Langes Sommer-Theater in England

Weil Jadon Sancho beim BVB bleibt: Fans von Manchester United drehen auf Twitter durch

Jadon Sancho ist nicht von Borussia Dortmund zu Manchester United gewechselt. Fans der „Red Devils“ freut der geplatzte Transfer überhaupt nicht.

Dortmund – Spätestens seit dem 10. August wussten in Dortmund alle handelnden Personen und Medienvertreter, dass Jadon Sancho auch in der laufenden Saison 2020/21 bei Borussia Dortmund spielen wird. Einzig in England verschloss manch einer die Augen vor der bitteren Realität.

Name Jadon Sancho
Geboren 25. März 2000 (20), Camberwell, London, England
Größe1,80 Meter
Aktuelle TeamsBorussia Dortmund (#7 / Mittelfeld), Englische Nationalmannschaft

Borussia Dortmund: Fans von Manchester United hofften auf Transfer von BVB-Star Jadon Sancho

Insbesondere für die Fans des englischen Rekordmeisters war es nur schwer begreiflich, dass Jadon Sancho in diesem Sommer nicht von Borussia Dortmund zu Manchester United wechseln wird. Bis zum Schluss hofften sie, dass der Wechsel des BVB-Stars noch irgendwie über die Bühne gebracht wird (alle News zu Borussia Dortmund auf RUHR24.de).

Umso ernüchterter waren sie daher, als das Transferfenster dann am 5. Oktober um 23.59 Uhr schloss. Kurz darauf machten die Anhänger ihrem Ärger im Netz Luft.

Borussia Dortmund: Geplatzter Wechsel von Jadon Sancho zu Manchester United bringt Fans auf die Palme

„Dass United Cavani das Trikot mit der Nummer 7 gibt, ist so, als würde man eine alternde Madonna anstelle von Beyonce Knowles beim Super Bowl auftreten lassen“, schreibt ein User auf Twitter. Zur Erklärung: Die bei Manchester United legendäre Nummer 7 war ursprünglich für BVB-Star Jadon Sancho vorgesehen.

Stattdessen trägt sie jetzt Last-Minute-Neuzugang Edinson Cavani (33). „Ich poste jetzt jeden Tag ein Foto, bis Manchester United Jadon Sancho verpflichtet“, schreibt ein Fan. Dieser hat hoffentlich einen langen Atem, schließlich muss er sich mindestens bis zum nächsten Sommer gedulden.

Jadon Sancho wird noch mindestens eine Saison bei Borussia Dortmund spielen.

Borussia Dortmund: Manchester United bekommt BVB-Star Jadon Sancho nicht zum Schnäppchenpreis

„Du kannst keinen Porsche kaufen und erwarten, hierfür den Preis eines Toyotas zu bezahlen. Hoffentlich kommt Jadon Sancho im Januar“, schreibt ein weiterer Fan auf Twitter. Dabei waren die Ablöse-Forderungen seitens Borussia Dortmund äußerst transparent: Unter 120 Millionen Euro wollte der BVB den 20-jährigen englischen Nationalspieler nicht abgeben.

Das findet auch Jaysin K.: „Der BVB hat Manchester United Jadon Sancho Anfang August auf dem Silbertablett serviert. Stattdessen hat sich United für den arroganten Weg entschieden und steht am Ende dumm da.“

Borussia Dortmund: Fans von Manchester United und die endlose Suche nach jadon Sancho

Wie wäre es zur Abwechslung mal mit einem Suchbild? Na, wer entdeckt BVB-Star Jadon Sancho auf dem Bild? Keine Sorge, die Verantwortlichen von Manchester United finden den 20-Jährigen auch nicht.

Es gibt also durchaus auch Fans, die den geplatzten Transfer des BVB-Profis zu Manchester United mit Humor nehmen. „Welche Rückennummer hat Jadon Sancho noch gleich bei United bekommen? Ich muss es verpasst haben“, schreibt beispielsweise ein User.

Borussia Dortmund: Geplatzter Transfer von BVB-Star Jadon Sancho löst lustige Reaktionen bei Fans aus

Noch nicht genug gelacht? Wie wäre es da mit einem ganzen Sammelsurium der besten Tweets? Diese Mühe hat sich Twitter-User Josh gemacht.

Am Ende dürfen sich die Fans von Borussia Dortmund also noch mindestens eine weitere Saison auf Jadon Sancho freuen. Den Anhängern der „Red Devils“ bleiben trotz Frust und Ärger wenigstens noch die Tore und Vorlagen, die der 20-Jährige für die englische Nationalmannschaft erzielt.

Rubriklistenbild: © Marius Becker/dpa