Borussia Dortmund ist gewarnt

Jetzt auch noch Jürgen Klopp auf BVB-Star scharf: Das denkt Jadon Sancho über Transfer-Gerüchte

Geht es nach Jamie Carragher, soll BVB-Star Jadon Sancho bald unter Jürgen Klopp beim FC Liverpool spielen.
+
Geht es nach Jamie Carragher, soll BVB-Star Jadon Sancho bald unter Jürgen Klopp beim FC Liverpool spielen.

Viele wollen Jadon Sancho verpflichten. Jürgen Klopp offenbar nun auch. Jetzt spricht der BVB-Star über die vielen Transfer-Gerüchte.

Dortmund – Manchester United gilt als Haupt-Interessent an einer Verpflichtung von Jadon Sancho (20). Sollte ein Transfer in diesem Sommer nicht gelingen, droht namhafte Konkurrenz.

Name

Jadon Sancho

Geboren

25. März 2000 (Alter 20 Jahre), Camberwell, London, Vereinigtes Königreich

Größe

1,80 Meter

Vater

Sean Sancho

Aktuelle Teams

Borussia Dortmund (#7), Englische Fußballnationalmannschaft (#19)

Beitrittsdaten

August 2017: Borussia Dortmund, August 2018: Englische Fußballnationalmannschaft

BVB-Star Jadon Sancho: Liverpool-Legende rät Manchester United zu Transfer-Offensive

In England reißen die Gerüchte um einen Wechsel von Jadon Sancho nicht ab. Obwohl Borussia Dortmund nimmermüde betont, seinen Star-Spieler in diesem Jahr nicht gehen zu lassen, wird in den Medien auf der Insel weiter heftig spekuliert.

Nun meldete sich eine Legende des FC Liverpool zu Wort. Jamie Carragher (508 Einsätze für die Reds in der Premier League) rät Manchester United, im Transfer-Poker ernst zu machen. Andernfalls werde man möglicherweise das Nachsehen haben.

BVB: Liverpool-Angebot für Jadon Sancho im kommenden Sommer?

Laut Mirror sagte der 42-Jährige: "United hat jetzt bei Sancho freie Bahn. Aber das wird sich ändern, falls er nächstes Jahr noch in Dortmund ist. Ich wäre sehr überrascht, falls Liverpool im kommenden Sommer nicht versuchen würde, ihn zu verpflichten."

Jamie Carragher geht demnach davon aus, dass der BVB Jadon Sancho verkaufen würde, sollte Manchester United die geforderten 120 Millionen Euro bezahlen. Für Borussia Dortmund hingegen ist seit Ablauf der internen Transfer-Deadline am 10. August klar, dass der Engländer auch in der kommenden Saison in Deutschland spielen wird (alle BVB-Texte auf RUHR24.de).

BVB-Star Jadon Sancho ist auf dem Transfer-Markt heiß begehrt.

BVB-Star Jadon Sancho: "Rot würde ihm sehr gut stehen

Wagt Liverpool dann im Sommer 2021 einen Anlauf? Tatsächlich hatte sich Trainer Jürgen Klopp (53) vor etwa zwei Monaten bei Bild live schon angetan vom BVB-Youngster gezeigt. "Ein Topspieler, ein junger, hochinteressanter Spieler" sei Jadon Sancho. Und: "Rot würde ihm sehr gut stehen". 

Der Erfolgscoach hatte die Chancen auf eine Verpflichtung im aktuellen Transfer-Fenster als gering eingeschätzt: "Ich glaube nicht, dass so ein Transfer in diesem Sommer über die Bühne gehen wird, das ist einfach eine unsichere Zeit." Denkbar also, dass der Premier-League-Primus im kommenden Jahr beim BVB wegen Jadon Sancho anfragt.

Jadon Sancho (BVB) bleibt trotz Transfer-Rummel entspannt

Den Umworbenen selbst jedenfalls kümmert der Rummel um seine Person nach eigenen Angaben herzlich wenig. Im Interview mit Soccerbible gab sich Jadon Sancho ganz entspannt hinsichtlich der eigenen Zukunft.

Auf die Frage, ob er sich wünschen würde, die Gerüchte über einen Transfer in die Premier League hätten ein Ende, antwortete er: "Nein, die Medien sind die Medien. Sie werden immer versuchen, eine Geschichte kreieren".

BVB und Jadon Sancho: "Einfach das tun, was das Beste für mein Team ist."

Für ihn selbst stehe ohnehin der Fußball im Vordergrund: "Ich möchte einfach das tun, was das Beste für mein Team ist. Und am Ende des Tages Titel gewinnen". 

In dieser Saison wird Jadon Sancho sein Ziel aller Voraussicht nach mit dem BVB verfolgen. Bei Borussia Dortmund steht er noch bis 2023 unter Vertrag.