationalmannschaft (Mittelfeld)

Jude Bellingham (BVB): Für 23 Millionen Euro von Birmingham City zu Borussia Dortmund

Dabei ließ die Ablösesumme für einen gerade erst frisch gewordenen 17-Jährigen aufhorchen: 23 Millionen Euro musste Borussia Dortmund laut übereinstimmender Medienberichte hinblättern (alle BVB-Artikel auf RUHR24.de).

Jude Bellingham (r.) wechselte mit nur 17 Jahren aus England zum BVB und bestätigte bislang sein vielversprechendes Talent.

Welchen Stellenwert der zentrale Mittelfeldspieler bei seinem abgebenden Verein hat, wurde schnell deutlich. Birmingham City will die Rückennummer 22 von Jude Bellingham nicht mehr vergeben.

Jude Bellingham (BVB): Gute Eindrücke bei Borussia Dortmund und der U21 von England

Doch kann sich ein erst 17-Jähriger bei einem solch ambitionierten Bundesligisten überhaupt behaupten? Die bisherige Vorbereitung von Borussia Dortmund lässt das zumindest vermuten (alles über Jude Bellingham auf RUHR24.de).

Und nicht nur das. Kaum hatte Jude Bellingham den BVB für das U21-Nationalteam von England verlassen, knüpfte er nahtlos an die guten Eindrücke aus diesem Sommer an.

Jude Bellingham (BVB): Zwei Rekorde für die U21 von England auf einmal

Dabei war Jude Bellingham zum ersten Mal von der englischen U21-Nationalmannschaft berufen worden. Doch kaum wurde der 17-Jährige im EM-Qualifikationsspiel gegen den Kosovo in der 85. Minute eingewechselt, erzielte er ein Tor.

Zwar war der Treffer zum 6:0-Endstand für den Ausgang unbedeutend. Doch der zentrale Mittelfeldspieler knackte gleich zwei Rekorde auf einmal, wie auch die Ruhr Nachrichten berichten

Jude Bellingham (BVB): Mitspieler Reiss Nelson aus der U21 von England beeindruckt

Zum einen wurde Jude Bellingham zum jüngsten U21-Nationalspieler Englands. Zum anderen avancierte er kurze Zeit später zum jüngsten englischen U21-Torschützen.

Doch es war nicht (nur) der Kurzeinsatz vom BVB-Profi, der auf der Insel Eindruck hinterließ. Vor allem Mitspieler Reiss Nelson (20) zeigte sich nach dem Kantersieg beeindruckt.

Jude Bellingham (BVB): Reiss Nelson schwärmt vom Profi von Borussia Dortmund

„Er ist etwa 180 Zentimeter groß, hat eine großartige Ballannahme, er kann mit beiden Füßen schießen. Es ist echt verwirrend, einen Jungen in dem Alter zu sehen, der so viel kann“, schwärmte der Offensivspieler des FC Arsenal vom drei Jahre jüngeren BVB-Star.

Dass Jude Bellingham selbst in einer U21-Mannschaft deutlich jünger als die meisten Mitspieler ist, bekommt er laut Reiss Nelson auch mit einem Augenzwinkern zu spüren. „Einige der Jungs haben ihn wegen seines Alters geneckt.“

Der englische U21-Nationalspieler Reiss Nelson lief in der Saison 2018/2019 für die TSG Hoffenheim auf.

Jude Bellingham (BVB): Laut Reiss Nelson bald in der A-Nationalmannschaft von England

Geht es nach dem 20-Jährigen, dann wird Jude Bellingham über kurz oder lang im A-Nationalteam von England landen. „Er ist ein großartiger Junge. Ich kann mir vorstellen, dass er in Zukunft nach ganz oben kommt und den kompletten Weg bis zu den Senioren geht. Es ist so einfach, mit ihm zu spielen.“

Das dürften die Mitspieler beim BVB ähnlich sehen. Schließlich scheint sich der 17-Jährige berechtigte Hoffnungen machen zu dürfen, beim Saisonstart zum Stammpersonal zu zählen. Damit er sich noch schneller noch besser mit allen versteht, wäre das Lernen der deutschen Sprache von Vorteil. Doch da hat Reiss Nelson keine Bedenken.

Jude Bellingham (BVB): Vertrag bei Borussia Dortmund bis Sommer 2023

„Ich habe es versucht zu lernen, aber es war sehr schwierig. Bei ihm habe ich aber das Gefühl, dass er es schnell lernen wird“, so der Offensivspieler, der in der Saison 2018/2019 ein Jahr auf Leihbasis für die TSG Hoffenheim auflief.

Bei so viel Lob dürfen die Fans von Borussia Dortmund sich berechtigte Hoffnungen darauf machen, dass Jude Bellingham noch länger Freude bereiten wird. Sein Vertrag ist bis Sommer 2023 gültig. Sein Marktwert liegt laut Transfermarkt.de bei 11 Millionen Euro.

Rubriklistenbild: © David Inderlied/dpa